"The Mandalorian": Baby Yoda in den Armen von "Star Wars"-Schöpfer George Lucas

Mit "The Mandalorian" brachte Disney Ende 2019 auf dem hauseigenen Streaming-Dienst "Disney +" die allererste Live-Action-Serie aus dem "Star Wars"-Universum. Die Serie wurde zu einem Riesenerfolg für das US-amerikanische Medienunternehmen und aktuell ist sogar die zweite Staffel in Arbeit. Doch besonders gehyped wurde die Serie aufgrund dieses süßen kleinen Alienbabys. "The Child" oder auch "Baby Yoda", wie es die meisten nennen, ist ein Alien der gleichen Spezies wie der bekannte Jedi-Meister Yoda. Der Hype um den Kleinen war so groß, dass er es Ende 2019 in die Google Trends schaffte und in diesem Jahr sogar sein eigenes Merchandise bekommt. Jetzt teilte der "The Mandalorian"-Schöpfer Jon Favreau ein ganz besonderes Bild vom Set der zweiten Staffel der Disney-Serie. Auf dem Bild sieht man ein Zusammentreffen von Baby Yoda und keinem Geringeren als "Star Wars"-Schöpfer George Lucas. Auf dem Pic hält George das kleine Alien in seinen Armen. Viele der Fans freuten sich über die Überraschung und teilten ihre Begeisterung in den Kommentaren. Anhänger der Serie können sich übrigens schon ab Herbst 2020 auf neue Folgen freuen.

Ahmet Dönmez
 17.01.2020, 12:55 Uhr

Ende 2019 startete auf dem Streaming-Dienst "Disney +" die allererste "Star Wars"-Live-Action-Serie. Vor allem mit einem Charakter machte sich die Serie beliebt: Baby Yoda! Zahlreiche Bilder und Memes über den kleinen, süßen Alien verbreiteten sich wie ein Lauffeuer in den sozialen Medien. Jetzt sorgte Serienschöpfer Jon Favreau selbst für Aufregung. Auf seinem Instagram-Account teilte er nämlich das erste Zusammentreffen von "Star Wars"-Schöpfer George Lucas und Baby Yoda. Mehr gibt’s hier!

Das könnte dich auch interessieren:

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen