Der Zoff der Köche! Steffen Henssler gegen Frank Rosin
 27.09.2018, 11:16 Uhr

Mit Steffen Henssler und Frank Rosin treffen jetzt zwei Sterneköche aufeinander, die gerne auch mal durch ihre große Klappe auffallen. Die beiden TV-Profis haben aktuell Zoff und tragen diesen öffentlich über Twitter aus. Angefangen hat alles mit einem Witz von Steffen Henssler über Daniele Negroni, der am Wochenende im Finale vom Dschungelcamp auf RTL eine eklige Essensprüfung absolvieren musste.

Steffen Henssler zieht über Franks Show "Rosins Restaurants" her

Bei seiner finalen Ekelprüfung bei "Ich bin in Star - Holt mich hier raus!" auf RTL musste der ehemalige DSDS-Kandidat Daniele Negroni nochmal über seinen Schatten springen und unter anderem eine Schweinenase und eine lebende Spinne essen. Steffen Henssler, der offensichtlich das Finale zu Hause vor dem Fernseher mitverfolgte, konnte sich einen Kommentar bei Twitter zum Dschungelcamp leider nicht verkneifen. Er postete: "Daniele könnte auch Testesser bei Rosins Restaurants werden!" Autsch! Doch diesen Seitenhieb ließ der Star-Koch Frank Rosin nicht lange auf sich sitzen und schlug zurück: "Testesser bei Rosins Restaurants wird vielleicht in Zukunft Dein einziger TV-Job sein!" Die Twitter-User nehmen den Streit zwischen den beiden Sterneköchen allerdings nicht ganz so Ernst und zwitschern: "Ihr TV-Köche seid aber auch Mädchen!" Ein anderer kommentiert: "Wie Herr Rosin es direkt persönlich nimmt. Mimimi - der Steffen hat mich geärgert!"

Schnelle Versöhnung: Henssler und Rosin können sich nicht lange böse sein

Schon wenige Stunden nach dem Schlagabtausch auf Twitter, wegen Daniele Negronis Ekelprüfung im australischen Dschungelcamp von RTL, versöhnen sich Steffen Henssler und Frank Rosin schon wieder. Der Koch der erfolgreichen TV-Show "Rosins Restaurant" veröffentlichte nämlich ein Foto, auf dem sich er und sein Kollege Steffen in den Armen liegen. Dazu schreibt er: "Es gab auch schöne Zeiten!" Es folgt ein Repost vom Henssler und schnell herrscht wieder Friede zwischen den beiden Köchen. Übrigens: Schon vor wenigen Monaten stellte sich Frank Rosin in einem anderen Streit schützend vor TV-Koch Steffen Henssler. Der hatte sich nämlich nach dem Auftritt von Noah Becker bei "Grill den Henssler" mit seinem Vater Boris angelegt.

Noch mehr Zoff: Noah Becker benimmt sich bei "Grill den Henssler" daneben

Mitte 2017 war Noah Becker, der Sohn von Tennislegende Boris Becker, in der VOX-Show "Grill den Henssler" zu Gast. Richtig Lust schien er auf seinen Auftritt dort aber nicht gehabt zu haben und zeigte das auch. Einen Post in den sozialen Medien zu Noahs Auftritt konnte sich Steffen Henssler anschließend nur schwer verkneifen: So postete er die Simpsons-Figur Tingeltangel-Bob und schrieb: "Jetzt bei #grilldenhenssler!" Der Charakter aus der bekannten Zeichentrickserie fällt dabei vor allem durch seine dunkle, wilde Haarpracht auf. Vater Boris Becker reagierte prompt: "Henssler, lass deinen Humor bzgl. meinem Sohn zu Hause. Beleidigungen gegenüber Kindern gehen gar nicht. Wenn du ein Kerl bist, melde dich bei mir." Kurz danach pöbelt der ehemalige Tennis-Star weiter: "Ich wusste nicht, dass #henssler Rassist ist. Witze über Hautfarbe/Haare von meinem Sohn sind unangebracht!" Etwas später mischte sich auch Frank Rosin mit ein und richtete klare Worte an Boris zu seinem Sohn Noah: "Wenn ich der Vater wäre, würde ich ihm mal gehörig den Arsch versohlen. So benimmt man sich nicht in einer TV-Sendung, wenn man freiwillig entschieden hat, dort hinzugehen. Sollte sich mal eine Arbeit suchen!" 

Mehr zu den Star-Köchen Steffen Henssler und Frank Rosin:

Steffen Henssler wurde 1972 in Neuenbürg im Schwarzwald geboren, wuchs aber in Hamburg auf. Seine Lehre als Koch absolvierte er im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant "Adresens Gasthof" in Bargum. Der Koch ist vor allem wegen seiner Vorliebe für Sushi bekannt und investierte deshalb auch einen Lottogewinn in Höhe von 44.000 D-Mark in die Ausbildung in der Sushi-Akademie in Los Angeles. Insgesamt betreibt er drei Restaurants: Das "Henssler & Henssler" zusammen mit seinem Vater, das "ONO by Steffen Henssler" und seit Februar 2017 das "Ahoi by Steffen Henssler". Letzteres bietet vor allem FastFood und Snacks an. Nachdem im vergangenen Jahr die letzte Staffel von "Grill den Henssler" auf VOX ausgestrahlt wurde, trat er danach bei ProSieben in die Fußstapfen von Stefan Raab und liefert seitdem mit "Schlag den Henssler" den Nachfolger von "Schlag den Raab" und "Schlag den Star".

Frank Rosin wurde 1966 in Dorsten geboren und ist der Sohn eines Großhändlers für Gastronomiebedarf und Imbissbesitzers. 1982 absolvierte Frank seine Lehre zum Koch in Gelsenkirchen und arbeitete, bevor er sein erstes eigenes Restaurant "Rosin" eröffnete, als stellvertretender Chefkoch in der Küche der "Sea Cloud". Dabei handelt es sich um einen Viermastsegler für Luxuskreuzfahrten. Neben mehreren Auszeichnungen, zum Beispiel durch die Zeitschrift "Der Feinschmecker", war Frank Rosin auch bereits als Koch im VIP-Bereich des FC Schalke 04 tätig. Im Fernsehen sieht man ihn noch heute in seiner Sendung "Rosins Restaurants - Ein Sternekoch räumt auf!", zudem ist er Juror in der Sat.1-Casting-Kochshow "The Taste". Für die nächste Staffel kann man sich aktuell wieder online bewerben. Einen Ausstrahlungstermin gibt es aber noch nicht.

Das könnte dich auch interessieren: