Charli D’Amelio hat kürzlich viel Haut auf Instagram gezeigt. Der TikTok-Star teilte eine Reihe Fotos in einem Outfit, das überwiegend durchsichtig war. Natürlich wurde das Ganze von diversen Magazinen aufgegriffen, unter anderem von „Seventeen“. Dafür hagelte es einen Shitstorm, weil Charli D’Amelio in der Überschrift und dem Text sexualisiert wurde, obwohl sie erst 17 Jahre alt und somit minderjährig ist. Wie unter anderem MEAWW berichtet, ärgerten sich zahlreiche User im Netz über das Magazin. „Seventeen“ hat inzwischen auch schon reagiert und Anpassungen vorgenommen. Eine Entschuldigung, wie von zahlreichen Personen über Twitter gefordert wurde, gab es allerdings nicht. Teilweise wurde sogar dazu aufgerufen, den betreffenden Redakteur zu entlassen oder das Magazin gleich zu canceln und nicht mehr aufzurufen. Die 17-Jährige selbst hat sich bisher auch noch nicht zu dem ganzen Trubel geäußert. Charil D’Amelio ist übrigens nicht die erste, die mit solchen Dingen zu kämpfen hat. Billie Eilish hat in der Vergangenheit auch verraten, wie sie von Teilen der Presse sexualisiert wurde, obwohl sie noch nicht volljährig war.

 14.12.2021, 12:58 Uhr

Ein US-Magazin musste sich jetzt mit einem Shitstorm befassen. Auslöser war ein Artikel über Charli D’Amelio, der als fragwürdig bezeichnet werden kann. In dem Bericht wurde die erst 17-Jährige nämlich sexualisiert. Details gibt es im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema