Sarah Lombardi ist bei "Miss Germany 2019" mit dabei. Wer jetzt aber denkt, sie wäre als Kandidatin am Start, der liegt knapp daneben. Optisch kann die schöne Sängerin sicherlich mit den Kandidatinnen mithalten aber tatsächlich sitzt die 26-Jährige in der Jury und ist für die Wahl der nächsten, schönsten Frau Deutschlands verantwortlich. Natürlich entscheidet die Mama von Alessio nicht alleine, denn an ihrer Seite sitzen Beauty-Experte Boris Entrup, Politiker Wolfgang Bosbach und Choreographin Nikeata Thompson. Wenn diese Vier es nicht wissen, wer dann? Los geht’s übrigens am 23. Februar 2019 in der Europa-Park Arena in Rust. Dort dürfen Sarah Lombardi und ihre Jury-Kollegen dann zwischen 16 Kandidatinnen der jeweiligen Bundesländer entscheiden und die neue "Miss Germany" küren, die somit Nachfolgerin von Anahita Rehbein wird. Durch den Abend führt übrigens auch eine echte Schönheit und zwar Moderatorin Laura Wontorra, zusammen mit dem Schauspieler und Moderator Alexander Mazza. Die Zutaten für einen traumhaften Abend sind angerichtet!

 30.01.2019, 00:00 Uhr

Auch im Jahr 2019 wird wieder nach einer "Miss Germany" und somit die Nachfolgerin von Anahita Rehbein gesucht, die den Titel 2018 erhielt. Eine Jury wird dabei entscheiden, welche Schönheit sich "Miss Germany" nennen darf und zu den Mitgliedern darf sich auch Sarah Lombardi zählen. Mehr dazu seht ihr hier.

Das könnte dich auch interessieren: