Verona Pooth hat jetzt verraten: Sie nutzt ihr Smartphone als Beweismittel! Während die meisten mit Hilfe ihrer Mobiltelefone gerne up to date sind oder mit anderen in Kontakt stehen, nutzt die 51-Jährige das Internet gerne, um verschiedene Sachen zu beweisen. Das hat sie zuletzt der "Gala" verraten. "Ich benutze das Internet, um Dinge zu belegen, wenn jemand sagt ‚Na, die übertreibt doch ein bisschen!‘, dann gehe ich ins Netz und finde das passende Foto. Egal, ob ich mit Sir Peter Ustinov vier Werbespots für die Expo gedreht habe, Karl Lagerfeld mein Hochzeitskleid geschneidert hat oder ich einen Bambi bekommen habe," verriet die erfolgreiche Unternehmerin. Eine spannende Taktik, die Verona Pooth da entwickelt hat. Wie sie weiter verriet, funktioniert das Ganze auch bei ihren Kindern: "So konnte ich meinem Sohn Diego auch beweisen, dass ich bei ‚Wer wird Millionär?’ 125.000 Euro gewonnen habe. Wer glaubt mir denn sonst sowas?" Tja, bei einer so langen Zeit im Showgeschäft sollte man Verona Pooth doch vielleicht einfach ihre zahlreichen Erfolge abkaufen, oder?!

 16.05.2019, 00:00 Uhr

Verona Pooth hat für ihr Smartphone eine ganz spezielle Verwendung gefunden: Sie nutzt es, um anderen zu beweisen, was sie schon alles erlebt hat. Wie sie der "Gala" verriet, glaubt man ihr verschiedene Erfolge oder Geschichten oft nicht, weshalb sie online nach Beweisen sucht. Mehr dazu erfahrt ihr hier!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema