Krass! Wincent Weiss zeigt Fans die vielleicht bedeutendste Aufnahme seiner Karriere
 08.05.2020, 15:41 Uhr

Es ist doch immer wieder spannend einen Blick darauf zu werfen, wie unsere großen Stars angefangen haben, oder? Okay, bei Musikern lohnt sich vielleicht eher ein genaues Hinhören! Das konnten Fans jetzt bei Wincent Weiss tun, denn der Hitmacher veröffentlichte auf Instagram einen Ausschnitt aus seiner ersten Session. Alle Details erfahrt ihr hier. 

Wincent Weiss ist trotz seines jungen Alters bereits seit Jahren erfolgreich im Musikbusiness 

Mit seinen jungen Jahren kannWincent Weiss schon auf Einiges zurückblicken: Die Teilnahme bei „Deutschland sucht den Superstar“, umjubelte Konzerte und Veröffentlichungen sowie eine ganz schön treue Fanbase. Aber ob die von dem von Wincent gezeigten Song wussten? Auf Instagram nahm der Künstler seine Anhänger nun mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit, wie die „BRAVO“ berichtet. Denn: Er präsentierte wohl seine erste Aufnahme-Session - und das Lied kann sich durchaus hören lassen!  

↓★ Coole Fakten über Wincent gibt's im unten stehenden Video für euch kurz und knackig zusammengefasst! ★↓

Hat er das Lied nie veröffentlicht? Wincent Weiss lässt Fans offenbar in einen unbekannten Song reinhorchen

„Ich sitze in meinem Kartenhaus, aus Träumen aufgebaut. Hoffnung ist mein Fundament, die Mauern mein Vertrauen“, heißt es in der kurzen Aufnahme unter anderem, die laut Wincent Weiss aus dem Jahr 2013 stammt. „Das war gerade unsere allererste Session, die wir hatten“, erklärt er unter anderem in dem Clip, der „BRAVO“ vorliegt. Eine kurze Recherche ergibt, dass er das Lied offenbar nie veröffentlicht hat. Zumindest liefern die Zeilen in einer Netz-Suche unter Zusatz des Wortes „Lyrics“ auf den ersten Blick kein Ergebnis. Auch in einem Forum erkundigte sich jemand nach dem vermeintlich unbekannten Song, den er auf Wincents Profil gehört habe. Aber für eine Veröffentlichung sollte es noch nicht zu spät sein, oder?! Wir würden uns freuen - und ihr?!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars
Mehr zum Thema