Billie Eilish zählt zu den musikalischen Top-Verdienern des Jahres 2020. Das geht aus einer neuen Berechnung des „Billboard“-Magazins hervor. Demnach hat die „Your Power“-Interpretin den fünften Platz inne und durfte sich im vergangenen Jahr über Einnahmen in Höhe von 14,7 Millionen US-Dollar freuen. Das ist vergleichsweise wenig und hat damit zu tun, dass es wegen der Pandemie keine Touren gab. Deshalb sind auch die Einnahmen anderer Musiker für ihre Verhältnisse eher mager ausgefallen. Und so liegen die „Eagles“, eine Country-Rock-Band aus den USA, auf dem vierten Platz. Sie durften sich über 16,3 Millionen US-Dollar im Jahr 2020 freuen. Den dritten Platz eroberte Céline Dion - und zwar mit einer stolzen Summe in Höhe von 17,5 Millionen US-Dollar. Für die „My Heart Will Go On“-Interpretin dürften das eher Peanuts im Rückblick auf ihre lange und erfolgreiche Karriere sein. Der zweite Platz geht derweil an den Rapper Post Malone, der im Jahr 2020 Einnahmen in Höhe von 23,2 Millionen US-Dollar verbuchen konnte. Und dabei hat er nicht einmal ein neues Album veröffentlicht. Der erste Platz geht derweil, wie könnte es auch anders sein, an Taylor Swift. 23,8 Millionen US-Dollar flossen 2020 auf das Konto der Sängerin. Mit „Folklore“ und „Evermore“ gab es aber immerhin auch gleich zwei Alben im vergangenen Jahr, die natürlich beide auf Platz 1 der Charts zu finden waren. Ohne Pandemie hätte die 31-Jährige wohl auch den ersten Platz ergattert. Man kann sich kaum ausmalen, wie viel sie mit zwei Touren verdient hätte.

 20.07.2021, 13:15 Uhr

Für viele Musiker war das Jahr 2020 zwar ertragreich, aber lange nicht so sehr wie vor der Coronavirus-Pandemie. Zu den musikalischen Bestverdienern zählten beispielsweise Taylor Swift und Billie Eilish. Womit und wie viel sie verdient haben, das erfahrt ihr hier im Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema