Das Supertalent

Das Supertalent ist die deutsche Version des Castingshow-Formats Got Talent. In einer jährlichen Staffel des Fernsehsenders RTL wird seit 2007 ein besonderes Talent gesucht. Moderiert wird die Show von Daniel Hartwich. In der Jury ist Dieter Bohlen ein fester Bestandteil.

27
Artikel

News zu Das Supertalent:

Große Veränderung bei „Das Supertalent“: Sarah Lombardi wird in der kommenden Staffel kein Teil der beliebten Castingshow mehr sein! Dies gab der Sender RTL nun bekannt – zum Unmut einiger Fans der „Einzigartig schön“-Interpretin. „Schade, sie war eine tolle Jurorin“, schrieb so beispielsweise ein Twitter-User. Sarah selbst äußerte sich bisher nicht zu ihrem Aus, unklar ist außerdem, wer die hübsche Sängerin ersetzen wird. Nachdem bei „Deutschland sucht den Superstar“ mit Oana Nechiti bereits eine Tänzerin aus „Let's Dance“ Teil einer Jury wurde, wird aktuell über eine ihrer Kolleginnen als „Supertalent“-Ersatz spekuliert: Sitzt vielleicht bald Ekaterina Leonova neben Dieter Bohlen am Jurypult? Eine andere Option wäre vielleicht auch Evelyn Burdecki, die bereits als Kandidatin Teil der RTL-Tanzshow war, auch auf der „Let’s Dance“-Tour dabei war. Oder könnte es sogar Sonja Zietlow werden? Die „Dschungelcamp“-Moderatorin scheint aktuell offen für neue Formate zu sein und stand kürzlich erst bei der Konkurrenz von ProSieben bei „The Masked Singer“ auf der Bühne. Doch der Poptitan selbst äußerte sich nun via Instagram zu den ganzen Spekulationen und so versicherte Dieter Bohlen, dass zumindest er und Bruce Darnell weiterhin Teil von „Das Supertalent“ bleiben werden: O-Ton: „Gar nix ist entschieden. Das einzige was entschieden ist, dass ich Bruce liebe und Bruce natürlich 100 Prozent im Supertalent dabei ist.“

Regina Fürst
Regina Fürst
Cedric Litzki
Cedric Litzki
 12.05.2020, 16:08 Uhr

Es bahnt sich ein Wechsel am Jurypult von „Das Supertalent“ an: DSDS-Star Sarah Lombardi wird nämlich im kommenden Jahr nicht mehr Teil der beliebten Castingshow sein. Dies gab nun zumindest RTL bekannt. Nach Sarahs „Supertalent“-Aus laufen jetzt aber bereits die Spekulationen für einen Ersatz heiß. Selbst Dieter Bohlen äußerte sich via Instagram dazu. Doch wer hat jetzt Chancen auf den Platz in der Jury? Erfahrt hier mehr. +++ „Das Supertalent“ gibt’s auch auf www.tvnow.de zu sehen.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Kommt es jetzt zum dicken Streit zwischen Sarah Lombardis Ex-Freunden? Wir erinnern uns kurz zurück: Vor wenigen Tagen gab Roberto aus Berlin RTL ein Interview. Er war bis Ende 2019 mit Sarah zusammen, erklärte aber, dass er nicht von ihr persönlich, sondern über ihre Instagram-Story erfuhr, dass er und die "Das Supertalent"-Jurorin kein Paar mehr sind. Plötzlich sprang der 27-Jährigen ihr Ex-Mann Pietro Lombardi ebenfalls via Insta-Story zur Seite und behauptete, dass Roberto mit dem Interview nur etwas Extra-Kohle oder Aufmerksamkeit wollte. Doch diesen Diss will der Fitness-Fan offenbar nicht auf sich sitzen lassen. In einem weiteren Interview mit RTL erzählte er aufgebracht: "Das war keine coole Aktion von ihm. Letztendlich ist es eine Sache zwischen mir und Sarah gewesen. Wir beide kennen die Wahrheit und kein anderer." Pietros Insta-Clip fand er demnach "unnötig" und erklärte zudem: "Wir haben uns privat ein paar Mal gesehen und da war alles in Ordnung. Er hat mir mit seinem Post ein bisschen ans Bein gepinkelt." Gleichzeitig unterstellte Sarah Lombardis Ex Roberto, dass Pie ja auch nur Aufmerksamkeit wolle. Doch ob das stimmt? Immerhin brachte der DSDS-Juror gerade erst seine neue Single "Es tut schon wieder weh" raus und auch ein Album steht bereits in den Startlöchern. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob und wie die Auseinandersetzung zwischen den beiden Ex-Liebschaften von Sarah Lombardi weitergeht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 13.02.2020, 10:44 Uhr

War es wirklich eine "unnötige" Aktion von Pietro Lombardi? Erst kürzlich eilte er seiner Ex-Frau Sarah Lombardi zur Seite, da Robert aus Berlin behauptete, dass er von der Trennung von der Sängerin Ende 2019 via Instagram erfuhr. Der DSDS-Juror war sich dagegen sicher, dass Roberto nur Aufmerksamkeit oder Kohle will. Der wiederum gab RTL nun aber ein weiteres Interview und schoss hier ordentlich gegen Pietro Lombardi. Mehr Details gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dieter Bohlen
Dieter Bohlen

Seit 2002 läuft "Deutschland sucht den Superstar" über die deutschen TV-Geräte. Von Anfang an ist Dieter Bohlen als Juror in der Sendung zu sehen und wird am 1. Februar bereits seine 500. Folge in der Jury von DSDS und "Das Supertalent" feiern. Gegenüber RTL offenbarte der Poptitan nun jedoch, dass er noch keine Ermüdungserscheinungen bei sich feststellt. "Bei mir gibt's keine Ermüdungserscheinungen - sonst würde ich es nicht machen. Das Schöne ist natürlich, dass ich bei DSDS in sehr vielen Punkten entscheidend mitreden kann", offenbarte Dieter Bohlen so. Dabei blickt er auch in die Vergangenheit und freute sich über viele nette Jury-Kollegen. "Mir hat es mit vielen Spaß gemacht. Ob das ein Heino, HP Baxxter oder Thomas Stein war. Auch aktuell mit meinen Jurykollegen Pietro und Oana und Xavier ist es wirklich klasse." Selbstverständlich gab es aber auch Personen, mit denen sich der 65-Jährige nicht sonderlich gut verstand. Für die Zukunft hat Dieter ebenfalls bereits Pläne: "Wir überlegen jetzt schon, was wir 2021 machen und darüber hinaus. Dabei geht es natürlich immer darum, den Zuschauern das zu zeigen, was sie mögen." So wird beispielsweise über die Konzepte der Liveshows diskutiert. Künftig könnte es dann "ganz große Live-Events" geben. Diese stetige Wandlung sei auch der Schlüssel zum Erfolg bei "Deutschland sucht den Superstar", wie der Musikproduzent abschließend erklärte: "Wir sehen ja in vielen anderen Ländern, dass dort 'Idols' nicht mehr läuft. Warum? Weil dort nichts verändert wurde und sie immer wieder dasselbe gemacht haben. Wir ändern ständig Sachen und wir gucken uns genau an, was beim Publikum ankommt und was nicht." Hoffentlich gibt es so noch viele weitere Staffeln von DSDS mit Dieter Bohlen.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 28.01.2020, 16:13 Uhr

Dieter Bohlen feiert bald seine 500. Folge als Juror von "Deutschland sucht den Superstar" und "Das Supertalent". Passend dazu führte der Poptitan nun ein Interview mit RTL und sprach dabei vor allem über die Vergangenheit und Zukunft von DSDS. Dabei offenbarte Dieter Bohlen einige interessante Infos. Erfahrt hier die Details.

+++ Alle Folgen von "Deutschland sucht den Superstar" gibt es bei TVNOW.de

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Das Jahr 2019 geht langsam aber sicher zu Ende. Wir nutzen die Gelegenheit, einen Blick zurückzuwerfen und zeigen euch hier die schockierendsten Trennungen der deutschen Promis. Den Anfang machen wir mit der diesjährigen „Bachelorette“ Gerda Lewis und Sieger Keno Rüst. Die Beziehung der beiden hielt nur wenige Wochen nach dem Ende der Show. Gerüchten zufolge, weil Gerda eher Interesse am Kandidat Tim hat. Und auch die Gewinner von „Love Island“ konnten ihre Beziehung nicht lange am Leben erhalten. Sidney gab knapp fünf Wochen nachdem die Sendung zu Ende ging bereits das Liebes-Aus mit Vivien bekannt. Tobi Wegener und Janine Pink nahmen zwar nicht an einer Kuppel-Show teil, dennoch fanden sie im TV zueinander. Bei „Promi Big Brother“ kamen sich die beiden näher und schienen zunächst äußerst glücklich. Doch auch ihre Beziehung überlebte die echte Welt nicht. Ein wahrer Schock war hingegen die Trennung von Thomas Gottschalk und seiner Frau Thea - und das nach 40 Jahren Ehe! Der jahrelange „Wetten, dass… ?!“-Moderator hat zudem bereits eine neue Freundin an seiner Seite. Und auch das Liebes-Aus von Joachim Llambi und Rebecca Rosenschon kam aus dem Nichts. Der „Let’s Dance“-Juror beendete bereits im vergangenen Jahr die Ehe zu seiner Ex-Frau Ilona, soll Gerüchten zufolge jedoch bereits wieder mit ihr zusammen sein. Eine Trennung in unserer Liste traf vor allem die „Berlin - Tag & Nacht“-Fans hart: Saskia Beecks und Nathalie Bleicher-Woth kamen einst bei der beliebten Reality-TV-Show zusammen. Die später folgende Trennung endete jedoch in einem Rosenkrieg. Wenig später kündigte Saskia dann auch ihren Serienausstieg an, angeblich jedoch nicht wegen der Trennung. YouTube-Fans mussten dagegen im Dezember stark sein, als der Webvideo-Produzent ConCrafter die Trennung von Freundin Jule auf Instagram offenbarte. Immerhin wollen die beiden befreundet bleiben, Und auch die „Das Supertalent“-Jurorin Sarah Lombardi gab Berliner Roberto nun offenbar endgültig den Laufpass und verriet ihren Followern auf Instagram Ende Dezember, dass sie kein Paar mehr sind.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 27.12.2019, 00:00 Uhr

Das Jahr geht zu Ende und natürlich gab es auch in diesem Jahr viel zu berichten. Und so waren auch in diesem Jahr wieder einige echt schockierende, deutsche Promi-Trennungen dabei. Mit dabei sind unter anderem "Bachelorette" Gerda Lewis und ihr inzwischen Ex Keno Rüst oder auch Anne Will und Miriam Meckel. Mehr Infos gibt’s hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dieter Bohlen
Dieter Bohlen

Kurz vor Weihnachten fand in Hamburg jetzt das große Facebook-Weihnachtskonzert mit zahlreichen prominenten Gästen statt. Unter dem Motto "Mehr gemeinsam" lud das soziale Netzwerk zahlreiche Facebook-Gruppen ein. Und die standen bei der Veranstaltung mit Stars wie Heiko und Roman Lochmann, Lotte, Wincent Weiss oder auch Dieter Bohlen auf der Bühne. Der Pop-Titan war im Vorfeld des Events in Plauderlaune und gab einen Einblick, was die Zuschauer erwartet. "Es gibt eine Ukulele-Gruppe, es gibt eine Gitarren-Gruppe, es gibt eine Geiger-Gruppe, eine Trompeten-Gruppe, eine Chor-Gruppe – und ich weiß nicht was, überall. Die treffen sich da, musizieren zusammen. Die haben wir eingeladen, alle hierher zu kommen. Und denen habe ich versucht, ein bisschen zu zeigen, wo es hingeht und wir spielen eben zusammen jetzt heute ‚You’re My Heart, You’re My Soul." Und das ist allen Beteiligten absolut gelungen! Moderiert wurde der weihnachtliche Abend von Sylvie Meis, die in der Vergangenheit gemeinsam mit Dieter Bohlen für "Das Supertalent" vor der Kamera stand. Eine erneute Zusammenarbeit scheint jedoch nicht ausgeschlossen, sondern sogar erwünscht - zumindest wenn es nach dem Ex-"Modern Talking"-Star geht. "Zwischen Sylvie und mir hat es nie irgendwie Stress gegeben. Wir mögen uns total! Also, ich hoffe, dass wir irgendwann auch mal wieder bei RTL zusammenarbeiten können (…). Sylvie kommt zu RTL und ich bin bei RTL und dann machen wir irgendwas zusammen - Spökes am besten!" Und für Spökes ist der DSDS-Chefjuror wirklich immer zu haben. Das sieht man auch bei der Antwort auf die Frage, welche Facebook-Gruppe er gerne gründen würde. "Leute, wie man auf der Banane pfeifen kann und dann irgendwie ‚Santa Maria‘ darauf spielt. Also, die Gruppe könnte ich dann da an den Start bringen." Vielleicht ja im nächsten Jahr lieber Dieter, wenn es bei Facebook wieder heißt "Mehr gemeinsam".

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 10.12.2019, 16:27 Uhr

Unter dem Motto "Mehr gemeinsam" fand in Hamburg nun das mehr als außergewöhnliche Weihnachtskonzert von Facebook zusammen mit vielen Facebook-Gruppen stand. Diese standen mit Stars wie Dieter Bohlen, die Lochis, Lotte oder auch Wincent Weiss auf der Bühne. Moderiert wurde die Veranstaltung von Sylvie Meis. Und die könnte eventuell bald auch mit Dieter wieder "Mehr gemeinsam" auf RTL machen. Alle Infos haben wir hier für euch.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Dieter Bohlen
Dieter Bohlen

Dieter Bohlen hat sich offensichtlich zu viel vorgenommen. Der Pop-Titan musste nun nämlich so gut wie alle Konzerte seiner MEGA-Tour für das Jahr 2020 absagen. Dies offenbarte der "Deutschland sucht den Superstar"-Juror in einer Videobotschaft auf Instagram. Lediglich die Auftritte in Oberhausen am 6. März sowie Dresden am 5. Juni bleiben bestehen. 2021 soll es dann aber wieder weitergehen. Doch warum kommt es nun zu der Absage und das obwohl die Gigs, bisherigen Konzertberichten zufolge, äußerst gut besucht wurden? Laut eigener Aussage hat Dieter einfach zu viel um die Ohren. O-Ton: "Leute, seid mir nicht böse, aber ich schaffe es einfach nicht im nächsten Jahr!" Doch warum schafft er es nicht? Der 65-Jährige meint dabei sicherlich die harte Arbeit an seinem Album sowie sein Job als Juror von DSDS und "Das Supertalent". Der einstige "Modern Talking"-Star braucht nach dem "Powerjahr 2019" wohl einfach eine Auszeit. Mit "Family first" gab Dieter abschließend jedoch noch einen weiteren Grund für diese Entscheidung an. Während manche Bohlen-Fans sich in den Kommentaren unter seinem Beitrag äußerst enttäuscht über die Absage zeigten, waren die meisten seiner Follower aber durchaus verständnisvoll. Falls auch ihr Tickets für die Konzerte im kommenden Jahr gekauft habt, könnt ihr diese, laut Dieter, selbstverständlich umtauschen oder zurückgeben.

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 13.11.2019, 11:51 Uhr

Falls ihr euch bereits auf die Konzerte von Dieter Bohlen im Jahr 2020 gefreut habt, müssen wir euch leider enttäuschen: Der DSDS-Juror hat den Großteil seiner Auftritte für das Jahr nun via Instagram abgesagt. Der Musiker hat, laut eigener Aussage, einfach zu viel um die Ohren. Erfahrt hier, was jetzt mit den gekauften Tickets passiert.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen