So erfolgreich ist „Vincent”: Sarah Connor jubelt über Ehrung für ihren Song
 10.12.2019, 17:05 Uhr

Vincent-Erfolg: Eine Textzeile verschaffte der ersten Single-Auskopplung des zweiten deutschsprachigen Albums „Herz Kraft Werke” von Sarah Connor eine Menge Aufmerksamkeit. Es ging um das Coming Out eines Jungen namens Vincent. Den Fans ging der Song ins Ohr und zu Herzen, während manche Radiosender sogar entschieden, den Track nicht oder nicht in seiner Originalversion zu spielen. Welchen großen Erfolg Sarah Connor durch „Vincent” jetzt verbuchen kann, dazu erfahrt ihr hier mehr.

Sarah Connor ist „immer noch verliebt” & die Fans wohl auch: „Vincent” wurde erfolgreichster deutscher Song 2019

Die 39-jährige Vierfach-Mama kann sich über sehr viel Liebe für die Single freuen, wie sie jetzt auf Instagram bekanntgab. Sie schrieb: „Wow! Mein kleiner Vincent ist der erfolgreichste deutsche Song 2019!!!! Und der einzige, der GOLDSTATUS erreicht hat. Könnt ihr euch das vorstellen???? Ich bin gerührt und überglücklich und immer noch soooo verliebt in ihn.” Sarah Connor bedankte sich gleichzeitig bei den Fans für den Support. Die freuten sich mit der Sängerin und kommentierten zum Beispiel mit einem: „Absolut verdient" oder weiteren Komplimenten für den Song und Sarah wie „Das Lied ist aber auch der Hammer".

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sarah Connor (@sarahconnor) am

Radiosender störten sich an einer Zeile in der Single „Vincent” von Sarah Connor

Auch wie wichtig sie den Song finden, betonten viele Anhänger der blonden Sängerin. Denn es geht um gleichgeschlechtliche Liebe, wie mit der Textzeile „Vincent kriegt kein' hoch, wenn er an Mädchen denkt”  klar gemacht wird. Die Message ist, dass Liebe einfach Liebe ist. Allerdings stieß die Wortwahl in der einen Songzeile manchen Radiosendern offenbar so auf, dass sie das Lied nicht oder nur in einer bearbeiteten Version spielen wollten. In einem Interview erklärte Sarah Connor, dass sie den Text trotz dieser Reaktionen nicht hätte ändern wollen und zu Gesprächen anregen wollte: „Ich kann nicht zugunsten der Massentauglichkeit riskieren, dass man nicht sofort mitbekommt, worum es geht. Ich wünsche mir, dass man über Vincent spricht und sich selbst fragt, warum einem die erste Zeile eigentlich so aufstößt, wenn es so ist.”  Das ist ihr gelungen und „Vincent” wird den Sarah-Fans wohl noch lange über den Jahreswechsel hinaus im Ohr bleiben.

⇒ Zu den Reaktionen auf die Single von Sarah Connor erfahrt ihr im unten stehenden Video noch mehr Details! ⇒

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema