Immer mehr Menschen werden in Deutschland geimpft und auch ein Star wie Stefanie Giesinger darf sich jetzt zu den glücklichen Geimpften zählen. Die Siegerin von „Germany’s next Topmodel“ aus dem Jahr 2014 schrieb zu ihrem Selfie auf Instagram: „Ich hätte nie gedacht, dass ich über eine Impfung so glücklich und dankbar sein würde.“ Ihre Freude über die Impfung gegen das Coronavirus steht ihr wahrlich ins Gesicht geschrieben. Ob die 24-jährige Freundin von Marcus Butler so schnell geimpft wurde, weil sie zur Risikogruppe gehört, hat sie dabei aber nicht verraten. Schließlich leidet sie an dem sogenannten Kartagener Syndrom - eine Krankheit, bei der die Organe spiegelverkehrt im Körper liegen. Deshalb lag das Model auch schon häufig im Krankenhaus. Ihre Community freute sich jedenfalls riesig für die hübsche Steffi. So gingen zahlreiche Kommentare unter ihrem Post ein. Manche berichteten über ihre eigenen Erfahrungen mit der Impfung, andere sehen sie dagegen als echtes Vorbild und so schrieb ein User: „Yes!! Vaccinated Queen Danke, dass du deine Plattform nutzt, um das zu teilen.“ Auch ein anderer Follower von Stefanie Giesinger war happy darüber, dass die Influencerin endlich geimpft wurde und kommentierte das Foto mit den Worten: „Ach Steffi, wie toll. Ich freu mich sehr für dich. Mit deiner Erkrankung ist es gut, dass du geimpft bist.“ Über ihre Instagram-Story ließ sie noch eine wichtige Message für ihre Follower da, in der sie schrieb: „Ich weiß, dass ich das Privileg habe, so früh einen Impfstoff bekommen zu können, und es fühlt sich irgendwie falsch an, es zu posten, weil die Verteilung des Impfstoffs in der Welt nicht fair verteilt ist. Aber ich denke, es ist wichtig, eine Impfung so schnell wie möglich zu bekommen. Der Impfstoff rettet Leben. Informiere dich, wo du ihn bekommen kannst.“

 20.05.2021, 10:17 Uhr

Stefanie Giesinger ist sowohl ein erfolgreiches Model als auch eine gefeierte Influencerin. Ihre Reichweite nutzt sie jetzt, um sich mit einer wichtigen Message an ihre Community zu wenden. Die GNTM-Siegerin wurde gegen das Coronavirus geimpft. Steckt etwa das Kartagener Syndrom, an dem die 24-Jährige erkrankt ist, dahinter, dass sie ihre Impfung zu früh erhielt? Details im Video oben!

Das könnte dich auch interessieren: