Vor gar nicht allzu langer Zeit galten Timothée Chalamet und Johnny Depps Tochter, Lily-Rose, als das absolute Hollywood-Traumpaar. Aber das ist nun Schnee von gestern. In einem großen Interview mit dem „GQ“-Magazin verriet er jetzt, dass er sich für Paparazzi-Kussfotos mit seiner Ex in Grund und Boden schämt. Zwischen den Schauspielern knisterte es am Set vom Netflix-Film „The King“ heftig, aber auch hinter der Kamera konnten sie kaum die Hände voneinander lassen. Zumindest bewiesen das Fotos der beiden Turteltauben, die sie kuschelnd und knutschend auf einem Boot vor Capri zeigten. Der gebürtige New Yorker erinnerte sich: „Ich bin an dem Abend ins Bett gegangen und dachte, das war einer der besten Tage meines Lebens. Ich war den ganzen Tag mit jemandem auf diesem Boot, den ich sehr geliebt habe, und ich dachte: ‘Das war toll!’“Bis er am nächsten Tag die Knutsch-Bilder sah, denn seiner Meinung nach sah er neben Lily-Rose Depp aus wie ein blasser Trottel, was ihm absolut peinlich war. Die Jungschauspieler trennten sich Medienberichten zufolge im April dieses Jahres. Danach turtelte der „Call Me by Your Name“-Star mit der 30-jährigen Schauspielerin Eiza González.

 19.10.2020, 11:10 Uhr

Das war Timothée Chalamet offensichtlich total peinlich: In einem Interview mit dem „GQ“-Magazin erklärte der „Call Me by Your Name“-Star, warum ihm Kuss-Fotos von Paparazzi, die ihn und seine Ex Lily-Rose Depp zeigten, total unangenehm waren. Hier erfahrt ihr die Details!

Schauspieler Timothée Chalamet findet die Knutsch-Bilder von ihm und Lily-Rose Depp unangenehm

Die Beziehung von einem der begehrtesten und beliebtesten Jungschauspieler Timothée Chalamet mit Nachwuchsmodel Lily-Rose Depp hat früher schon einiges Aufsehen erregt. Die beiden galten in Hollywood als das neue Traumpaar schlechthin - mittlerweile ist ihre Romanze allerdings bereits wieder Schnee von gestern. In einem Interview mit dem "GQ"-Magazin verriet der 24-jährige Timothée nun, dass er sich für die Paparazzi-Kussfotos, die im Netz kursierten, in Grund und Boden schämt. Wir erinnern uns: Die beiden Turteltauben hat man, als sie noch zusammen waren, gemeinsam auf einem Boot vor der italienischen Insel Capri gesehen, wie sie ihr Liebesglück lebten. Zwischen den beiden Schauspielern knisterte es am Set vom Netflix-Film "The King" so heftig, dass sie auch hinter der Kamera kaum die Finger voneinander lassen konnten, was Timothée Chalamet und die Tochter von Johnny Depp dann kuschelnd und knutschend auf See bewiesen.

Von den Turtel-Pics ist Timothée Chalamet mittlerweile gar nicht mehr begeistert

Der gebürtige New Yorker erinnerte sich im Rahmen des Interviews an die Situation: "Ich bin an dem Abend ins Bett gegangen und dachte, dass das einer der besten Tage meines Lebens war. Ich war den ganzen Tag mit jemandem auf diesem Boot, den ich sehr geliebt habe, und ich dachte: 'Das war so toll!'" Bis am nächsten Tag die Knutsch-Bilder veröffentlicht wurden und um die Welt gingen! Seiner Meinung nach sah Timothée Chalamet nämlich auf diesen aus wie ein blasser Trottel, was ihm absolut peinlich war. Er und Lily-Rose Depp trennten sich Medienberichten zufolge im April diesen Jahres. Den "Call Me by Your Name"-Star sah man wenig später erneut turtelnd mit einer Dame im Urlaub: Dieses Mal allerdings mit der 30-jährigen Schauspielerin Eiza González.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema