Unterschiede zum Original: Das verrät der neue Mulan-Trailer

Endlich ist es soweit und der erste Trailer zur kommenden Disney-Realverfilmung von „Mulan“ ist da. Viele Fans sind begeistert, doch natürlich gibt es auch kritische Stimmen. Schon jetzt ist klar: Der Film wird einige Änderungen im Vergleich zum Original mit sich bringen. Und so fällt bereits beim Trailer auf, dass man nichts von dem so beliebten Drachen Mushu sieht. Der wird mehreren Berichten zufolge auch nicht im Film zu sehen sein, stattdessen soll es wohl einen Phönix geben, der Mulan begleitet. Gesungen wird offenbar ebenfalls nicht, womit Fans auf die alten Hits wie „Reflections“ leider verzichten müssen. Geplant seien demnach lediglich Instrumental-Versionen der alten Lieder. Auch der Ton des Films soll sich, wie man bereits am Trailer sah, deutlich vom Original unterscheiden. Daher wird die Adaption auch als „mädchenhafter Martial Arts Epos“ beschrieben. Offenbar orientiert man sich stärker an der Original-Geschichte von Mulan, die in einem chinesischen Volksgedicht überliefert wurde und damit weniger an dem Film-Klassiker aus dem Jahr 1998. Es bleibt spannend und wir freuen uns schon riesig auf weitere Einblicke in „Mulan“, der am 26. März 2020 in die deutschen Kinos kommen soll.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 08. Juli 2019, 11:39 Uhr

Die kommende Realverfilmung von „Mulan“ hält einige Veränderungen zum Original aus dem Jahr 1998 bereit. Welche das sind, sieht man bereits teilweise im neuen Trailer, der jetzt erschien. Mehr zeigen wir euch hier!

Itsin TV Themen

Das könnte dich auch interessieren: