Unglaublich - aber wahr: es ist tatsächlich schon knapp 40 Jahre her, dass die Kelly Family ihr erstes Album rausgebracht hat. Jetzt feiert die Großfamilie ihr Comeback: Die Konzerte ihrer „We got love“-Tour waren in wenigen Minuten ausverkauft. Mit auf der Bühne stehen dann natürlich viele bekannte Gesichter wie Angelo, Jimmy, Joey oder auch Patricia Kelly - doch der musizierende Clan hat ein Familienmitglied dabei, das vielen nicht ganz so bekannt sein dürfte.
Und zwar Paul Kelly! Er ist der Halbbruder von Angelo oder auch Paddy, da er aus der ersten Ehe des 2002 verstorbenen Vaters Dan stammt.
Paul war im Teenageralter mit der Kelly Family unterwegs, Mitte der 80er Jahre ging er allerdings nach Paris, um dort eine Ausbildung als Koch zu machen. Trotzdem trat der inzwischen 53-Jährige weiter als Straßenmusiker mit seiner Drehleier auf. 2005 kehrte er zur Kelly Family. Zuletzt sah man ihn zum Beispiel beim „Schlagerboom“ in Dortmund - ein Schlagerfestival, das im Oktober stattfand. 
Doch warum hat man bis heute so wenig von Paul Kelly gesehen?
Die Erklärung ist relativ einfach. Paul hasst das Rampenlicht - auch rote Teppiche sind nicht seins. Er gibt keine Interviews und lebt mit seiner Frau und sieben Kindern zurückgezogen in Irland. Dort arbeitet er nebenbei auch noch als Imker.

 04.12.2017, 00:00 Uhr

Ihre Tour ist bereits restlos ausverkauft, seit die Kelly Family ihr Comeback verkündet hat. 2018 will die Großfamilie nochmal richtig durchstarten. Schon jetzt gab es einige vereinzelte Auftritte, bei denen ein noch recht unbekanntes Familienmitglied mit auf der Bühne steht: Paul Kelly. Mehr erfahrt ihr in unserem Video über ihn.

Das könnte dich auch interessieren:

Mehr zum Thema