Wer hat nicht auch schon mal einen Kettenbrief bekommen und ihn ahnungslos weitergeschickt? Sowas kann auch Promis durchaus passieren! Auf Instagram kursierte nun mal wieder eine Fake-Nachricht, die besagte, dass Instagram die Nutzungsregelung ändern werde und die Plattform dazu berechtigt sei, alle Fotos und Videos von Nutzern zu teilen und für eigene Zwecke verwenden zu dürfen. Nur das Posten dieses Statements bewahre davor, dass die Regelung in Kraft tritt. Klingt komisch, doch es sind direkt einige Stars drauf reingefallen. Neben Schauspielerin Julia Roberts oder Sänger Usher teilte auch der „One Direction“-Star Niall Horan den Beitrag und selbst „Spiderman“-Darsteller Tom Holland repostete das Schreiben. Kurz darauf fand man es jedoch nicht mehr in ihrer Timeline, vermutlich weil sie herausfanden, dass es eine Falschmeldung war. Sängerin Pink ist das wohl egal, denn sie ließ den Kettenbrief einfach stehen, schrieb jedoch dazu: „Besser auf Nummer sicher gehen, als es am Ende zu bereuen, selbst wenn es ein Schwindel ist.“ Den Betrug hat die 39-Jährige wohl schon gerochen, aber wollte sich trotzdem vor der vermeintlichen neuen Regelung schützen. Übrigens, der Text ist nicht neu und kursierte bereits 2012 auf Instagram.

 22.08.2019, 00:00 Uhr

Auf Instagram hat ein Kettenbrief sein Unwesen getrieben, der vor allem von Stars geteilt wurde. Darin hieß es, die Plattform ändere eine Nutzungsregel, die fatale Auswirkungen haben könne. Tom Holland, Usher und auch P!NK wurden Opfer der Fake-News. Hier erfahrt ihr mehr zum Thema!

Peinlicher Fauxpas auf Instagram: Dieser Falschmeldung schenkten offenbar zahlreiche Promis Glauben 

Jetzt ist es ganz offiziell ein Fake – und damit für viele Promis eine ziemlich peinliche Geschichte. Auf Instagram kursierte zuletzt eine Meldung, dass die Fotoplattform seine Datenschutzbestimmungen ändere und es sich vorbehalten würde, Beiträge für eigene Zwecke zu verwenden. „Alles, was du jemals gepostet hast, wird von heute an öffentlich“, hieß es in dem Post unter anderem, den einige Stars teilten. „Besser auf Nummer sicher gehen, als es am Ende zu bereuen, selbst wenn es ein Schwindel ist“ , schrieb beispielsweise Sängerin P!NK zu dem Foto. Was sie da offenbar bereits erahnte: Es handelt sich um einen Fake. Das bestätigte jetzt auch Instagram-Chef Adam Mosseri auf Twitter. 

So witzig reagierte P!NK auf ihren Instagram-Fail  

Neben P!NK fielen aber auch andere Stars auf den Schwindel rein, der angeblich bereits vor Jahren die Runde machte. Niall Horan, Julia Roberts, Tom Holland und Usher sollen die Meldung, die zum vermeintlichen Schutz ihrer Daten beitragen soll, ebenfalls geteilt haben. Peinlich war Sängerin P!NK ihr Ausrutscher aber offenbar nicht. So postete sie den Screenshot eines Artikels, der mit der Headline „Eine Liste aller Stars, die auf die ziemlich dumme Instagram-Täuschung hereingefallen sind“ lockte. Getitelt wurde dabei mit dem Gesicht der Musikerin. „Awww, schaut euch dieses hübsche Gesicht an“, vermeldete P!NK selbstironisch dazu. Jessie J und auch Evan Rachel Wood bekannten sich unter dem witzigen Post noch einmal selbst dazu, Opfer der Falschmeldung geworden zu sein. 

➥ Gewusst? WhatsApp und Instagram sollen wohl einen Namenszusatz verpasst bekommen. Was dahintersteckt, das haben wir für euch im unten stehenden Video aufbereitet! ✰

Das könnte dich auch interessieren: