„Der Prinz von Bel Air” soll eine Neuauflage bekommen: DIESE Aufgabe übernimmt Will Smith
 12.08.2020, 12:53 Uhr

Die pure Neunziger-Nostalgie dürfte bei vielen Fans bei dieser Meldung aufkommen: Die Sitcom „Der Prinz von Bel Air” soll eine Neuauflage erhalten! Der damalige Hauptdarsteller Will Smith startete mit der Comedy-Serie durch. Auch an der neuen Version soll er beteiligt sein. Hier gibt es die Details.

„Der Prinz von Bel Air” soll in anderer Form auf die Bildschirme zurückkehren

Der Titelsong des Comedy-Hits „Der Prinz von Bel Air” läuft noch heute mit Vorliebe auf 90er-Partys und lockt dann alle auf die Tanzfläche. Im Lied ist knapp zusammengefasst, worum es geht: Der afroamerikanische Jugendliche Will, verkörpert von Will Smith, wird nach Ärger mit einer Gang in seiner Heimatstadt Philadelphia von seiner Mutter nach Bel Air in Los Angeles geschickt. Nicht gerade zu seiner Begeisterung soll er dort bei seinem Onkel und seiner Tante leben und in Ruhe seinen Schulabschluss machen. Nun soll die TV-Serie neu aufgelegt werden, allerdings ganz anders, berichten unter anderem die US-Branchenmagazine "Variety" und "Hollywood Reporter". Den Berichten zufolge soll die Neuauflage gerade Streamingdiensten wie Netflix und HBO Max angeboten werden.

★ Hier im Video sind die Infos zu den Plänen mit „Der Prinz von Bel Air” noch einmal kurz zusammengefasst!

Auch Will Smith soll an der Neuauflage beteiligt sein

Will Smith, der mit der Sitcom seine Hollywood-Karriere begründete, wird den Berichten zufolge in der neuen Version von „Der Prinz von Bel Air” auch am Start sein. Allerdings nicht vor der Kamera, sondern im Hintergrund, als ausführender Produzent. Und noch eine sehr große Änderung soll es unter anderem „Deadline“ zufolge geben. Im Vergleich zur Originalserie ist der Ton deutlich düsterer geplant, statt Comedy sollen die Zuschauer Drama bekommen. Erzählt werden soll die Vorgeschichte von Hauptfigur Will und seinem Kampf gegen Gangs in Philadelphia. Wann es möglicherweise mit Dreharbeiten losgehen kann und ob es schon Casting-Entscheidungen gab, ist noch nicht bekannt.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema