2022 wird ein ganz besonderes Jahr für Queen Elizabeth II., denn dieses Jahr markiert ihr 70. Thronjubiläum. Nachdem 2021 aufgrund des Todes von Prinz Philip und dem Streit mit Meghan und Harry nicht leicht für die britische Königsfamilie war, erhofft man sich für das kommende Jahr Besserung. Doch ganz sorgenfrei scheint 2022 nicht zu werden. So steht unter anderem das gerichtliche Hauptverfahren von Prinz Andrew an, dass im Herbst beginnen könnte. Prinz Andrew soll in den Missbrauchsskandal um den bereits verstorbenen Millionär Jeffrey Epstein verwickelt sein. Eine US-Amerikanerin hat den Prinzen auf Schadensersatz verklagt, weil er sie als 17-Jährige mehrfach missbraucht haben soll.
Zudem sorgt der Streit mit den royalen Aussteigern Harry und Meghan weiterhin für Probleme. Besonders die Beziehung zwischen Harry und seinem Vater Charles soll auf Messers Schneide stehen. Der Hauptgrund dafür soll ein Skandal um einen Geschäftsmann sein, der von Charles im Gegenzug für hohe Spenden einen prestigeträchtigen Titel verliehen bekommen haben soll.
Doch auch für die Queen selbst scheint kein sorgenfreies Jahr 2022 bevorzustehen. Die Monarchin ist mittlerweile 95 Jahre alt und das macht sich auch körperlich bemerkbar. So lag sie laut britischen Medienberichten einige Zeit im Krankenhaus und ihre Ärzte verordneten ihr wochenlange Ruhe. Wie es der Queen aktuell geht, ist unklar, allerdings scheint sie sich langsam zu erholen. So konnte sie nämlich das diesjährige Weihnachtsfest auf Schloss Windsor feiern. Für das 70. Thronjubiläum der Monarchin sind übrigens bereits große Feierlichkeiten geplant.

 29.12.2021, 14:21 Uhr

Das britische Königshaus hat Grund zur Freude! Im kommenden Jahr feiert Queen Elizabeth II. nämlich ihr 70. Jubiläum auf dem Thron. Doch im Jahr 2022 erwarten die Royals nicht nur Feierlichkeiten, sondern es gibt auch viele Sorgen rund um die Mitglieder des Königshauses. Was 2022 den britischen Royals bringt, verraten wir im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema