Disney

"The Walt Disney Company", umgangssprachlich meist "Disney" genannt, ist ein US-amerikanisches Medienunternehmen. "Disney" wurde international bekannt durch die Produktion von Zeichentrickfilmen und Unterhaltungsfilmen für Kinder und Jugendliche. Der 1923 von den Brüdern Walt und Roy Disney als Disney Brothers Cartoon Studio gegründete Konzern hat seinen Sitz im kalifornischen Burbank.

 
416
Videos
37
Artikel

News zu Disney:

Dove Cameron
Dove Cameron

Disney setzt seine Pläne für Realverfilmungen weiter fort und nun soll auch "Rapunzel" einen Film spendiert bekommen. Wie auch bei allen anderen Streifen zuvor, gingen sofort die Spekulationen los, wer in die Rolle der Schönen im Turm schlüpfen könnte. Das Netz hat seine Top-Kandidatin schnell gefunden: Dove Cameron! Viele Fans fluteten Twitter mit diesem Vorschlag und die Schauspielerin selbst hat auch schon darauf reagiert, indem sie eine dieser Forderungen herauspickte und verriet: "Ich auch!" Also: Die 24-Jährige wäre schon einmal dabei und schließlich hat sie nicht nur viel Erfahrung als Schauspielerin, sondern auch in der Welt von Disney. Immerhin war sie in drei "Descendants"-Filmen zu sehen und spielte darin Mal, die Tochter von Maleficent. Mit "Liv und Maddie" hatte Dove zudem eine weitere Rolle in einer Disney-Produktion, wenn auch nicht in der Märchen-Welt des Unternehmens. Aber: Bis konkrete Details zum Cast von "Rapunzel" bekannt werden, dürfte noch einige Zeit vergehen. Außerdem hat Disney in der Vergangenheit eher selten die Wünsche seiner Fans erfüllt und ist mit seinen Castings eigene Wege gegangen, überwiegend sogar erfolgreich.

David Maciejewski
David Maciejewski
 17.02.2020, 15:49 Uhr

Wird Dove Cameron für Disney zu Rapunzel? Wenn es nach den Fans des "Descendants"-Stars geht wäre sie jedenfalls die absolute Favoritin für die Rolle. Die Schauspielerin selbst hat sich diesbezüglich auch schon zu Wort gemeldet. Details verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Ewan McGregor
Ewan McGregor

Erst kürzlich wurde bekannt, dass die Dreharbeiten mit dem "Star Wars"-Darsteller Ewan McGregor für die neue Disney+-Serie über den Jedi Obi Wan Kenobi auf unbestimmte Zeit verschoben wurden. Grund dafür sollen Überarbeitungen der Drehbücher sein. Doch nun wurde der 48-jährige Schauspieler für ein anderes Projekt bestätigt: Er ist in einer Neuauflage von "Pinocchio" mit von der Partie. Dabei handelt es sich jedoch nicht um ein Remake des Disney-Klassikers von 1940, sondern um eine düstere Variante des italienischen Märchens produziert von Netflix. "Shape of Water"-Regisseur Guillermo del Toro erzählt die Geschichte als Stop-Motion-Film, also quasi als Puppentrickfilm. Neben Ewan McGregor wurden auch Schauspielerin Tilda Swinton und Oscar-Preisträger Christoph Waltz als Sprecher von noch unbekannten Rollen engagiert. 2021 soll der Film veröffentlicht werden. Übrigens: Auch Disney arbeitet an einem Remake seines "Pinocchio"-Zeichentrickklassikers. Der "Zurück in die Zukunft"-Regisseur Robert Zemeckis führt für den Realfilm Regie und schreibt an dem Drehbuch mit. Es bleibt spannend, wie sich die Verfilmungen von der hölzernen Marionette voneinander unterscheiden.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.02.2020, 14:42 Uhr

Ewan McGregor sollte eigentlich in der neuen Disney+-Serie über den Jedi Obi-Wan Kenobi mitspielen, doch die Serie wurde auf Eis gelegt. Nach dem "Star Wars"-Schock sieht es aber gut aus für den Schauspieler: Er hat eine Rolle in dem Stop-Motion-Film "Pinocchio", der von Netflix produziert wird. Erfahrt weitere Details bei uns.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Das lange Warten hat endlich ein Ende! Nachdem Disneys "Descendants 3" bereits im August 2019 Premiere in den USA feierte, warten die deutschen Anhänger der Filmreihe bis dato vergebens auf die Ausstrahlung auf dem Disney Channel. Jetzt könnt ihr euch ein Datum fett im Kalender eintragen: Am 13. März läuft "Descendants 3" mit Dove Cameron, Sofia Carson, Booboo Stewart um 20:15 Uhr im Free-TV. Besonders gespannt dürfen Fans auf die neuen Gesichter im neusten Teil über die Nachkommen der Disney-Bösewichte sein. Cheyenne Jackson ist als Antagonist Hades zu sehen und "Ready Player One"-Darstellerin Jadah Marie schlüpft in die Rolle der Celia. Der dritte Teil der beliebten TV-Filme wird sicher besonders den Fans von Cameron Boyce ans Herz gehen. Er starb erst Anfang Juli 2019 nachdem er nachts einen epileptischen Anfall erlitt. Umso mehr freuen wir uns, dass sein Vermächtnis auch nach seinem Tod mit "Descendants 3" weiterlebt. Am Freitag, den 13. März 2020, könnt ihr euch nun also auf das neue und vorerst letzte musikalische Abenteuer mit Mal, Evie, Jay und Carlos im Disney Channel freuen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 14.02.2020, 11:17 Uhr

Dove Cameron, Sofia Carson und Cameron Boyce sind ein drittes und letztes Mal in "Descendants 3" zu sehen. Endlich gibt es auch einen Termin für den Musical-Film im deutschen Disney Channel. Ihr wollt wissen, wann ihr das neue Abenteuer von Mal, Evie und Carlos bei uns im TV verfolgen könnt? Hier erfahrt ihr es!

 

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Disney Channel Stars, die nur Freunde waren Es gibt Stars, die durch den Disney Channel berühmt geworden sind und dort auch die Liebe fanden. Ein perfektes Beispiel dafür sind sicherlich Vanessa Hudgens und Zac Efron, die sich bei "High School Musical" kennen und lieben lernten. Doch es gibt auch genug Beispiele rund um Stars, bei denen es Liebesgerüchte gab, die aber nicht stimmten. Bleiben wir doch direkt bei "High School Musical", um genau zu sein bei Ashley Tisdale und Lucas Grabeel. Das etwas Verrückte an den Gerüchten? Das Duo spielte in den Filmen Bruder und Schwester. Sie sollen sich beim Dreh sogar gehasst haben, konnten ihre Differenzen aber überwinden. Ein Paar waren sie aber nie! Ähnlich lief bei Selena Gomez ab, die in "Die Zauberer vom Waverly Place" die Schwester von David Henries Charakter spielte. Gerüchte um eine Beziehung machten dennoch die Runde. Aber: Auch privat hatte das Duo eine Art Bruder-Schwester-Beziehung und 2017 heiratete der Schauspieler dann auch eine Andere. Auch bei Demi Lovato und Nick Jonas gab es immer wieder Liebesgerüchte, doch auch hier bestand lediglich eine sehr gute Freundschaft. Diese hat bis heute gehalten! Und da Demi sich eher in Joe Jonas verguckt hatte, als sie gemeinsam "Camp Rock" drehten, wäre es mit seinem Bruder Nick wohl auch ein klein wenig zu viel des Guten gewesen. Auch bei den "Descendants" hat es schon reichlich Gerüchte rund um mögliche Liebschaften gegeben. Dabei ging es um Sofia Carson und den inzwischen verstorbenen Cameron Boyce. Sofia gestand aber schon längst, dass die beiden Freunde sind, seitdem Cam 14 Jahre alt war und sie ihn immer nur als eine Art kleinen Bruder wahrgenommen hat. Kommen wir zum letzten angeblichen Paar: Cole Sprouse und Debby Ryan. Das Duo spielte zwar in der Serie "Zack & Cody an Bord" ein Pärchen und stand dabei sogar drei Jahre gemeinsam vor der Kamera, doch mehr als eine Freundschaft entstand auch hier nicht.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 08.02.2020, 07:00 Uhr

Sofia Carson und Cameron Boyce? Selena Gomez und David Henrie? Das sind nur einige von vielen Stars, die gemeinsam für den Disney Channel gearbeitet haben und über die es auch Liebesgerüchte um eine Beziehung gab. Aber: Alles falsch, wie sich herausstellte! Welche Stars wirklich nur Freunde waren, verraten wir hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Debby Ryan
Debby Ryan

Debby Ryan hat sich mit ihren 26 Jahren inzwischen zu einem echten Star gemausert. Nachdem sie erste Bekanntheit in "Zack & Cody an Bord" erlangte, spielte sie eine zentrale Rolle in dem TV-Hit "Jessie". Mit "Insatiable" wurde sie auf Netflix einem noch größeren Publikum bekannt. Für den Streamingdienst kann man Debby ab dem 7. Februar auch in dem Film "Horse Girl" sehen. Im Zuge dessen sprach sie auch mit "WWD" und verriet im Interview, wie sie sich über die Jahre als Schauspielerin entwickelt hat. "Ich hatte verschiedene Hauptrollen. Ich bin für jede Rolle, die ich je hatte, sehr dankbar. Und ich genieße es jedes Mal von Menschen zu lernen, die ich bewundere, und freue mich in verschiedenen Prozessen oder Genres zu sein und mit unterschiedlichen Erzählern zu arbeiten. Es ist ein unglaublich tolles Learning-by-Doing. Es ist, als würde man in ein Fach meistern, dass man in der Schule nicht einmal gewählt hat", verriet die 26-Jährige. Besonders hervorgehoben hat sie dabei Alison Brie, mit der sie für "Horse Girl" gemeinsam vor der Kamera stand. Was sie dabei alles neu dazugelernt hat, sehen wir ab dem 7. Februar bei Netflix.

David Maciejewski
David Maciejewski
 06.02.2020, 11:33 Uhr

Fans kennen und lieben Debby Ryan aus den Disney-Channel-Serien wie "Jessie" oder dem Netflix-Hit "Insatiable". Jetzt startet sie zusammen mit Alison Brie in "Horse Girl" durch. Im Interview dazu warf sie einen Blick auf ihre Entwicklung als Schauspielerin und sprach über ihre Karriere. Details verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Disney

Disney Channel Liebe Denkt man an Stars, die sich in einer Produktion des Disney Channels kennen und lieben gelernt haben, denkt man wohl sofort an Vanessa Hudgens und Zac Efron. Das Duo spielte in der "High School Musical"-Reihe mit und war insgesamt fünf Jahre lang ein Paar. Was für eine tolle Geschichte! Einzigartig war sie aber nicht, denn es gibt noch viele andere Pärchen, die aus Disney-Channel-Hits hervorgingen. Um wen es geht, zeigen wir euch hier! Bella Thorne war in der dritten Staffel von "Die Zauberer vom Waverly Place" zu sehen und dort lernte sie auch einen gewissen Gregg Sulkin kennen. Das Duo war daraufhin eine längere Zeit zusammen, um genau zu sein in einer On-Off-Beziehung, die letztlich aber endete. Kommen wir zu Demi Lovato, die in "Camp Rock" zu sehen war. Die Musikerin traf in dem TV-Film auf Joe Jonas, mit dem sie nicht nur vor der Kamera eine Liebesbeziehung hatte. Auch privat waren beide liiert, wenn auch nur für ein bis zwei Monate, wie Demi in der Dokumentation "Simply Complicated" verriet. Eine Beziehung, die noch immer hält, ist die von Dove Cameron und Thomas Doherty. Das Paar lernte sich dank der Filmreihe "Descendants" kennen. Via Instagram posten beide stets gemeinsame Fotos und zeigen immer wieder, wie verliebt sie eigentlich sind. Und auch Bridgit Mendler hat dem Disney Channel eine Beziehung zu verdanken. Die Schauspielerin, die inzwischen glücklich verheiratet ist, war in "Meine Schwester Charlie" zu sehen. Darin lernte sie den Schauspieler Shane Harper kennen, mit dem sie insgesamt vier Jahre lang liiert war. Die Beziehung war allerdings privat, weshalb kaum Details über die Trennung bekannt wurden. Und auch Miley Cyrus fand in Nick Jonas, der mit den Jonas Brothers in "Hannah Montana" zu sehen war, kurzzeitig einen Partner. Die Musikerin hatte sogar ihren allerersten Kuss mit Nick und schrieb mit "7 Things" angeblich sogar einen Song über die Beziehung. Übrigens: Der Musiker war auch kurzzeitig der Freund von Selena Gomez, die natürlich auch dank dem Disney Channel ein Star wurde, auch wenn beide hier nie gemeinsam vor der Kamera standen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 01.02.2020, 07:00 Uhr

Viele Stars haben sich bei den Dreharbeiten zu Filmen oder Serien verliebt und waren ein Paar. Besonders oft geschah das beim Disney Channel. Beispiel gefällig? Zac Efron und Vanessa Hudgens aus "High School Musical"! Doch es gibt noch mehr Stars, die heute teils immer noch zusammen sind und sich am am Set kennenlernten. Mehr verraten wir euch hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen