Wie „Riverdale“-Stars Lili Reinhart & Cole Sprouse: Trotz Trennung vor der Kamera!

Eine Trennung ist oftmals nicht gerade leicht, vor allem, wenn man den Ex dann auch noch täglich auf der Arbeit sehen muss. Stars wie beispielsweise Nina Dobrev und Ian Somerhalder zeigen jedoch, dass es auch anders geht. Die beiden Schauspieler lernten sich zunächst 2009 am Set von „The Vampire Diaries“ kennen und lieben, doch ihre Beziehung hielt nur bis 2013. Danach arbeiteten Nina und Ian aber noch ganze vier Jahre zusammen an der beliebten TV-Serie - ganz ohne Drama. Das einstige Paar erhielt 2014 kurioserweise sogar noch einen „People's Choice Award“ in der Kategorie „Beste Chemie in einer TV-Serie“. Eine ähnlich gute Chemie vor der Kamera haben auch die „The Big Bang Theorie“-Co-Stars Kaley Cuoco und Johnny Galecki – und das obwohl auch sie eine Trennung hinter sich bringen mussten! 2007 starteten die Seriendarsteller noch vor ihren Charakteren in der Show eine Romanze. Während „Penny“ und „Leonard“ immer verliebter wurden, trennten sich Kaley und Johnny 2009 im wahren Leben hingegen schon wieder. Auch heute sind sie noch immer gut befreundet. Bedeutend komplizierter ging es 2012 bei Kristen Stewart und Robert Pattinson zu: Nachdem die „Twilight“-Stars zeitweise als DAS Hollywood-Traumpaar schlechthin galten, wurde Kristen von einem Paparazzi beim Fremdknutschen erwischt! Die Beziehung der beiden ging verständlicherweise in die Brüche. Ein Jahr später standen Kristen Stewart und Robert Pattinson für das Finale von „Twillight“ aber wieder gemeinsam vor der Kamera. Bei „Gossip Girl“ gab es am Ende ein Happy End für ihre Charaktere, doch die Beziehung der Schauspieler Blake Lively und Penn Badgley endete lediglich in einer Trennung. Nach knapp drei Jahren Beziehung beendeten sie 2010 heimlich ihre Romanze, vor der Kamera standen die beiden daraufhin aber noch ganze zwei Jahre zusammen und spielten ein Paar. Justin Timberlake und Cameron Diaz waren hingegen schon lange getrennt, bevor sie zusammen in einem Film spielten: Von 2003 bis 2007 waren die beiden Stars ein Paar, das besondere Wiedersehen gab es dann im Jahr 2011 bei den Dreharbeiten zu „Bad Teacher“. Beim Netflix-Hit „Riverdale“ gibt es gleich zwei Ex-Paare, die noch zusammenarbeiten. Zum einen wären da Camila Mendes und Charles Melton: Ihre Beziehung sorgte bei Fans der Serie ursprünglich für reichlich Freude, doch leider hielt die Liebe nicht ewig. Ein noch größerer Schock war hingegen die Trennung von Lili Reinhart und Cole Sprouse, immerhin waren die Co-Stars für viele DAS Traumpaar der letzten Jahre. Im Frühjahr 2020 beendeten Lili und Cole ihre Beziehung jedoch nach zwei Jahren, während sie vor den Kameras weiterhin ein Liebespaar spielen müssen und gerade die nächste Staffel von „Riverdale“ drehen.

Mag Pytlik
 10.10.2020, 09:00 Uhr

Ähnlich wie aktuell wie die „Riverdale“-Stars Lili Reinhart und Cole Sprouse gab es auch zuvor schon einige Ex-Paare, die trotz der Trennung gemeinsam vor der Kamera stehen mussten. Während es bei diesen beiden Co-Stars zum Glück professionell zugeht, lief nicht jede Trennung so reibungslos ab. Wer könnte beispielsweise das Drama rund um die „Twilight“-Stars Kristen Stewart und Robert Pattinson vergessen? Viele weitere Ex-Paare, die noch zusammenarbeiten mussten, seht ihr in unserem Video.