Auch bei den Royals steht Weihnachten vor der Tür und wir wissen bereits, dass Queen Elisabeth in diesem Jahr ohne Prinz Harry, Herzogin Meghan sowie dem kleinen Archie feiern wird. Die Familie ist seit ein paar Wochen abgetaucht, um zum Ende des Jahres zumindest etwas zur Ruhe zu kommen. Trotzdem wird zu Weihnachten im britischen Königshaus nichts dem Zufall überlassen! Vor allem das Outfit der Queen wird dabei genauestens geplant und ihre Stylistin muss sich dabei an drei wichtige Regeln halten. Die persönliche Beraterin der Königin, Angela Kelly, hat in ihrem Buch "The Other Side of the Coin" Details verraten. Bereits zwei Monate im Voraus kümmert sie sich dem-nach um die festliche Weihnachtsgarderobe von Queen Elisabeth. Und das gilt es zu beachten: Das royale Weihnachtsoutfit darf auf gar keinen Fall dieselbe Farbe haben wie in einem der letzten Jahre. Zudem sollte die Farbe möglichst festlich und auffällig sein, damit Fans und Gratulanten sie schnell in der Menge erkennen können. Anhand von Skizzen und Vorschlägen entscheidet sich die Queen dann selbst für ein Outfit und so werden anschließend nur noch die Dienstmädchen informiert, damit sie sich dieser Vorgabe farblich anpassen können. Das "People"-Magazin berichtete nun sogar, dass die Queen sich an Weihnachten bis zu sieben Mal umzieht. Wir sind auf jeden Fall schon jetzt ganz gespannt auf ihr diesjähriges Outfit!

 18.12.2019, 11:30 Uhr

Es dauert nicht mehr lange, bis auch das britische Königshaus Weihnachten feiert. Und so wird allein das Outfit der Queen bereits seit Monaten geplant. Drei Regeln gibt es dabei zu beachten, die nun in dem Buch "The Other Side of the Coin" enthüllt wurden. Alle Details haben wir hier für euch.

Queen Elisabeth ohne Meghan & Co.: In diesem Jahr feiern die Royals Weihnachten nicht alle zusammen

Für Aufregung sorgte schon vor Wochen die Nachricht, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan mitsamt Baby Archie Weihnachten nicht mit Queen Elisabeth verbringen werden. Eigentlich ist es Tradition bei den Royals, dass sie in Sandringham bei der Monarchin zusammenkommen. Die Sussex-Royals Harry und Meghan brechen jetzt allerdings mit dieser Tradition und wollen Weihnachten mit Meghans Mutter, Doria Ragland, feiern. Wo die Familie sich befindet, ist nicht bekannt, denn sie ist abgetaucht, um das Jahr 2019 in Ruhe ausklingen zu lassen. Im Palast laufen währenddessen die Vorbereitungen auf das Fest auf Hochtouren.

→ Über die Weihnachtspläne von Herzogin Meghan und Prinz Harry sollen diese Royals nicht traurig sein. Um wen es geht, erfahrt ihr hier im Video! ⇓

Das Outfit von Queen Elisabeth II. zu Weihnachten muss bestimmten Regeln entsprechen

Klar, dass eine Königin sich nicht einfach irgendetwas überwirft, wenn Weihnachten gefeiert wird. Zuerst kommt die Style-Beraterin der Queen, Angela Kelly, zum Einsatz. Sie hat in ihrem Buch „The Other Side of the Coin“ aus dem Nähkästchen geplaudert und verraten, dass drei wichtige Regeln eine Rolle spielen. Schon zwei Monate vor dem Fest beginnt sie mit der Auswahl des Weihnachts-Looks, damit noch genug Zeit bleibt. Die Garderobe muss eine andere Farbe haben als in den Jahren zuvor und die Farbe sollte festlich sein und ins Auge stechen. Gedeckte Farben würden in der Menge zu sehr untergehen. Wenn die Vorschläge feststehen, sucht sich die 93-Jährige aus, was ihr besonders gefällt. Auch die Dienstmädchen bekommen Infos, damit sie farblich passend gekleidet sind. Übrigens sollen sogar einige Kostümwechsel im Laufe der Feiertage stattfinden. Dem Magazin „People“ zufolge zieht sich die Queen an Weihnachten bis zu sieben Mal um. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Royal Family (@theroyalfamily) am

Das könnte dich auch interessieren: