Fußball-WM

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Männer ist ein Wettbewerb für Nationalmannschaften. Alle vier Jahre können sich diese für die Endrunde der Weltmeisterschaft qualifizieren. In einem abschließend rund vierwöchigen Turnier wird daraus die beste Nationalmannschaft als Weltmeister ermittelt. Deutschland holte sich zuletzt 2014 den Titel.

38
Videos
14
Artikel

"Alle Jahre wieder.." veröffentlicht Google die Suchtrends des Jahres. Diese sind übrigens nicht einfach nur eine Liste der am meisten gesuchten Begriffe, sondern zeigen, welche Suchanfragen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum den größten Anstieg hatten. Das bietet auch dieses Jahr wieder eine schöne Möglichkeit auf das Jahr zurückzublicken und zu sehen, was uns in Deutschland am meisten interessierte. Und - es ist eigentlich keine Überraschung - wie eigentlich alle vier Jahre interessierte uns vor allem: Die Fußballweltmeisterschaft. "WM" ist der meistgesuchte Begriff des Jahres 2018 - trotz oder vor allem wegen dem schlechten Abschneiden der Deutschen Mannschaft. Auf Platz zwei haben wir eine Person, die sich vor allem durch die schlimmen Nachrichten der letzten Monaten nach vorne katapultierte: Daniel Küblböck. Der einstige "DSDS"-Teilnehmer belegt den zweiten Platz und gilt nach seinem Sprung von der "AIDAluna" immer noch als vermisst. Auch der dritte Platz wird von einer Person belegt und wieder steht ein trauriges Ereignis dahinter. Der erst kürzlich verstorbene "Jens Büchner" sorgte für die drittmeisten Suchanfragen Deutschlands im Jahr 2018. Und auch auf dem vierten Rang landet eine weitere leider dieses Jahr verstorbene Person: der schwedische DJ "Avicii". Am Ende wird die Top Five allerdings von einem weiteren Sportereignis komplettiert. Tatsächlich wurde der "Medaillenspiegel" der Olympischen Spiele am fünfthäufigsten gesucht. Damit hätten wir jetzt nicht gerechnet. Doch betrachtet man die fünf Begriffe fällt ein Fazit nicht all zu schwer: Wir interessieren uns vor allem für Sportereignisse und verstorbene Promis!

Die Google Suchtrends bieten jedes Jahr aufs Neue eine super Möglichkeit, auf die wichtigsten Ereignisse des Jahres zurückzublicken. Wenn ihr erfahren wollt, was Deutschland 2018 interessierte und auf welchen Plätzen der Top Five die Begriffe "WM" und "Daniel Küblböck" landeten, dann werft einen Blick in unser Video.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 05. Oktober
Lena GerckeLena Gercke

Lena Gercke war die erste Siegerin von „Germany’s next Topmodel“ im Jahr 2006. Danach ging die Karriere des sympathischen Models steil bergauf. Allerdings will es privat bei Lena nicht ganz so glatt laufen, wie beruflich. Erst im Mai dieses Jahres wurde das Beziehungs-Aus zwischen Lena Gercke und Kilian Müller-Wohlfahrt bekannt gegeben. Seitdem kommen immer wieder Gerüchte um einen neuen Lover an ihrer Seite auf. Die jüngste Tuschelei: Sie habe eine Beziehung mit ihrem Hair- und Make-up-Artist Benjamin Becher. Dabei gratulierte sie ihm einfach nur über Instagram zum Geburtstag – mit den Worten: „Happy Birthday an diesen talentierten, hübschen Mann, Benjamin Becher. Du zauberst jedem immer ein Lächeln aufs Gesicht. Liebe dich bis zum Mond und zurück“. Aber jetzt setzt sie dem ein Ende, indem sie in ihrer Insta-Story ein hübsches Strandbild mit den Worten „Leben als Single“ postete. Dabei ist zu vermuten: Sie hat zwar aktuell keinen Mann an ihrer Seite, doch die 30-Jährige ist total happy damit!

Im Mai dieses Jahres wurde das Beziehungs-Aus zwischen Lena Gercke und Kilian Müller-Wohlfahrt bekannt gegeben. Hat in der Zwischenzeit ein anderer Mann das Herz der schönen Blonden erobern können? Eine schöne Frau wie die „Germany’s next Topmodel“-Gewinnerin von 2006 wird wohl nicht lange alleine bleiben, oder? In ihrer Insta-Story gab Lena jetzt ein überraschendes Beziehungs-Update.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 28. September
CrispyRob
Im Duell gegen einen Fußball-Weltmeister:

Mit seinem Pop-Up-Restaurant im Kölner „Laden Ein“ hat sich CrispyRob einen großen Traum erfüllt. Zwei Tage lang konnten Fans des YouTube-Kochs vier verschiedene Sandwich-Kreationen ihres Idols kosten. Doch nicht nur diese Erfahrung war für Rob wortwörtlich ein echter Hochgenuss – zwei spannende Projekte des YouTubers stehen noch in den Startlöchern! Klar, zum einen sein Kochbuch, welches im Oktober erscheinen wird. Bei Nummer zwei werden neben Naschkatzen und Anhängern von „#TeamBro“ auch Fußball-Fans auf ihre Kosten kommen.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 31. Juli
Philipp LahmPhilipp Lahm

Philipp Lahm war als TV-Experte Teil der Berichterstattung der ARD über die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Zusammen mit Jessy Wellmer sendete der ehemalige Nationalspieler vom Tegernsee aus, doch überzeugen konnte er wohl nicht zu 100 Prozent. Offenbar war die ARD nicht zufrieden mit den zurückhaltenden Einschätzungen des 34-Jährigen, der sich stattdessen erst nach der WM auf LinkedIn sehr kritisch äußerte. Während der durchwachsenen Leistung des Teams um Bundestrainer Joachim Löw, fehlte es Lahm offenbar an Durchschlagskraft und Offenheit in seiner Berichterstattung. „dpa“ zufolge ist der Vertrag mit Lahm inzwischen ausgelaufen und soll nicht verlängert werden. Anders sieht es allerdings bei Thomas Hitzlsperger aus, der überzeugen konnte und auch in Zukunft Teil des ARD-Teams sein soll. Offiziell bestätigt ist es bislang noch nicht, doch im September soll es konkrete Aussagen zu den Personalien geben.

Sehen wir Philipp Lahm bald nicht mehr als TV-Experten? Während der „Fußball-Weltmeisterschaft“ in Russland sah man den Ex-Nationalspieler als Experten der ARD vom Tegernsee aus im TV. Das könnte auch das letzte Mal gewesen sein, da sein ausgelaufener Vertrag nicht verlängert werden soll. Mehr dazu, verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen
 30. Juli
Palina RojinskiPalina Rojinski

Für deutsche Fußball-Fans war Palina Rojinski der Hingucker schlechthin bei der Weltmeisterschaft in Russland. Besonders da sich die Nationalmannschaft in ihren drei Vorrundenspielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat. Dafür sorgte die schöne 33-Jährige nicht nur mit ihrem Wissen, sondern auch mit ihrem heißen Body für Freude vor den TV-Bildschirmen. Ihre schönen Rundungen zeigt die Moderatorin allerdings auch gerne auf Instagram, wie zuletzt auf einer sonnigen Bootsparty in ihrer Insta-Story. Verdammt sexy, wie sich Palinski, wie ihr Name auf Instagram lautet, da in dem Bikini zeigt. Schon öfter waren ihre eine Million Insta-Abonnenten hin und weg von den heißen Einblicken der 33-jährigen Palina. Und es wird sicherlich nicht das letzte mal gewesen sein - wir freuen uns schon auf weitere hitzige Schnappschüsse der rassigen Rothaarigen.

Palina Rojinski war wohl das Highlight der „Fußball-WM 2018“ in Russland. Zumindest was die Fans der deutschen Nationalmannschaft angeht, denn fußballerisch gab es wenig zu sehen. Wie sexy sich die Moderatorin zuletzt ihren eine Million Followern auf Instagram zeigte, seht ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Große Ehre für Didier Deschamps: Der Trainer der französischen Nationalmannschaft hat so einige Gründe zu feiern. Er wurde mit seinem Team Fußball-Weltmeister in Russland, nachdem man Kroatien im Finale mit 4:2 schlagen konnte. Damit ist er einer von erst drei Menschen, unter anderem nach Franz Beckenbauer, der als Trainer und auch als Spieler Weltmeister werden konnte. Gut 20 Jahre ist es her, dass der heute 49-Jährige neben Zinedine Zidane Weltmeister im eigenen Land werden konnte. Ein dritter Erfolg, der ihm vermutlich nicht mehr als ein Lächeln abringen wird, ist folgender: Die Metro-Haltestelle „Champs-Élysées Clémenceau“ wurde ihm zu Ehren in „Deschamps-Élysées Clemenceau“ umbenannt. Daneben gab es noch einige weitere Haltestellen, die neue Namen zu Ehren der französischen Nationalmannschaft erhielten. Auch in England ehrte man den Trainer der Nationalmannschaft Gareth Southgate, in dem man die Londoner Haltestelle „Southgate“ in „Gareth Southgate“ umbenannte. Wirklich tolle und verrückten Gesten!

Einige Metro Haltestellen in Paris wurden zu Ehren der französischen Nationalmannschaft umbenannt. Die ist ja bekanntlich gerade erst in Russland zum Weltmeister geworden. Großen Anteil daran hatte auch Trainer Didier Deschamps, dem sogar eine eigene Metro Haltestelle gewidmet wurde. Mehr dazu, seht ihr hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen