17.07.2015, 00:00 Uhr

Es geht um die Kinder. Denn Mariah Carey und ihr Noch-Ehemann Nick Cannon befinden sich wohl in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Mariah ist mit Monroe und Morrocan gerade auf großer Urlaubstour. Sie durften schon in Israel auf einem Kamel reiten und waren auf Ibiza. Doch nach Australien dürfen sie, wenn es nach Nick Cannon geht, nicht. Dort lebt nämlich Mariahs Neuer, James Packer. Der 47-Jährige ist seit gut einem Monat mit der Sängerin liiert und für Mariah scheint es wohl die große Liebe zu sein. Denn ein Insider sagte „Ok!“ gegenüber, dass sie so verliebt sei, dass sie wohl auch ihren Lebensmittelpunkt nach Australien legen könnte. Das will Nick Cannon aber verhindern. Und er kämpft mit harten Bandagen. Eine weitere Quelle verriet, dass er die Tatsache für sich einsetzen möchte, dass Mariah häufiger mal zu viel trinken würde. Damit möchte er es schaffen, dass die Kinder in Amerika bleiben. Alles natürlich nur zu deren Wohl. Ob aber ein schmutziger Scheidungskrieg zwischen Mama und Papa so gut ist, bleibt dann abzuwarten.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema