High School Musical Kaum zu glauben, aber wahr: „High School Musical“ feierte am 20. Januar 2021 seinen inzwischen schon 15. Geburtstag. Nicht wenige Fans dürften sich nun ziemlich alt fühlen. Doch um den Disney-Film zu feiern, sprachen einige Beteiligte noch einmal über die damalige Zeit. Und so berichtete unter anderem Casting-Regisseurin Natalie Hart davon, wie man auf Zac Efron gestoßen ist. Gegenüber „Variety“ erklärte sie: „Als wir Zac das erste Mal getroffen haben, hatten wir das Gefühl, dass er die Qualitäten besitzt ein, wie wir es nennen, Matinee Idol zu sein. Er war atemberaubend, aber nicht übermütig, was man bei jungen Leuten normalerweise nicht findet. Er hatte einen Zugang. Wir wussten, er hatte die Fähigkeiten ein Hauptdarsteller zu sein.“ Und dass man im Casting von Zac Efron am Ende richtig lag, haben der große Erfolg des Films und auch der persönliche Werdegang des Schauspielers absolut bewiesen. Durch die große Ausstrahlung von Zac fühlte sich sogar Vanessa Hudgens eingeschüchtert, die mit ihm zusammen vorsprechen sollte. Darüber verriet Natalie: „Sie war total hin und weg. Sie sagte: ‚Er ist zu süß. Ich kann nicht mit ihm vorsprechen.‘ Sie hatte einen Zusammenbruch.“ Auch der damalige „Disney Channel“-Chef Gary Marsch erklärte, dass sofort klar war, was für eine großartige Chemie Vanessa Hudgens und Zac Efron hatten und sie mehr als nur Co-Stars waren.

 21.01.2021, 15:21 Uhr

Beteiligte haben nun neue Einblicke rund um „High School Musical“ gegeben. Der Film wurde nun nämlich 15 Jahre alt und so kam eine Geschichte rund um Vanessa Hudgens und Zac Efron auf. Sie soll wegen ihm zusammengebrochen sein. Mehr Details bekommt ihr oben im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema