Die einstige GNTM-Siegerin Simone Kowalski schockte ihre Fans erst im Januar, als sie von ihrem Treppensturz berichtete. Das Model verriet damals auf Instagram unter anderem: „Ich bin von den Treppen gefallen und hatte einen sehr großen Schock, ich musste von einem Krankenwagen abgeholt werden.“ Doch sie versicherte, dass es ihr gut gehe und meinte noch: „Es sind nur ein paar Bänderrisse, also alles cool, halb so schlimm.“ Nun hatte Simi anscheinend wieder einen Unfall, wie die „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin von 2019 laut „Promiflash“ in einer bereits gelöschten Story berichtete. Hier erzählte sie: „Ich hoffe euch geht es allen gut - das Leben ist nämlich gut. Auch wenn es für mich nicht immer so ist. Ich bin ein bisschen tollpatschig und mein Leben ist eine Achterbahn.“ Hier zeigte sie anscheinend auch ihr bandagiertes Bein und meinte, einen „Schutzengel“ gehabt zu haben. Außerdem hatte die 23-Jährige starke Schmerzen! „Gestern dachte ich, ich würde sterben“, soll sie laut „Promiflash“ weiter geschrieben haben. Doch der Schmerz von Simi habe mittlerweile schon etwas nachgelassen, heißt es weiter. Für die Kämpfernatur ist ein gesundheitlicher Rückschlag noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen, denn anscheinend erklärte Simi auch: „Ich bin der Meinung, dass alles aus einem ganz bestimmten Grund passiert.“ Schon in der Vergangenheit hatte sie immer wieder mit Schicksalsschlägen zu tun und kämpfte sich bislang immer wieder unermüdlich zurück. Mit Sicherheit feiert Simone Kowalski auch nach dem Heilungsprozess ihres Beins wieder ein Comeback.

 15.03.2021, 15:39 Uhr

Simone Kowalski hat sich anscheinend erneut verletzt! Zumindest berichtete das nun „Promiflash“ und beruft sich auf eine bereits gelöschte Instagram-Story der GNTM-Siegerin. Der Unfall soll ziemlich schmerzhaft gewesen sein, berichtete Simi demnach. Ihr wollt mehr erfahren? Dann seid ihr hier richtig!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema