Urin-Mäuse-Eintopf in der Wildnis Michelle Rodriguez’ besonderes Menü

 14.08.2015, 00:00 Uhr

"Fast and Furious"-Star Michelle Rodriguez geht bis zum Äußersten. Die knallharte Schauspielerin hat in der bekannten Film-Reihe mehrfach bewiesen, dass sie das totale Badass ist. Sogar Mixed-Martial-Arts-Star Ronda Rousey wurde von ihr umgehauen. Es scheint allerdings, als hätte Michelle ihren Meister gefunden. Als sie im Rahmen der Survival-Show "Bear Grylls: Stars am Limit" mit dem Überlebensexperten in der Wüste Nevadas unterwegs war, wurden beide vom Hunger gequält. Auf dem Menü stand dann ein Mäuse-Eintopf, den sie tatsächlich in Michelles Urin gekocht haben. Allein der Anblick brachte die Schauspielerin beinahe dazu, sich zu übergeben. Letztlich schmeckte es ihr und erinnerte sie sogar an Hühnchen. Klingt ja nach einer Fünf-Sterne-Speise! Die Sendung ist in Deutschland übrigens auf DMAX zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren: