Schon vor knapp zwei Monaten konnten die Fans von Taylor Swift weiteren flauschigen Zuwachs in der Haustier-Familie der Sängerin begrüßen. Denn zu ihren beiden Katzen Meredith Grey, die nach der Ärztin aus "Grey’s Anatomy" benannt wurde, und Olivia Benson, die damit den Namen einer "Law & Order"-Polizistin trägt, kam nun ein Katerchen hinzu. Ihn lernte sie bei den Dreharbeiten zu ihrem Musikvideo von "ME!" kennen und war direkt schockverliebt. Und so kam der kleine "Benjamin Button", wohl offenbar benannt nach dem Film mit Brad Pitt, mit zu ihr nach Hause. Auf Instagram stellte Taylor ihren Fans den kleinen Racker auch direkt vor und wunderte sich in einem weiteren Video, warum Benjamin am liebsten wie ein Baby auf dem Arm getragen wird. Doch mit ihren pelzigen Lieblingen hat die "You Need To Calm Down"-Sängerin offenbar noch mehr geplant. "TMZ" berichtete jetzt, dass sie sich den Markennamen "Meredith, Olivia & Benjamin Button" sichern ließ, wahrscheinlich um künftig Accessoires, Klamotten oder auch Katzenspielzeug zu vermarkten. Wann die 29-Jährige mit ihren Produkten an den Start geht, ist allerdings leider noch nicht bekannt.

 27.06.2019, 00:00 Uhr

Taylor Swift hat ein neues Haustier. Kater "Benjamin Button" ist bereits ihre dritte Katze und mit ihrer Haustier-Familie will die 29-Jährige offenbar bald eigene Katzenprodukte auf den Markt bringen. Alle Details verraten wir euch hier.

Süßer Familien-Zuwachs bei Sängerin Taylor Swift: Sie ist ganz verliebt in Kater "Benjamin Button"

Taylor Swift ist ein großer Katzen-Fan und postet über die Abenteuer ihrer flauschigen Lieblinge regelmäßig in den Sozialen Medien. Daher kennen TayTays Fans schon länger die beiden Katzen, die nach Serienfiguren benannt sind. Meredith Grey ist die bekannte Chirurgin aus Taylors Lieblingsserie "Grey's Anatomy", gespielt von Ellen Pompeo. Diesen Namen trägt aber auch ein süßer Flausch, der bei Taylor Swift lebt und sich von ihr Dosenfutter servieren lässt. Die Katzen-Version der Meredith Grey ist eine schottische Faltohrkatze, ebenso wie die jüngere Olivia Benson. Die hat ihren Namen von der durch Mariska Hargitay verkörperten Ermittlerin aus "Law & Order: Special Victims Unit". Beim Dreh zum Musikvideo von "ME!" hat Taylor Swift außerdem Bekanntschaft mit einer dritten Fellnase gemacht und sich direkt verliebt. Deshalb ist die kleine Ragdoll-Katze auch bei ihr eingezogen und kommt bei Instagram, Pinterest und Co. groß raus. Benannt ist der Kater offenbar nach dem Film "Der seltsame Fall des Benjamin Button" mit Brad Pitt in der Hauptrolle. Der pelzige Benjamin Button ist auf jeden Fall ein ganz süßer Knopf und wird laut TayTay am liebsten auf dem Arm getragen wie ein Baby!  

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Taylor Swift (@taylorswift) am

Kommen demnächst Katzen-Accessoires á la Taylor Swift?

Taylor hat mit ihren Kätzchen anscheinend noch mehr vor als kuscheln, filmen und lieb haben. Denn die "You Need to Calm Down"-Interpretin hat sich einem Bericht des Magazins "TMZ" zufolge den Markennamen "Meredith, Olivia & Benjamin Swift" sichern lassen. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Sängerin vielleicht Katzen-Accessoires und -Spielzeug vermarkten will. Wann damit zu rechnen sein könnte, ist aber leider noch völlig offen. 

★ Als Katzenmama ist Taylor Swift in guter Gesellschaft! Auch viele andere Stars haben flauschige Lieblinge. Zu den Hunden oder Katzen der Stars erfahrt ihr mehr im Video! ★

Sie bekommen die Liebe der Stars: Die Haustiere der Promis sind oft die unangefochtene Nummer Eins bei ihren Herrchen. Perfekte Trostspender und Freizeitpartner sind dabei Hunde, Katzen, ein Pony, ein Hausschwein oder auch eine Schlange. Zu den tierlieben Promis zählt auch Miley Cyrus. Die Sängerin postet immer wieder Schnappschüs-se mit ihren Tieren auf Twitter. Dabei scheint die "Wrecking Ball"-Sängerin vor allem ein Fan von Hunden zu sein. Doch auch niedliche Hauschweine sind bei dem Superstar hoch im Kurs. In einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" erklärte Miley, dass sie am liebsten noch mehr Haustiere hätte. Ihr Liebster, der Schauspieler Liam Hemsworth, hat aber was dagegen. Wa-rum? Weil er sich um die gaznze Meute kümmern muss. Und - was ist besser als eine Katze? Zwei Katzen! Das hat sich auch Sängerin Taylor Swift gedacht. Ihre beiden flauschigen Freunde heißen "Olivia" und "Meredith". Auf Instagram gibt es zahlreiche Schnappschüsse und Videos der beiden - egal ob beim Putzen, Kuscheln oder Schlafen. Sogar zum "Internationalen Katzentag" gab es einen lustigen Post von Taylor inklusive Video. Auch ihre Lieblinge zu ärgern, kann sich die Musikerin nur schwer verkneifen. Wie sympathisch! Auch der "The Big Bang Theory"-Star Kaley Cuoco hat einen tierischen Liebling. Sie und ihr Mann, der Profireiter Karl Cook, sind absolut pferdeverrückt und gaben diesem süßen Pony namens "Shmooshy" ein neues Zuhause. Und so war das Minipony auch - festlich geschmückt und zurecht gemacht - bei der Hochzeit des Paares Ende Juni 2018 dabei. Auf Instagram ist der kleine Racker inzwischen ein echter Star und hat auf seiner Seite "lifewithshmooshy" schon über 100 Tausend Follower. Zuckersüß!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema