„Descendants“-Fans aufgepasst! Beinahe wäre Sofia Carson nicht in ihrer Rolle als Evie in der Filmreihe dabei gewesen. Das hat die Schauspielerin jetzt im Interview bei „Chicks In The Office“ verraten. Und so war die heute 27-Jährige zunächst voll des Dankes für die Möglichkeit, in der Serie „Austin & Ally“ dabei zu sein, in der sie eine Gastrolle hatte. Dazu verriet sie: „Das hat mir die Tür zu allem eröffnet und es passierte tatsächlich kurz nach ‚Austin & Ally‘, weil ich mich erinnere, dass ich im Sommer dafür vor der Kamera stand und mein erstes Vorsprechen für ‚Descendants‘ war im Herbst. Disney Channel, die Castingwelt kannte mich bereits ein bisschen, aber als ich für meine erste Rolle in ‚Descendants‘ vorgesprochen habe, habe ich sie nicht bekommen.“ Ein harter Rückschlag für Sofia Carson, doch mit ein wenig Glück im Unglück landete sie schließlich doch noch den großen Wurf. Tatsächlich bekam sie nämlich eine weitere Gastrolle in der Serie „Liv und Maddie“. Da die Schauspielerin aber krank wurde und dann nicht mitspielen konnte, war sie schließlich noch einmal bei den „Descendants“ im Gespräch. „Es war eine verrückte Sache, denn wenn ich die Rolle in ‚Liv und Maddie‘ bekommen hätte, wäre ich nicht als Evie gecastet worden.“ Tja, und so kam es, dass eine Krankheit Sofia Carson dazu verholfen hat, ihre ikonische Rolle an der Seite von Dove Cameron spielen zu können, die ihr weltweit zahlreiche Fans gebracht hat.

 17.12.2020, 16:15 Uhr

Dove Cameron und Sofia Carson bildeten in der Filmreihe „Descendants“ ein unschlagbares Duo. Beinahe hätte Sofia ihre Rolle als Evie aber nicht erhalten und das wegen der Serie „Liv und Maddie“. Wie sie danke Glück im Unglück doch an ihre Rolle kam, erfahrt ihr hier bei uns.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema