Vanessa Morgan Das Baby ist da! „Riverdale“-Star Vanessa Morgan ist zum ersten Mal Mutter geworden. Wie „E! News“ nun bestätigte, erblickte der Sohn der Schauspielerin das Licht der Welt und ihr Ex, der Vater des Kindes und Baseball-Profi Michael Kopech, war auch mit dabei. Die Quelle des Magazins meinte zudem, dass die frischgebackenen Eltern total aufgeregt seien. Wie der Sohn heißt und wann genau er geboren wurde, ist nicht bekannt. Die 28-Jährige heiratete den Sportler Anfang 2020. Im Juli gab sie ihre Schwangerschaft bekannt und nur drei Tage später kam raus, dass Michael die Scheidung eingereicht hat. In der Serie „Riverdale“ stand Vanessa weiterhin als Toni Topaz vor der Kamera, bis sie sich im Dezember mit runder Babykugel aus der Serie zurückzog. Aber Fans dürften gespannt sein auf die nächsten Folgen, denn in den kommenden Episoden wird ihr Charakter in „Riverdale“ ebenfalls schwanger sein. Wann die frischgebackene Mutter wieder nach „Riverdale“ zurückkehren wird, bleibt abzuwarten. Doch zunächst können sich die Anhänger noch darauf freuen, sie noch in der Serie zu sehen, denn immerhin wurde schon ein Schnappschuss von Toni und Cheryl beim High-School-Abschluss veröffentlicht. Auch einen kurzen Clip, der den runden Babybauch von Vanessa Morgan zeigt, gibt es. Ob die Schauspielerin bald auch ein Foto von ihrem Sohnemann mit ihren Fans teilt, bleibt nur zu hoffen.

 01.02.2021, 11:04 Uhr

Das Baby ist endlich da! Schon im Dezember verabschiedete sich „Riverdale“-Star Vanessa Morgan vom Dreh der beliebten Serie mit runder Babykugel. Nun brachte die Schauspielerin ihren Sohn zur Welt - und mit dabei war auch der Vater des Kindes, ihr Ex Michael Kopech, wie „E! News“ berichtet. Alle Details gibt’s hier!

"Riverdale"-Star Vanessa Morgan soll Mutter geworden sein  

Dass Vanessa Morgan in freudiger Erwartung eines Sohnes ist, war nicht zu übersehen: Auf Instagram postete die Schauspielerin erst kürzlich, dass sie auch noch hochschwanger für die Hit-Serie "Riverdale" arbeitet und ihren Charakter Toni Topaz für die Kameras zum Besten gab. Kurz vor Weihnachten verabschiedete sich Vanessa dann jedoch in die wohlverdiente Baby-Pause. Ein wenig später hat sich der Nachwuchs dann auch schon auf den Weg gemacht, wie "E! News" nun exklusiv erfahren haben will: Das "Riverdale"-Baby ist offenbar da!

Trotz eingereichter Scheidung: Der Ehemann von Vanessa Morgan ist wohl an ihrer Seite 

Kurz nachdem die Schwangerschaft von Vanessa Morgan im vergangenen Jahr publik wurde, folgte eine Schocknachricht. So hieß es, dass ihr Ehemann Michael Kopech die Scheidung eingereicht habe. An der Freude rund um die Geburt ihres gemeinsamen Sohnes scheint dieser Umstand jedoch nichts verändert zu haben und so verriet ein Insider "E! News" über das in Trennung lebende Ehepaar: "Vanessa hat das Baby bekommen und Michael ist auch bei ihr. Sie sind beide aufgeregt." Wann genau der "Riverdale"-Star seinen Nachwuchs zur Welt gebracht hat und wie er heißt, darüber ist wohl noch nichts bekannt. Feststeht dagegen, dass Vanessas Schwangerschaft in die Serie geschrieben wird! Inwiefern, das dürften wir schon bald erfahren. Immerhin können wir uns schon seit dem 21. Januar 2021 wöchentlich auf eine neue Folge "Riverdale" auf Netflix freuen.  

➨ Ihr habt den Start der neuen "Riverdale"-Folgen verpasst? Dann klickt euch ins unten stehende Video und erfahrt mehr über den Plot der neuen Episoden. Aber Vorsicht: SPOILER! 

Riverdale Die erste Folge der fünften Staffel „Riverdale“ ist endlich da! Und schon jetzt gab es in der Serie große Überraschungen. An alle, die die Episode noch gucken wollen: Achtung, Spoiler! Archie räumte auf dem Abschlussball gegenüber Veronica ein, dass er einen Song für Betty schrieb und sie sich küssten. Zudem stecken auch Cheryl und Toni in einer Krise, weil Tonis Großeltern nicht wollen, dass ihre Enkelin mit jemandem aus der Blossom-Familie zusammen ist. Dennoch feiern sie als Abschlussball-Königinnen einen Glücksmoment. Betty und Jughead suchen derweil den Verantwortlichen für die unheimlichen Videos. Der Abschlussball endet definitiv nicht in einem Happy-End. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit einem Charakter, der die Serie schon längst verlassen hatte und Archie kämpft im Boxring um die Aufnahme in die Navi-Akademie. Doch so viel Drama es auch schon wieder in „Riverdale“ gab, so wurde direkt der Weg für weitaus mehr Dramen und Herzschmerz geebnet und vor allem bleibt es mit Sicherheit weiter spannend. Bald schon kommt auch ein Zeitsprung von sieben Jahren hinzu. „Archie Andrews“-Darsteller KJ Apa verriet gegenüber „TV Line“ schon seine Meinung zum Zeitsprung und erklärte: „Ich glaube, das ist genau das, was die Serie gebraucht hat, um die Charaktere aufzufrischen.“ Wie es weitergeht, erfahren Fans der Serie am 28. Januar, wenn die zweite Folge der fünften Staffel von „Riverdale“ auf Netflix erscheint.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema