Die Trennung von Rapper Sido und Charlotte Würdig Mitte März war wohl ein Schock für alle Fans des Paares. Die beiden schienen einst so glücklich zusammen, doch jetzt steht scheinbar alles vor dem Aus. Oder etwa doch nicht? Paul Würdig, wie der Musiker mit bürgerlichem Namen heißt, scheint noch nicht aufgegeben zu haben! „Kein Rückzug, kein Aufgeben!“ schrieb der „Bilder im Kopf“-Interpret via Instagram. Ob er damit wohl seine Ehe zu Charlotte meint? Und obwohl sie Sido unterstützen, scheinen auch seine Fans verwirrt zu sein. „Wegen was auch?“, fragte sich so ein User, während ein anderer Sido direkt auf seine vermeintliche Ex ansprach. Demnach warten viele Fans noch auf eine Erklärung des 39-Jährigen, der immer noch seinen Ehering trägt. Schlussendlich wünschen sich die Instagram-User aber vor allem, dass Sido und Charlotte wieder zusammen kommen. Sollte sich das Posting wirklich auf seine Familie beziehen, hat der Berliner seine Ehe auch selbst ganz offensichtlich noch nicht aufgegeben. Es könnte sich also vielleicht um den wichtigsten und schwersten Kampf seines Lebens handeln. Immerhin ist das Paar seit acht Jahren verheiratet und hat zwei Kinder.

 07.04.2020, 11:07 Uhr

Nach der Trennung von Charlotte Würdig scheint Sido die Ehe noch lange nicht aufgegeben zu haben?! Via Instagram postete der Rapper nun nämlich ein Pic von sich und schrieb dazu, dass er nicht aufgeben wird und weiter kämpft. Ob er damit seine Beziehung zu Charlotte meint? In den Kommentaren wird daher fleißig spekuliert. Fans wünschen sich sehnlichst eine Reunion der beiden. Hat die Ehe noch eine Chance? Alle Details gibt es hier.

Nach der Trennung von Sido & Charlotte Würdig gibt sich der Rapper auf Instagram kämpferisch

Acht Jahre lang waren Sido, der bürgerlich Paul Würdig heißt, und seine Ehefrau Charlotte Würdig zusammen und galten als Traumpaar. Umso größer war die Überraschung, als Charlotte Mitte März die Trennung der beiden in den sozialen Medien verkündete. Aber könnte es doch noch eine Chance für das Paar geben, das gemeinsam zwei Kinder hat? Entsprechende Spekulationen kamen nach einem aktuellen Insta-Post von Sido auf. Der Musiker veröffentlichte ein Foto von sich selbst und schrieb dazu: „Kein Rückzug, kein Aufgeben!“ Für das Foto sammelte der 39-Jährige eine Menge Komplimente und Fragen nach seinem Haarstylisten, der offensichtlich einen guten Job gemacht und dem Deutschrap-Urgestein eine schöne Frisur verpasst hat. Wer sein Friseur ist, bleibt allerdings ebenso offen wie die Frage, was der „Bilder im Kopf“-Interpret mit den begleitenden Worten meint.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sido (@shawnstein) am

Fans fragen sich, worauf Sido mit seinem Post anspielt: Will er Charlotte Würdig zurück?

Für viele Kommentatoren ist klar, dass es sich einfach nur um ein Zitat aus dem Film „Karate Tiger” handelt, das auch schon in einem älteren Track des Rappers zum Einsatz kam. Aber könnte es sich trotzdem um eine Anspielung auf seine Ehe mit Charlotte Würdig handeln und bedeuten, dass er um die Beziehung kämpfen will? Bisher äußerte sich Sido noch nicht weiter zu der Trennung und viele Fans scheinen noch auf eine Erklärung zu warten, ob auch aus seiner Sicht wirklich alles aus ist zwischen dem früheren Powercouple. Auch wenn er dazu bisher schweigt, vertreibt der Rapper sich und seinen Anhängern während der Coronavirus-Krise die Zeit mit ausführlichen Gesprächen via Livestream. Freitags lädt er zu „Zuhause mit Sido“ ein. 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema