Willi Herren Viele Menschen hat der plötzliche Tod von Willi Herren bewegt. Nicht nur Fans sind in Schockstarre, auch seine Familie, Freunde und ehemaligen Kollegen zeigen sich betroffen. Wie die „BILD“ nun berichtete, nahmen die einstigen Kollegen aus der Kult-Sendung „Lindenstraße“ auch Abschied von dem 45-Jährigen. In einer Traueranzeige in der „Kölnischen Rundschau“ hieß es: „Wir werden dich nicht vergessen! Willi Herren – Mach’s gut, Hans W. Geißendörfer und deine Freunde aus der ‚Lindenstraße‘.“ Geißendörfer produzierte die Serie, in der der Reality-TV-Star bis 2007 regelmäßig als der kriminelle Olli Klatt zu sehen war. Nach seinem Ausstieg gab es noch Gastauftritte in den Jahren 2012, 2014 und 2020, ehe die Sendung im selben Jahr eingestellt wurde. Am 20. April 2021 starb Willi Herren in seiner Kölner Wohnung. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen. Ein toxikologischer Bericht wird in den nächsten Wochen erwartet. Nur einen Tag später ist zudem auch Willi Herrens Hund Tommy verstorben. Derzeit kümmert sich seine Frau Jasmin um die Beerdigung. Einen vorangegangenen Spendenaufruf von Willis Geschwistern dafür kritisierte sie kürzlich stark. Die Finanzierung sei dabei bereits von ihr geregelt worden, erklärte sie so.

 26.04.2021, 11:40 Uhr

Fans, Freunde und Familie von Willi Herren sind noch immer geschockt über den plötzlichen Tod des TV-Stars. Auch seine einstigen Kollegen bei der „Lindenstraße“ sind erschrocken und verabschiedeten sich nun in einer öffentlichen Traueranzeige. Mehr zum emotionalen Abschied gibt es hier bei uns.

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
„it's in TV“-Themen
Mehr zum Thema