Der Konkurrenzkampf zwischen Netflix und Disney geht in die nächste Runde. Während die Disney-Produktionen ab 2019 ausschließlich auf dem konzerneigenen Streaming-Dienst „Disney Play“ zu sehen sein sollen, werden sich die beiden Anbieter offenbar bald mit ähnlichem Kontent batteln. Wie Netflix nun in einer Presseerklärung mitteilte, will der Streaming-Anbieter jetzt den italienienischen Kinderbuch-Klassiker „Pinocchio“ neu verfilmen. Den meisten dürfte die hölzerne Puppe noch als Disney-Zeichentrickfilm bekannt sein. Bei der Netflix-Neuauflage soll Regie, Drehbuch und Produktion kein geringerer als Oscar-Preisträger Guillermo del Toro übernehmen. Schon im Herbst dieses Jahres beginnt die Produktion. Dabei soll „Pinocchio“ erstmals als Puppentrickfilm mit Stop-Motion-Technik gedreht werden. Doch jetzt kommt’s: Nicht nur Netflix, sondern auch der Mäusekonzern, setzt nach seiner ersten Verfilmung aus dem Jahr 1940 wieder auf die Geschichte von „Pinocchio“: Die Dreharbeiten des Realfilms beginnen 2019 in England sowie Italien und „Iron Man“-Star Robert Downey Jr. soll die Rolle von Tischler „Gepetto“ übernehmen. Wir sind schon ganz gespannt auf die beiden Verfilmungen und fragen uns: Habt ihr einen Favoriten?

 23.10.2018, 00:00 Uhr

Disney hat das italienische Kinderbuch „Pinocchio“ bereits 1940 als Zeichentrickfilm herausgebracht. Bald schon soll eine Realverfilmung folgen. Aber auch der künftige Streaming-Konkurrent Netflix plant eine Version über die hölzerne Puppe zu drehen. Alle Infos bekommt ihr in unserem Video.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema