Müsli mal anders in "Die Höhle der Löwen": Investor Ralf Dümmel sichert sich Deal für "Keimster"

Dieser Deal ist ganz klar etwas für Ernährungsbewusste! In der zehnten Folge der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" schlug Investor Ralf Dümmel wieder zu und schnappte sich einen Müsli-Deal. Dabei geht es aber nicht um eine ganz gewöhnliche Müslimischung: Die Gründer Michael und Erik nutzen für ihr Produkt namens "Keimster" eine altbewährte Methode, die gerade vor allem in den USA wieder boomt. Ralf Dümmel freute sich deshalb sehr über den knackigen Deal, wie der Investor aus "Die Höhle der Löwen" anschließend betonte: "Sich gesund und vitaminreich zu ernähren, das möchte eigentlich jeder. Michael und Erik haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Müslimarkt zu revolutionieren. Und haben mit Keimster ein Bio-Müsli entwickelt, welches angekeimte Körner hat. Und dies führt zu einer besseren Verdauung und zu einer besseren Nährstoffaufnahme.” Und das Müsli der beiden Gründer wird so hergestellt: Hafer, Dinkel und Buchweizen werden zuerst eingeweicht, damit die Saaten anfangen zu keimen. Erst dann werden sie getrocknet und gewalzt. Durch das Verfahren sollen sie besonders ballaststoff- und proteinreich sein und sich angenehm kauen lassen. Aber auch beim Geschmack versprechen die Müsli-Entwickler Neues: Keimster soll intensiv und nussig schmecken, außerdem ohne zusätzlichen Zucker eine feine Süße haben.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 06.11.2019, 07:00 Uhr

Das Müsli von "Keimster" ist aus angekeimtem Hafer, Dinkel und Buchweizen und überzeugte jetzt DHDL-Investor Ralf Dümmel. Wie der Löwe damit den Müslimarkt erobern will? Das hat mit der besonderen Herstellung von "Keimster" zu tun. Die Infos zu den knackigen Flocken und dem Deal für "Keimster" haben wir hier für euch.

„Die Höhle der Löwen“-Investor will mit zwei Gründern den Müslimarkt erobern

Auch in der zehnten Folge der laufenden DHDL-Staffel schnappte Ralf Dümmel wieder zu. Diesmal ging es um ein Produkt, das wohl jeder vom Frühstückstisch kennt. Aber vermutlich nicht in dieser ganz besonderen Version. Die beiden Gründer Michael Gebhardt und Erik Renk haben eine alte Methode wieder aufgegriffen, mit der Getreide, Nüsse und Hülsenfrüchte vor dem Essen bekömmlicher gemacht werden können. Es geht um das „Ankeimen“, das liegt gerade in den USA wieder voll im Trend und diese Methode kommt auch bei der Herstellung von „KEiMSTER“-Müsli zum Einsatz. Die Vorteile gegenüber normalem Müsli beschreibt DHDL-Investor Ralf Dümmel so: „Sich gesund und vitaminreich zu ernähren, das möchte eigentlich jeder. Michael und Erik haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Müslimarkt zu revolutionieren. Und haben mit 'KEiMSTER' ein Bio-Müsli entwickelt, welches angekeimte Körner hat. Und dies führt zu einer besseren Verdauung und zu einer besseren Nährstoffaufnahme.” 

Das steckt drin im Müsli aus der aktuellen DHDL-Folge

Für die Mischung werden Hafer, Dinkel und Buchweizen zuerst in etwas Wasser eingeweicht, damit die Saaten anfangen zu keimen. Dann muss das Wasser aber wieder raus: Die Getreidekörner werden getrocknet und zu Flocken gewalzt. Das Ergebnis sollen besonders protein- und ballaststoffreiche Frühstücksflocken sein, mit einem intensiv nussigen Geschmack. In der Basis-Mischung sind nur die drei Sorten angekeimte Körner drin, Müsli-Fans können den Mix aber natürlich nach Belieben noch mit anderen Zutaten wie Nüssen oder Beeren kombinieren. Weitere neue Ideen und Deals gibt es in der aktuellen Staffel von „Die Höhle der Löwen“ zu sehen, immer dienstags ab 20.15 Uhr auf VOX. 

„it's in TV“-Themen
Dein Newsletter von „it’s in TV“: Keine News deiner Stars & Gewinnspiele verpassen!

Jetzt abonnieren ★ "it's in TV"-Newsletter mit deinen Star-News

Das könnte dich auch interessieren: