Der Bachelor

„Bachelor“ Sebastian Preuss: Heftige Kritik nach Rauswurf von Favoritin Linda

„Bachelor“ Sebastian Preuss:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 06.02.2020, 16:47 Uhr

Mit einer Aktion in der jüngsten Folge von „Der Bachelor“ hat sich der diesjährige Rosenkavalier den Reaktionen nach zu urteilen keinen Gefallen getan. In den sozialen Medien prasselte ein wahrer Shitstorm auf Sebastian Preuss nieder. Was passiert ist und wie erzürnt viele Zuschauer auf Twitter & Co. waren, dazu erfahrt ihr hier mehr.

+++ Alle Folgen von „Der Bachelor“ gibt es bei natürlich bei TVNOW zu sehen. 

Favoritin Linda flog raus & „Bachelor“ Sebastian Preuss stand anschließend in der Kritik 

Nach Folge fünf sind sich unzählige Nutzer von Twitter & Co. einig: Sie finden, dass Sebastian Preuss sich nicht von seiner vorteilhaften Seite gezeigt hat. Seine Favoritin Linda wollte beim Übernachtungsdate nicht knutschen. Sie begründete das mit diesem Argument: „Ich habe mitbekommen, dass du schon einige geküsst hast. Aber ich will nicht eine von vielen sein!“ In der folgenden „Nacht der Rosen“ ging Linda dann leer aus. Allerdings betonte der „Bachelor“ bei der Rosenvergabe: „Es lag nicht an dem Kuss, den du mir verweigert hast. Wir waren in einer Sackgasse und ich wusste nicht, wie es weitergehen soll.“ Das kauften ihm diverse Twitter-User nicht im Geringsten ab. So schrieb zum Beispiel dieser Zuschauer: „Gut, dann weiß ich Bescheid. Wer dir seine Zunge nicht in den Hals steckt, hat keine Chance.“ Auch auf seinem Instagram-Profil sammelten sich viele kritische Kommentare, zum Beispiel: „Akzeptier es, wenn eine Frau dich nicht küssen will“ oder persönliche Angriffe wie: „Armer, armer Junge. Dir hat man einmal zu oft den Lolli weggenommen.“  Einige Reaktionen bezogen sich auch auf das sogenannte „Schwan-Prügel-Gate“ und enthielten deshalb den Hashtag „#schwan“. Angeblich soll Sebastian Preuss 2008 jemanden mit einem lebendigen Schwan geschlagen haben, was er allerdings vehement zurückweist. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Preuss (@sebastianpreuss) am

 

Linda blieb sich beim „Bachelor“ selbst treu und bekommt dafür gemischte Reaktionen

Viele, die die Folge geschaut haben, stellten sich dann auf die Seite von Linda und ließen ihr auf Instagram aufbauende Kommentare da. So meinte jemand: „Richtige Entscheidung. Was für ein widerliches Verhalten er gezeigt hat. Sei froh, dass das so schnell vorbei war. Diese Versuche dir ein schlechtes Gewissen einzureden zeigen nur, was für ein Charakter in dem Mann steckt.“ Auch ließen viele die „Bachelor“-Kandidatin wissen, dass sie genauso gehandelt hätten und ihre Entscheidung respektieren. Nur Zuspruch bekam sie allerdings nicht, denn es meldeten sich ebenfalls Stimmen zu Wort, die hinterfragten, warum sie überhaupt an der Show teilgenommen habe, wenn sie nicht eine von vielen habe sein wollen. Einige waren einfach nur ein bisschen traurig, Linda nicht mehr in der Kuppelshow sehen zu können, denn offenbar gefiel sie nicht nur dem „Bachelor“, sondern war auch eine Favoritin für viele Zuschauer. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Linda Reschke (@linda.reschke) am

„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: