Fitness-Influencerin Sophia Thiel: Erneuter Shitstorm von ihren Fans
 08.05.2019, 10:53 Uhr

Die 24-jährige Sophia Thiel hat sich im Laufe der Jahre einen Namen in der Fitnessbranche gemacht. Mittlerweile sehen sich 1,3 Millionen User ihre Tipps rund um die Themen Sport und gesunde Ernährung auf Instagram an. Allerdings sind ihre Fans in letzter Zeit nicht mehr ganz so begeistert von ihrem Idol. Mehr erfahrt hier!

Sophia Thiel: Fans sind sauer, weil es so ruhig um sie geworden ist

Sophia Thiel hat zuletzt nicht mehr allzu viel mit ihren Fans im Netz geteilt. Viele von ihren Anhängern sind sauer, weil sie auf dem Account nur noch Werbung und alte Bilder zu sehen bekommen. "Passiert hier noch irgendwas anderes außer immer nur Werbung? Sonst kann ich mir den Follow echt bald schenken", beschwerte sich ein User. Eine andere Anhängerin zeigte sich etwas sanfter und schrieb: "Schade, dass man von dir nichts mehr sieht und hört."

Fans werfen Sophia Thiel Konsumgeilheit vor: Ist ihre Kooperation mit Aldi der Grund?

Besonders ein Fan zeigte sich jedoch sichtlich enttäuscht über die Entwicklung der sportlichen Blondine Sophia Thiel und schrieb: "Sorry, ich folge Sophia schon seit drei Jahren und bin wirklich ein großer Fan, weil sie mir mit ihrem Fitnessprogramm in ein neues Leben geholfen hat. Aber momentan geht es nur noch um Konsum und Awards und Kollektionen usw.. Kein Sport, keine Ernährung steht mehr im Vordergrund". Stattdessen soll Sophia nur noch darauf aus sein, ihre "Duftserie auf den ersten Platz zu kriegen".

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sophia Thiel (@pumping.sophia.thiel) am

"Für mich geht komplett die Authentizität verloren. Ich kann sie oder das Management, das den Account hier pflegt oder vertritt, nicht mehr ernst nehmen bzw. geht durch all das das Vertrauen flöten. Und zwar in das, wo sie mal ursprünglich herkam und, was ihre Intention mal war", erklärte die Followerin weiter. Sogar bei der diesjährigen FIBO, einer der wichtigsten Fitness-Messen, ließ die Fitness-YouTuberin sich nicht blicken. Angeblich, weil sie sich den Magen verdorben hatte.

BANG Showbiz

Auch für ihre aktuelle Kollektion mit dem Discounter Aldi erntete Sophia Thiel erneut Kritk, da nicht alle Größen (kein XS) verfügbar waren und sich einige ihrer Anhänger diskriminiert fühlten. Schon bei der ersten Zusammenarbeit zwischen ihr und dem Unternehmen hagelte es Kritik. Mehr seht ihr in diesem Video!   

Shitstorm für Aldi und Sophia Thiel! – Die YouTuberin hat am 30. Mai, in Kooperation mit Aldi Süd, ihre erste eigenen Fitness-Kollektion veröffentlicht. Allerdings gab es dafür gleich doppelt Ärger. Einerseits beschwerten sich so einige Frauen darüber, dass die Produkte diskriminierend seien. Grund dafür ist, dass es die Kleidung nur bis maximal Größe 44/46 geben würde und man somit Frauen mit größeren Größen diskriminiert hätte. Andererseits war die Kollektion der 23-Jährigen sehr schnell ausverkauft und im Anschluss teilweise zu deutlich höheren Preisen auf ebay Kleinanzeigen zu finden. Nach mehreren kritischen Kommentaren äußerte sich Aldi einer Kundin über wie folgt: „Dass unsere Produkte bei ebay weiterverkauft werden, ist natürlich nicht in unserem Sinne. Deinen Hinweis geben wir für zukünftige Aktionen intern weiter. Wir versuchen zudem immer genügen Artikel zu Verfügung zu stellen.“ Tja, so haben sich das Aldi Süd und Sophia Thiel sicherlich nicht vorgestellt!

Das könnte dich auch interessieren: