18.02.2016, 00:00 Uhr

Sir Paul McCartney wollte nach der Grammy-Verleihung ebenso wie viele andere auf eine der Aftershow-Partys der Stars. Ausgesucht hatte sich der Ex-Beatle die Veranstaltung von Rapper Tyga, doch dort ließ ihn der Türsteher nicht rein. Auf Twitter entschuldigte sich Tyga für sein Unwissen und in der Show von Jimmy Kimmel, nahm er nochmals Stellung zu dem Missverständnis. Der Rapper entschuldigte sich nochmals vor laufender Kamera, und lud die Musik-Legende zu seiner nächsten Show in Los Angeles ein.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema