"Das Sommerhaus der Stars": Diese Paare bestimmten Rauswurf!

Im „Sommerhaus der Stars“ kämpfen die Promi-Paare auch dieses Jahr wieder mit allen Mitteln, um zu gewinnen. Bei der fünften Folge am 6. August gab es Tränen, Streitereien und natürlich mussten auch wieder Bewohner die Villa verlassen. Nachdem das Spiel „Es liegt mir auf der Zunge“, bei der die Paare blind verschiedene Gegenstände nur mit Hilfe der Zunge fühlen und erraten mussten, konnten Frank und Elke Fußbroich den Sieg davontragen und waren damit bei der anstehenden Nominierung gesichert. Zum Unmut für Patrick Schöpf sowie Micaela Schäfers Freund Felix Steiner. Denn eigentlich bildete sich eine Allianz gegen die Fußbroichs, um das Paar herauszuwählen. Dann der Schock am Entscheidungsabend: Gleich zwei Paare werden das Haus verlassen müssen. Doch es kam zum Gleichstand, da alle vier Paare jeweils drei Stimmen erhielten. Daher durften Patricia Blanco und Freund Nico Gollnick - dank ihres Sieges beim ersten Spiel „Höhen und Tiefen“ - sowie Frank und Elke entscheiden, welche zwei Paare das Haus verlassen müssen. Schlussendlich setzte Team „Blanco“ die „Love Island“-Stars Stephanie und Julian vor die Tür, Team „Fußbroich“ entließ Micaela und Felix aus der WG. Wie es weiter geht und welche Intrigen die Paare noch ausgesetzt sein werden, erfahren wir montags um 20:15 Uhr auf RTL.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 07.08.2018, 15:09 Uhr

Die fünfte Folge von „Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare“ hatte es in sich: Tränen, Intrigen und am Ende ein überraschender Nominierungsabend. Ihr wollt wissen, wie die Folge ausgegangen ist und welche Paare dieses Mal das Haus verlassen mussten? Dann verpasst nicht dieses Video!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: