Rupert Grint Rupert Grint ist im Mai 2020 Vater geworden. Er und seine Freundin Georgia Groome sind allerdings eher verhalten, was das Teilen von Infos über ihren Nachwuchs angeht. Einzig, dass sein Töchterchen Wednesday heißt, erklärte der „Harry Potter“-Star in einem Post auf Instagram. Nun sprach der 32-Jährige aber endlich in einem Interview über sein Leben als Papa und verriet gegenüber „Comicbook.com“: „Diese Art der Liebe ist etwas, wovon ich nie wirklich eine Idee hatte. Es ist eine ganz andere Liebe.“ Verstärkt wurde das Ganze durch die Serie „Servant“, in der der Schauspieler aktuell in der zweiten Staffel zu sehen ist. Hier verliert eine Familie ihr Kind. Und so hat das Vaterwerden dem einstigen „Harry Potter“-Star sehr dabei geholfen, sich besser in seine Rolle reindenken zu können, wie er weiter erklärte: „Die Trauer, was es bedeutet ein Kind zu verlieren, ist unvorstellbar und schleift den Gedanken in dir, alles tun zu wollen, um dein Kind zurückzubekommen. Also ja, es hat mir irgendwie geholfen.“ Außerdem fügte er hinzu, dass „Servant“ wohl die schlimmste Serie sei, in der man mitspielen kann, wenn man gerade Vater wird. Ausgestrahlt wird sie übrigens bei Apple TV+.

 08.01.2021, 13:49 Uhr

Rupert Grint hat sein Schweigen gebrochen und in einem Interview zu der Serie „Servant“ auch über sein Leben als Vater gesprochen. Er wurde erst kürzlich Papa einer kleinen Tochter und verriet bisher lediglich ihren Namen via Instagram. Ansonsten halten er und seine Frau sich verschlossen. Was der „Harry Potter“-Star nun aber verraten hat, erfahrt ihr hier.

"Harry Potter"-Star Rupert Grint wurde 2020 Vater einer Tochter

Der rothaarige Brite, den die „Harry Potter”-Fans in seiner Rolle als „Ron Weasley” ins Herz geschlossen haben, wurde bekanntlich im Mai 2020 Vater. Er und seine Freundin Georgia Groome halten ihren Familienalltag sehr privat, aber Ende des vergangenen Jahres überraschte der 32-Jährige seine Fans, indem er sich eine Instagram-Präsenz zulegte und dort ein Foto mit seinem Töchterchen Wednesday postete.

Erstmals sprach Rupert Grint nun auch in einem seiner eher seltenen Interviews darüber, wie sich sein Leben als Papa anfühlt. Gegenüber „Comicbook.com“ verriet er: „Diese Art der Liebe ist etwas, wovon ich nie wirklich eine Idee hatte. Es ist eine ganz andere Liebe.“

Mehr dazu, was die Stars aus „Harry Potter” heute so machen, erfährst du hier:

Die Geburt seines Babys half Rupert Grint bei Rolle in Serie „Servant“

Die Gedanken und Emotionen rund um die Vaterrolle wurden bei Rupert Grint wohl auch durch seinen aktuellen Job verstärkt. Der Schauspieler ist aktuell in der zweiten Staffel der Serie „Servant” zu sehen, in der eine Familie versucht, den Verlust ihres Kindes zu verarbeiten. Selbst Vater zu werden, habe ihm sehr dabei geholfen, sich in die handelnden Figuren einzufühlen, so der einstige „Harry Potter“-Star: „Die Trauer, was es bedeutet, ein Kind zu verlieren, ist unvorstellbar und schleift den Gedanken in dir, alles tun zu wollen, um dein Kind zurückzubekommen. Also ja, es hat mir irgendwie geholfen.“ „Servant“ sei allerdings wohl die schlimmste Serie, in der man mitspielen könne, wenn man selbst gerade Vater werde, fügte Rupert hinzu. Zu sehen gibt es das Projekt von M. Night Shyamalan bei Apple TV+.

♥ Rupert Grint ist bei Weitem nicht der einzige Star, der sich 2020 über Nachwuchs freuen durfte. Im unten stehenden Video gibt's noch viel mehr Baby-Glück aus dem vergangenen Jahr zu sehen.

2020 war mit der Corona-Krise und den Lockdowns zwar für viele nicht das beste Jahr. Aber es gibt auch einige Paare, die sicher mit viel Freude auf das Jahr zurückblicken, denn sie haben ein Baby bekommen. Welche Promis 2020 Eltern geworden sind, verraten wir jetzt! Katy Perry und Orlando Bloom freuten sich im August über die Geburt ihrer ersten gemeinsamen Tochter Daisy Dove Bloom. Auch das Supermodel Gigi Hadid und der Ex-„One Direction“-Sänger Zayn Malik begrüßten ihren ersten Nachwuchs. Die noch namenlose Tochter erblickte im September das Licht der Welt. Und nur kurze Zeit später, am 30. September, wurde auch Rapperin Nicki Minaj Mutter: Sie hielt sich sehr bedeckt, was die Geburt anging, und postete erst fast einen Monat später ein erstes Bild. Der Ausnahmemusiker Ed Sheeran und seine Frau Cherry sind ebenfalls 2020 Eltern geworden: Die beiden bekamen im August eine Tochter, die auf den Namen Lyra Antarctica hört. Auch „Harry Potter“-Star Rupert Grint und seine Freundin Georgia Groome durften sich über eine Tochter freuen: Im Mai erblickte hier die kleine Wednesday das Licht der Welt. Doch auch bei den deutschen Stars kam 2020 der Klapperstorch mit einem Baby im Gepäck: YouTuberin Bibi Claßen freute sich mit Ehemann Julian über Emily. Ihr inzwischen zweites Baby wurde am 20. März geboren. Am 27. Juli erblickte Kyla Harrison, die zweite Tochter von Sarah und Dominic Harrison, das Licht der Welt. Und auch „Germany’s next Topmodel“-Siegerin und Moderatorin Lena Gercke und ihr Freund Dustin Schöne sind überglücklich, denn im Juli 2020 kam ihre Tochter Zoe zur Welt. Das Witzige: Sie teilt sich ihren Geburtstag am 06. Juli mit ihrem Papa. Was für ein schöner Zufall!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema