"Bachelorette" Anna Hofbauer im Krankenhaus: Fruchtblase platzt einen Monat zu früh

Anna Hofbauer, die in der zweiten Staffel der Sendung "Bachelorette" mit dabei war, liegt im Krankenhaus. Das hat ihr Partner Marc Barthel in seiner Insta-Story bekanntgegeben. Dabei gestand er, dass das Paar auch mit schlechten Nachrichten an die Öffentlichkeit gehen wolle. Der werdenden Mutter ist die Fruchtblase geplatzt und zwar vier Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin. Das Paar begab sich also sofort ins Krankenhaus, wie der 29-Jährige verriet, doch nach etwa zwei Tagen setzten noch immer keine Wehen ein. Die 31 Jahre alte Anna wird derweil mit Antibiotika versorgt, damit keine Bakterien an das Kind gelangen können. Die beiden haben sich derweil entschieden, die Geburt nicht künstlich einleiten zu lassen, damit das Kind selbst entscheiden kann, wann es soweit ist. Abschließend dankte der Vater in spe seinen Followern noch und bat alle, kräftig die Daumen zu drücken, dass sowohl das Baby als auch Anna Hofbauer gesund und munter bleiben. Es bleibt also nur der Familie alles Gute zu wünschen und darauf zu warten, dass Anna und Marc bald Eltern eines gesunden Kindes werden.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 13.11.2019, 16:19 Uhr

Die schwangere Ex-"Bachelorette" Anna Hofbauer liegt im Krankenhaus, da ihre Fruchtblase geplatzt ist. Das geschah allerdings einen Monat zu früh, weshalb sie sogar mit Antibiotika versorgt werden muss. Ihr Freund Marc Barthel informierte ihre Fans via Instagram. Weitere Details bekommt ihr hier!

Ihre Fruchtblase ist vier Wochen zu früh geplatzt – jetzt wartet Anna Hofbauer vergeblich auf ihre Wehen

Es klingt, als hätten sich Anna Hofbauer und Marc Barthel genau überlegt, ob sie dieses Geheimnis mit ihrer Community teilen wollen. In einer Insta-Story meldete sich der „Notruf Hafenkante“-Star nun mit besorgniserregenden Neuigkeiten zu Wort. Bekanntermaßen erwarten er und seine Freundin, Ex-„Bachelorette“ Anna Hofbauer, ein gemeinsames Kind. Doch die Vorfreude wird nun von einem ungeahnten Ereignis getrübt: Die Fruchtblase der werdenden Mutter ist vier Wochen zu früh geplatzt. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Anna Hofbauer (@anna_hofbauer.official) am

Ex-„Bachelorette“ Anna Hofbauer und Marc Barthel wollen ihrem Nachwuchs die Zeit geben, die er braucht 

Um dem perfekten Schein auf Instagram entgegen zu wirken, haben sich Anna und Marc dazu entschlossen, ihre Fans auch an einer schweren Zeit wie dieser teilhaben zu lassen. Seit zwei Tagen liegt seine Freundin bereits im Krankenhaus – doch die Wehen lassen immer noch auf sich warten. Nach Gesprächen mit Ärzten hat sich das Paar jedoch dagegen entschieden, die Geburt künstlich einzuleiten. Sie wollen ihrem Nachwuchs die Zeit geben, die er braucht. „Drückt ganz doll die Daumen, dass alles gesund abläuft und ja, bald die Wehen kommen ganz natürlich und (…), dass Anna das gut durchsteht“, bittet Marc in seiner Insta-Story die Fans abschließend um Mithilfe. Dann gilt es in diesem Fall tatsächlich nicht anderes zu tun als Kraft senden, abwarten und hoffen. 

 

Auch wir wünschen der kleinen Familie, dass es ein Happy-End gibt. Solltet ihr den Anfang der Lovestory von Anna und Marc verpasst haben, dann könnt ihr hier alles nachlesen!

„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: