Ein versöhnlicher Til Schweiger: Weihnachten findet mit Dana statt
 22.11.2019, 17:11 Uhr

Der Schauspieler und Regisseur hat in dieser Woche bereits sein zweites Restaurant eröffnet, das „Henry likes Pizza“ in Hamburg. Im Interview mit der „Bild“-Zeitung wurde er allerdings nicht nur zu Pizza befragt, sondern auch zu dem Enthüllungsbuch seiner Ex-Frau Dana Schweiger und seinen Weihnachtsplänen. Mehr zu dem Thema erfahrt ihr hier.

Vor wenigen Wochen erschien das Buch „Im Herzen barfuß“ von Dana über ihre Ehe mit Til Schweiger 

Angeblich schickte Til Schweiger seiner Ex-Frau eine SMS, um Pläne für Weihnachten abzusagen, wegen einer Schlagzeile, die über das Buch veröffentlicht wurde. Von der „Bild“ darauf angesprochen, machte der Schauspieler jetzt jedoch klar, dass das Weihnachtsfest zusammen mit Dana und den gemeinsamen Kindern nicht ins Wasser fällt: „Natürlich nicht! Wir feiern höchstwahrscheinlich Weihnachten in Hamburg bei mir zu Hause.“ Außerdem betonte der Kino-Star versöhnlich: „Wir sind ja eine Familie und das ändert auch ein Buch nicht.“  Dana Schweiger berichtet in ihrer Autobiographie von Affären, die Til hatte, sie schildert ihr Leben im Rampenlicht und das Ende ihrer Ehe. Auch wenn das Liebesglück des einstigen Traumpaares 2004 zerbrach – heute sind die Unternehmerin und ihr Ex-Mann befreundet. 

→ Dana Schweiger sprach schon vor dem Erscheinen des Buches in einem Interview offen über Ausrutscher ihres Ex. Was sie erzählte, dazu erfahrt ihr im Video mehr! 

Das Enthüllungsbuch über Dana & Til Schweiger interessiert viele Leser

Der Titel kam gut an und stieg auf Platz 11 der „Spiegel“-Bestsellerliste ein. Dem Beispiel seiner Ex folgen und ebenfalls über sein Leben schreiben, möchte Til Schweiger allerdings nicht. Daran habe er „Nullkommanull Interesse“. Auch eine Gewinnbeteiligung an dem Buch von Dana Schweiger könne er wohl nicht erwarten, obwohl er doch das „Hauptmarketingtool“ gewesen sei, scherzte der 55-Jährige noch. Die gemeinsame Tochter Luna sieht den Wirbel und die Schlagzeilen wohl auch eher gelassen. Sie resümierte in einem Interview mit RTL: „Es ist halt auf jeden Fall eine komplizierte Sache, aber es wird natürlich immer viel mehr draus gemacht, als es eigentlich ist.“

Das könnte dich auch interessieren: