Entertainer Thomas Gottschalk: Er packt über seine neue Liebe aus
 03.09.2019, 15:48 Uhr

Thomas Gottschalk und seine Thea waren seit den 1970er Jahren verheiratet. Über 40 Jahre später, im März 2019, sorgte die Nachricht, dass sich die beiden getrennt haben, dementsprechend für großes Getöse. Gleichzeitig wurde auch bekannt, dass eine andere Frau im Spiel sein sollte. Details zu seiner Freundin veröffentlichte Thomas Gottschalk jetzt in einem neuen Buch. Die Infos zu seiner neuen Liebe findet ihr hier.

In Thomas Gottschalks zweitem Buch „Herbstbunt” geht es auch um seine neue Beziehung

Der Star-Moderator überraschte die Öffentlichkeit vor einigen Monaten mit der Trennung von seiner Frau Thea. Nun schreibt Thomas Gottschalk in seiner neuen Autobiografie über das Gefühlschaos, das seine Freundin Karina Mroß bei ihm angerichtet hat. „Mir ist etwas passiert, das mich ziemlich aus der Bahn geworfen hat und was ich mit meinem Traum von einem bunten Herbst selbst heraufbeschworen habe. Ich habe mich noch einmal verliebt. Das hat nicht nur die Redakteurinnen diverser Frauenzeitungen auf die Palme gebracht, sondern auch mich und vor allem meine Frau, erklärt der ehemalige „Wetten Dass...?”-Gastgeber in seinem Buch.

Damit Thomas Gottschalk neben Karina Mroß sitzen konnte, griff er zu diesem Trick

Offenbar hatte es den 69-Jährigen ganz schön erwischt: Er vertauschte sogar extra die Tischkarten bei einer Geburtstagsfeier, um neben seiner Angebeteten sitzen zu können. Gottschalk scherzt: „Hätte ich die Tischkärtchen nicht vertauscht, säße ich heute vielleicht mit einer anderen da.” Trotzdem geht der Ernst in den Aufzeichnungen des Kult-Moderators nicht verloren: Es sei ihm wichtig klarzustellen, dass er stets versucht habe, den Schmerz für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten. Außerdem, so Gottschalk, solle man keinesfalls Mitleid mit ihm haben. Er erklärt: „Ich war kein Leidender, der etwas durchzuhalten hatte.”

BANG Showbiz

★ Schon bevor sich der Entertainer selbst zu seiner neuen Liebe äußerte, sprach die Schwester von Thomas Gottschalk über Karina Mroß. Was sie über die Freundin ihres Bruders zu sagen hatte, erfahrt ihr im Video! ✔

Jetzt meldet sich seine Schwester zu Wort. Nachdem Entertainer Thomas Gottschalk selbst noch kein ausführliches Interview zur angeblich neuen Frau an seiner Seite gegeben hat, hat sich seine Schwester Raphaela Ackermann jetzt zur Beziehung des Paares geäußert. RTL traf die 58-Jährige jetzt bei einer Boutique-Eröffnung, wo sie nur positive Worte für Gottschalks vermeintlich Neue, Karina Mroß, übrig hatte. Und so sagte Raphaela: „Ich finde, sie ist eine schöne Frau, eine sehr edle Frau, eine sehr warmherzige Frau, eine sehr natürliche Frau, was mir sehr gefällt.“ Und es scheint fast so, als würde sich Gottschalks Schwester bereits heimlich mit ihr verbünden, als sie erklärte: „Sie ist unglaublich lebendig und ich glaube, die gibt auch dem Thomas mal Widerworte, was ganz in meinem Sinne ist.“ Auch soll Thomas sehr glücklich sein und so fügte Raphaela hinzu: „Ich meine, verlieben Sie sich frisch und dann wissen Sie, wie es meinem Bruder geht.“ Süße Worte von Gottschalks Schwester, die für ihre Redseligkeit im Nachhinein hoffentlich keinen Ärger vom großen Bruder Thomas bekommt.

Das könnte dich auch interessieren: