Ein tragischer Verlust für Sophie Turner und ihren Ehemann Joe Jonas: Ihr Hündchen Waldo kam ums Leben! Wie „TMZ“ erfahren hat, wurde der kleine Vierbeiner des Pärchens Opfer eines Autounfalls, der sich in New York ereignete. Der Alaskan Klee Kai befand sich zunächst an der Leine des Hundesitters, jedoch wurde Waldo von einem Passanten erschrocken, sodass er sich losriss und in Panik auf die offene Straße lief. Dort wurde der Vierbeiner von einem Auto angefahren und tödlich verletzt. Der „Game of Thrones“-Star Sophie Turner und ihr Liebster Joe holten Mini-Husky Waldo im April letzten Jahres zu sich, nachdem der Musiker seiner großen Liebe den Bruder des Hundes, Porky, als Überraschung schenkte. Das Ehepaar ist zutiefst erschüttert über den traurigen Unfall und meldete ihn bereits der Polizei. Laut „TMZ“ kann der Autofahrer für den Vorfall jedoch nicht verantwortlich gemacht werden, da es am Ende einfach ein Unfall war. Bei Sophie und Joe hinterlässt der Tod von Waldo eine große Lücke in ihrem Leben und aktuell sollen sich die beiden sogar in Therapie befinden, um über den Verlust hinwegzukommen.

 29.07.2019, 00:00 Uhr

Vor wenigen Tagen erlitt die Familie von „Game of Thrones“-Star Sophie Turner und Musiker Joe Jonas einen großen Verlust. Ihr Hündchen Waldo wurde Opfer eines Autounfalls. „TMZ“ hat erfahren, dass der Mini-Husky von einem PKW angefahren und tödlich verletzt wurde. Mehr dazu gibt’s hier!

Frischgebackenes Ehepaar Sophie Turner & Joe Jonas trauert um Hund Waldo

Nach den Hochzeitsfeierlichkeiten und zurück aus ihren Flitterwochen müssen die Schauspielerin und der Sänger mit einem schlimmen Verlust fertig werden. Ihr Hund Waldo Picasso wurde von einem Auto angefahren und starb! Der Hund war ein „Alaskan Klee Kai", das ist eine Hunderasse vom Typ Spitz, die aussieht wie ein kleiner Husky. „TMZ" berichtet über den Unfall, der zum Tod des Tieres geführt hat. Demnach war ein Hundesitter mit Waldo Picasso in New York City unterwegs, als der Vierbeiner offenbar einen Schrecken bekam, sich losriss und auf die Straße rannte. Dort wurde er von einem Auto angefahren und erlag schließlich seinen Verletzungen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Porky Basquiat (@porkybasquiatjonas) am

Waldo Picasso und sein Bruder gehörten zur Familie von Joe Jonas & Sophie Turner

Der kleine Waldo war seit etwas über einem Jahr ein Familienmitglied des Promi-Paars. Zuvor hatten sie schon seinen Bruder Porky Basquiat aus demselben Wurf adoptiert. Die Hundebrüder hatten bei der „Game of Thrones"-Schauspielerin und dem „Jonas Brothers"-Mitglied ein bewegtes Leben. Joe verriet kürzlich in einem Interview gegenüber „People", dass Porky und Waldo unter anderem schon mit nach Europa und Kanada reisen durften. Über den Tod ihres Hündchens ist das Ehepaar offenbar und verständlicherweise sehr traurig. Sie hätten den Unfall der Polizei gemeldet und seien so erschüttert gewesen, dass sie sogar zu einem Therapeuten gegangen sind, berichten verschiedene Medien. Wir hoffen, dass sie über den Verlust ihres kleinen Lieblings hinwegkommen!

➔ Sophie Turner redet Klartext: Ihr haben Therapie und Medikamente nach eigener Aussage sehr geholfen. Mehr dazu erfahrt ihr im Video! ➔

Wer bin ich? Diese Frage stellte sich Sophie Turner, bevor sie ihren Verlobten Joe Jonas kennenlernte. Das hat die Schauspielerin der britischen „Glamour“ verraten. Und so plauderte der „Game of Thrones“-Star aus: „Ich hatte eine lange Zeit keinen Sinn dafür, wer ich eigentlich bin. Ich hatte eine Identitätskrise, weil ich so viele Rollen gespielt habe und schneller aufwuchs, als ich es vielleicht hätte tun sollen. Ich konnte nicht die Erfahrung machen, eine Uni zu besuchen oder viel Zeit mit meinen Freunden zu verbringen. Daher fragte ich mich eine Zeit lang: ‚Wer bin ich?’.“ Im Oktober 2016, als es zwischen ihr und Joe Jonas ernster wurde, änderte sich dann alles, wie sie der „Glamour“ weiter verriet: „Viel von meinem heutigen Glück hat mit einem Menschen zu tun, in den ich mich verliebt habe. Er liebt mich mehr als sich selbst und er will, dass ich mein Glück finde. Das war der größte Schub, durch den ich mich selbst finden konnte und der mir dabei half, Glück in anderen Dingen, als in der Schauspielerei zu finden.“ Schön, dass der Sänger seiner Sophie so sehr mit seiner Liebe helfen konnte. Bleibt nur noch, ihnen weiterhin alles Gute zu wünschen und sich auf die Hochzeit der beiden im Sommer 2019 zu freuen!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema