Shawn Mendes und Camila Cabello wirken stets wie ein absolutes Traumpaar, doch offenbar hätte der „Wonder“-Interpret die Beziehung bereits fast zerstört! Dies offenbarte Shawn jetzt zumindest in einem Interview für Apple Music. So habe sich der gefühlvolle Sänger schwer damit getan, seiner Freundin Camila seine Ängste zu offenbaren. Der 22-Jährige erklärte so: „Es gab einen Monat, in dem ich gar nicht richtig mit ihr kommunizieren konnte, weil ich mit meinen Ängsten gekämpft habe. Ich wollte nicht, dass sie mich schwach sieht.“ Eigentlich sah sich Shawn selbst immer als sensibel und offen, doch in dieser Zeit schaffte er es nicht, so zu sein. „Ich war kurz davor, unsere Beziehung zu zerstören“, stellte der Musiker daher klar. Erst als er sich überwinden konnte, Camila seine Ängste mitzuteilen, konnte ihre Beziehung sich aufbauen und stärker werden. Dabei realisierte Shawn Mendes, wie wichtig es für jede Beziehung ist, dass man sich auch um sich selbst kümmert. Die 23-jährige „Havana“-Sängerin, die ihn stets unterstützt, ist dabei die erste Frau, in die sich Shawn bisher richtig verliebt hat. Und so toll wie die Beziehung der beiden läuft, könnte sie vielleicht auch die einzige Frau bleiben.

 18.11.2020, 12:45 Uhr

Shawn Mendes und Camila Cabello wirken äußerst glücklich zusammen, doch wie der „Wonder“-Interpret nun in einem Interview offenbarte, hat er die Beziehung sogar fast selbst zerstört! Grund dafür waren seine Ängste, die er Camila nicht mitteilen konnte. Warum die Beziehung fast vor dem Aus stand, erfahrt ihr hier.

Ängste machten Shawn Mendes das Leben schwer: Beziehung zu Camila Cabello wäre fast zerbrochen

Shawn Mendes und seine Freundin Camila Cabello gelten als Traumpaar: Sie sind beide super erfolgreich, haben die Leidenschaft zur Musik gemeinsam und wirken stets total verknallt, wenn sie Seite an Seite in der Öffentlichkeit zu sehen sind. Aber nur weil etwas von außen perfekt aussieht, ist es das nicht unbedingt, wie eine überraschende Enthüllung des „Wonder“-Interpreten nun zeigt. Er hätte nämlich die Beziehung fast zerstört, offenbarte Shawn in einem Interview für Apple Music. Das Problem seien seine Ängste gewesen, die er seiner Freundin zuerst nicht habe offenbaren können. Diese Situation schilderte der 22-Jährige so: „Es gab einen Monat, in dem ich gar nicht richtig mit ihr kommunizieren konnte, weil ich mit meinen Ängsten gekämpft habe. Ich wollte nicht, dass sie mich schwach sieht.“ Das widersprach wohl auch seinem eigenen Bild von sich selbst, denn eigentlich habe er sich selbst als sensibel und offen eingeschätzt. In dieser Zeit habe er das aber nicht geschafft und so kam der Kanadier zu dem Schluss: „Ich war kurz davor unsere Beziehung zu zerstören.“ 

Mehr News zu Shawn Mendes findest du auch hier!

SO konnte Shawn Mendes seine Beziehung zu Camila Cabello retten

Er habe sich überwinden müssen, seiner Partnerin seine Ängste zu offenbaren. Als ihm das schließlich gelang, sei ihre Verbindung dadurch gewachsen und stärker geworden. Shawn Mendes erkannte demnach, dass es gerade ein Zeichen von Mut und Stärke ist, sich auch schwach zeigen zu können und dass es für jede Beziehung sehr wichtig ist, sich um sich selbst zu kümmern und für sich zu sorgen. Und der Kanadier machte noch ein rührendes Liebesgeständnis: Die „Havana“-Sängerin ist die erste Frau, in die er sich richtig verliebt hat!

♥ In der Öffentlichkeit zu stehen wie Shawn und Camila hat auch seine Schattenseiten. Ihre Beziehung wird von vielen Seiten kritisch beäugt und deren Echtheit sogar angezweifelt. Details im unten stehenden Video!

Shawn Mendes und Camila Cabello verbringen die Corona-Zeit zusammen und teilen hin und wieder auch Einblicke in die gemeinsame Zeit. So zuletzt auch von Halloween. Doch viele Fans glauben nach wie vor nicht so recht daran, dass die beiden auch wirklich ein Paar sind. Zustimmung gibt es für die Kommentare auf Instagram in Hülle und Fülle. „Wie lange werdet ihr noch eine Fake-Beziehung führen“, fragte dabei beispielsweise einer und bekam mehr als 100 „Gefällt mir“ dafür. „Das schlimmste PR-Pärchen aller Zeiten. Hör doch auf so fake zu sein, Junge“, kommentierte ein weiterer das Foto und erhielt rund 1.500 Likes dafür. Natürlich nahmen echte Shawmila-Fans die beiden auch in Schutz und so schrieb eine Anhängerin: „Ich fühle mich schlecht wegen all der Hass-Kommentare. Lasst sie doch glücklich sein, es geht uns nichts an.“ Das Paar ist nun schon seit über einem Jahr liiert und von Fake scheint man eigentlich keine Spur zu sehen. Shawn widmet sein neues Album „Wonder“ übrigens auch seiner Liebsten und damit dürften die Hater am Ende vielleicht verstummen, oder?

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema