Na, wer hat auch schon Lust auf die verkleideten Stars bei "The Masked Singer"? Am Dienstag, den 10. März, geht’s endlich in eine neue Runde, denn dann startet um 20:15 Uhr die nun schon zweite Staffel auf ProSieben. Verkleidete Promis stehen dann in der Liveshow auf der Bühne und präsentieren inkognito ihre Songs. Immer wieder gibt es kleine Hinweise, wer in dem Kostüm stecken könnte. Das Publikum entscheidet, ob der Star enttarnt wird oder in die nächste Runde kommt. Doch dieses Jahr gibt es genau hier eine kleine, aber wichtige Änderung! Im vergangenen Jahr entschieden die Zuschauer noch via Anruf oder SMS über das Schicksal von Astronaut, Heuschrecke und Co.! Nun kann über eine App abgestimmt werden, wie ProSieben jetzt in einer Pressemitteilung verkündete. Der Promi mit den wenigsten Klicks wird am Ende der Folge demaskiert. Doch nicht nur daheim wird fleißig mitgerätselt, denn es gibt natürlich auch wieder eine Jury. In jeder Folge mit dabei sind Ruth Moschner und Rea Garvey, die in jeder Ausgabe von einem anderen prominenten Rate-Gast unterstützt werden. In der ersten Episode ist es Comedy-Star Carolin Kebekus. Insgesamt zehn Stars in farbenfrohen und ausgefallenen Kostümen sind auch dieses Mal wieder mit am Start. In der ersten Staffel machte übrigens Raab-Entdeckung Max Mutzke im Astronauten-Kostüm das Rennen.

 09.03.2020, 14:23 Uhr

"The Masked Singer" geht bereits am Dienstag, den 10. März 2020, in eine neue Runde. Es ist die zweite Staffel der Show, in der Promis in bunten und verrückten Verkleidungen Songs präsentierten. Die Jury und auch die Zuschauer müssen dann erraten, welcher Star in dem Kostüm steckt. Doch auch in Sachen Voting gibt es in diesem Jahr eine Neuerung: Es wird nicht mehr angerufen oder eine SMS geschickt! "The Masked Singer" hat nun eine eigene App. Mehr Infos gibt’s hier.

Bühne frei für die Stars hinter der Maske: Die zweite Staffel von „The Masked Singer“ beginnt

Es darf bald wieder geraten werden, was das Zeug hält! Die fantasievoll verkleideten Promis bei „The Masked Singer“ stehen in den Startlöchern für die zweite Staffel des Quoten-Hits. Los geht es am Dienstag, den 10. März, mit der Liveshow, bei der die gut getarnten Stars auf der Bühne Lieder zum Besten geben und anhand ihrer Singstimme erraten werden müssen. Unterstützt wird das spannende Ratespiel mit kleinen Hinweisen und die Zuschauer haben die Macht. Sie entscheiden, wer die Maske ablegen muss und wer in der nächsten Runde noch weiter mit seinem Gesang bezaubern soll. Zusätzlich zur Stimme werden auch kleine Hinweise auf den Star unter der Maske eingestreut. Zehn Promis sind dabei und schlüpfen in die Kostüme zum Beispiel eines Chamäleons, eines Dalmatiners oder einer Göttin. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von The Masked Singer Germany (@masked.singer.germany) am

Welcher Star wird bei „The Masked Singer“ enttarnt? Zuschauer entscheiden jetzt per App

Eine kleine, aber doch wichtige Änderung ist beim Publikumsvoting in der zweiten Staffel von „The Masked Singer“ geplant. Statt wie im vergangenen Jahr über einen Anruf oder eine SMS, sollen 2020 die Zuschauer eine App zum Abstimmen nutzen können, teilte ProSieben mit. Wer die wenigsten Klicks bekommen hat, wird am Ende einer Folge enttarnt. Eine Jury rätselt im Studio mit. Die besteht in diesem Jahr aus Ruth MoschnerRea Garvey und einem in jeder Episode wechselnden prominenten Gast. Zu Besuch in der ersten Folge ist Carolin Kebekus. Die erste Staffel konnte der Astronaut, unter dessen Raumanzug Max Mutzke steckte, für sich entscheiden. 

★ Mehr zum Finale der ersten Staffel von „The Masked Singer“ erfahrt ihr auch im unten stehenden Video. ★

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema