Sophie Turner für ewig Single? Eine komische Vorstellung bei der hübschen Schauspielerin, oder? Jedoch hatte sie laut eigener Aussage tatsächlich nicht damit gerechnet, den Mann fürs Leben zu finden. „Ich bereitete mich wirklich darauf vor, für den Rest meines Lebens Single zu sein. Ich denke, dass du es einfach weißt, sobald du die richtige Person gefunden hast. Ich fühle mich so, als ob ich seelisch viel älter bin als in Jahren. Ich habe das Gefühl, genug gelebt zu haben, um das zu wissen“, erklärte die „Game of Thrones“-Darstellerin. Zum Glück hat sie am Ende aber ja doch noch ihren Liebsten, Joe Jonas, gefunden. Dabei war es für die 23-Jährige eigentlich sogar egal, ob sie den Mann oder die Frau fürs Leben gefunden hätte. Im Gespräch mit dem „Rolling Stone“-Magazin offenbarte sie nämlich außerdem, dass sie bereits gleichgeschlechtliche Beziehungen führte. Statt der physischen Merkmale ist für sie die Persönlichkeit entscheidend: „Ich habe genug Jungs getroffen, um es zu wissen. Ich habe genug Mädchen getroffen, um es zu wissen. Jeder experimentiert. Es gehört zum Erwachsenwerden dazu. Ich liebe eine Seele, kein Geschlecht." Eine schöne Einstellung der „Sansa Stark“-Darstellerin!

 27.03.2019, 00:00 Uhr

Hat Joe Jonas seine Verlobte Sophie Turner vor der Einsamkeit gerettet? Die GoT-Darstellerin machte sich nämlich lange Zeit große Sorgen, für immer Single zu bleiben. Wieso die hübsche Schauspielerin davor Angst hatte, erfahrt ihr hier!

Für immer Single? Das dachte zumindest "Game of Thrones"-Star Sophie Turner

Noch im ​​​​Sommer 2019 wollen Sophie Turner und ihr Verlobter Joe Jonas vor den Traualtar treten, um den Bund fürs Leben zu schließen. Doch dass es einmal so weit kommen würde, damit hätte die "Game of Thrones"-Schauspielerin selbst nicht gerechnet. Wie sie im Interview mit dem "Rolling Stone" verriet, sei sie nicht davon ausgegangen, den Mann fürs Leben zu finden. "Ich hatte mich voll und ganz darauf eingestellt, für den Rest meines Lebens Single zu sein", erklärte die 23-Jährige. Angesprochen auf die frühe Verlobung sagte Sophie Turner außerdem: "Meine Seele fühlt sich viel älter, als ich eigentlich bin. Ich fühle mich wie 27 oder 28.

Vor der Verlobung mit Joe Jonas experimentierte der "Game of Thrones"-Star mit Frauen

Vor ihrem Verlobten Joa Jonas hat Sophie Turner offenbar genug Beziehungserfahrungen gesammelt, um sich nun ganz sicher zu sein. "Ich denke, sobald man die richtige Person gefunden hat, weiß man es einfach", erklärte die schöne "Sansa"-Darstellerin. Im Interview gab sie zudem zu, dass sich ihre Erfahrungen längst nicht nur auf das männliche Geschlecht beschränken: "Ich habe genug Jungs getroffen, um mir sicher zu sein. Und ich habe genug Mädchen getroffen, um mir sicher zu sein." Wenn es um die Liebe geht, scheint der schöne "Game of Thrones"-Star keine Geschlechter-Grenzen zu kennen. Viel entscheidender sei die Persönlichkeit. "Ich verliebe mich in eine Seele, nicht in ein Geschlecht", so Turner. Jeder "experimentiere" mal, das gehöre zum Erwachsenwerden dazu, sagte die Schauspielerin über ihre bisexuellen Erfahrungen.

Sophie Turner & Joe Jonas: Freundin Hailee Steinfeld spielte Amor

Von den Hochzeitsplänen des Paares gelangte bislang recht wenig an die Öffentlichkeit. In der "The Late Late Show" verriet Joe Jonas gegenüber James Corden lediglich, dass die beiden Turteltauben noch dieses Jahr heiraten und das es eine "Sommerhochzeit" wird. Die "Game of Thrones"-Schauspielerin und der "Cake By The Ocean"-Sänger lernten sich 2016 kennen und sind seit Oktober 2017 verlobt. Übrigens: Amor spielte damals keine Geringere als Schauspielerin Hailee Steinfeld. Wie die "True Grit"-Darstellerin dem australischen Radiosender "Nova 96.9" verriet, habe sie eine entscheidende Rolle in der Beziehung von Joe Jonas und Sophie Turner gespielt. Die drei Jungstars kennen sich schon länger und sind gut befreundet. Als Sophie Turner ihrer Freundin damals schrieb "Erzähl mir was von Joe", habe Hailee nur keck "Ran da!" geantwortet. Der Rest sei Geschichte. 

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema