09.10.2015, 00:00 Uhr

Wem ist es noch nicht passiert? Man geht raus, das Make-Up ist mehr schlecht, als recht aufgetragen und Paparazzi laufen einem über den Weg. Naja, das passiert wohl eher Stars wie Taylor Swift. Die wurde nämlich SO in New York City fotografiert. Das Contouring ist ein bisschen falsch gelaufen. Zu hell und zu viel unter den Augen der 25-Jährigen. Sieht stark nach dem Versuch aus, Augenringe verdecken zu wollen. Und die kommen garantiert von ihrer „1989“-Tour, auf der sie schon seit Monaten unterwegs ist. Da schläft man eben mal ein bisschen weniger als üblich. Im Dezember ist es dann auch vorbei damit, und TayTay will sich ihrer Familie und den Freunden widmen, wie sie dem „NME“-Magazin verraten hat. Ihre Fans kommen dann natürlich ein wenig kürzer: „Die Leute können eine Pause von mir vertragen“, erklärt Swift. Vielleicht will Taylor in der freien Zeit ja auch ihre Hochzeit mit Calvin Harris planen, über die seit längerem gemunkelt wird. Dann sollte das Make-Up aber spätestens gut sitzen!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema