08.01.2016, 00:00 Uhr

Wegen der „sexuellen Anspielungen“ darf Madonna in Singapur nur vor Erwachsenen auftreten! Wie „Mediacorp VizPro“, der Veranstalter der „Rebel Heart“-Tour in dem ostasiatischen Staat, über Facebook mitteilte, müssen alle Konzertbesucher über 18 sein, wenn sie am 28. Februar hereingelassen werden wollen. Der Gig hat das Siegel R18 bekommen. „Holy Water“, ein Song der 57-Jährigen, darf mehreren Medienberichten zufolge gar nicht gespielt werden, da er religiös anstößig sei. Es wird der erste Auftritt von Madonna überhaupt in dem südostasiatischen Stadtstaat sein. 1993 war ein Konzert von ihr völlig verboten worden.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema