Game of Thrones

Die US-amerikanische-Fantasy-Serie „Game of Thrones“ basiert auf der Roman-Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin. Produziert wird sie für den US-Kabelsender HBO von David Benioff und D. B. Weiss. In Deutschland wird sie u.a. auf Sky Atlantic HD und RTL 2 ausgestrahlt. Die Geschichte spielt sich auf den fiktiven Kontinenten Westeros und Essos ab, die von einem Meer getrennt werden und ist an das europäische Mittelalter angelehnt. Wichtig ist vor allem, dass die sieben Königslande von Westeros im Norden von einer großen Mauer geschützt werden. Darüber befindet sich der eisige Norden, in dem eine unbekannte Macht schlummert. Zudem haben die Jahreszeiten eine variable Dauer, die nicht vorherzusehen ist. Klar ist jedoch, dass auf einen langen Sommer, immer auch ein langer und dunkler Winter folgt. Die Geschichte handelt von mehreren Adelshäusern und ihrem Kampf um den „eisernen Thron“ und damit die Herrschaft über die sieben Königslande. Wichtige Elemente sind dabei Politik, Machtspiele, Sex, Religion und die Verhältnisse der Gesellschaft. Erzählt wird die Handlung parallel in mehreren Handlungssträngen, die sehr viele verschiedene Figuren enthält. Dabei wird auch nicht davor zurückgeschreckt, vermeintliche Hauptcharaktere zu töten. Aktuell läuft die Serie in der fünften Staffel. Durch den riesigen Erfolg haben es viele beteiligte Schauspieler zu größerer Bekanntheit und Rollen in Hollywood gebracht, darunter Emilia Clarke und Peter Dinklage, die in der Serie Daenerys Targaryen und Tyrion Lennister verkörpern.

166
Artikel
Brie Larson
Brie Larson

Einen „Die Tribute von Panem“-Film ohne Jennifer Lawrence kann man sich nur schwer vorstellen. Vier Mal schlüpfte die Oscar-Gewinnerin in die Rolle der Katniss Everdeen und begeisterte die Zuschauer. Doch zuvor musste sich die heute 29-Jährige beim Casting gegen viele andere Schauspielerinnen durchsetzen. Wie sich nun herausstellte, war wohl auch ein Marvel-Star dabei. Um wen es geht? Um Brie Larson! Die „Captain Marvel“-Darstellerin hat zuletzt ihren eigenen YouTube-Kanal eröffnet und dabei machte sie folgendes Geständnis. „Ich habe für ‚Die Tribute von Panem‘ vorgesprochen, ich habe für das ‚Terminator‘-Reboot vorgesprochen.“ Zuvor gestand sie bereits, dass sie auch bei einem „Star Wars“-Casting war. Welche Rollen betroffen waren, hat sie nicht verraten. Doch eine Brie Larson dürfte mit Sicherheit Hauptrollen ins Auge gefasst haben. Bedeutet: Sie stand wohl in Konkurrenz zu Jennifer Lawrence für den Part der Katniss Everdeen. Was „Star Wars“ angeht, dürfte sie für die neue Trilogie vorgesprochen haben, um die Rolle der Rey zu spielen, die letztlich an Daisy Ridley ging. Doch auch „Rogue One“ käme in Frage, in dem Felicity Jones 2016 die Hauptrolle spielte, ebenso wie „Solo“, in dem Emilia Clarke zwei Jahre später die weibliche Hauptrolle der Qi’ra übernahm. Der „Game of Thrones“-Star war übrigens auch in „Terminator: Genisys“ zu sehen und hat sich dort offenbar gegen Brie Larson durchgesetzt. Wie anders diese Filme und die Karriere der 30-Jährigen doch hätten werden können!

David Maciejewski
David Maciejewski
 07.07.2020, 15:28 Uhr

Brie Larson hat einen eigenen YouTube-Kanal an den Start gebracht und verraten, dass sie für einige Filme zum Vorsprechen ging, jedoch nicht genommen wurde. Einer davon war „Die Tribute von Panem“. Offenbar sprach sie also für Jennifer Lawrences Rolle vor. Welche Filmrollen sie sonst nicht erhielt, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
 Prominent

Schauspieler verbringen jede Menge Zeit am Set. Kein Wunder also, dass sich einige Stars bei der Arbeit zwar nicht gesucht, aber dafür gefunden haben - und zwar als gute Freunde! Los geht’s mit Selena Gomez und David Henrie. Sie spielten Bruder und Schwester in der Serie „ Die Zauberer vom Waverly Place“. Auch heute noch sind sie eng befreundet. Ihnen wurde in der Vergangenheit aber auch immer wieder eine Affäre angedichtet. Doch der Disney-Star ist bereits seit 2017 glücklich verheiratet und hat ein Kind auf das SelGo sogar hin und wieder aufpasst. Bruder und Schwester verkörperten auch Miguel Bernardeau und María Pedraza in der spanischen Netflix-Serie „Elité“. Zwar ist Maria in weiteren Staffeln nicht mehr zu sehen, das ist aber kein Grund für die beiden, sich nicht mehr außerhalb der Arbeit zu treffen. Total verhext hat Kiernan Shipka aus „Chilling Adventures of Sabrina“ offensichtlich Harvey Kinkle aka Ross Lynch und Nicholas Scratch aka Gavin Leatherwood auch im „Real Life“. Via Instagram teilen sie immer wieder Bilder ihrer gemeinsamen Zeit außerhalb des Sets. Jonathan Groff und Lea Michele hingegen trafen sich schon vor den Dreharbeiten zur Serie „Glee“: Sie lernten sich ganz klassisch in New York am Broadway kennen, spielten ein Liebespaar und wurden sofort gute Freunde, bevor sie in der Fernsehshow „Glee“ wieder Kollegen wurden. Nicht zu toppen ist allerdings diese Geschichte von Maisie Williams und Sophie Turner: Die „Arya Stark“- und „Sansa Stark“-Darstellerinnen lernten sich am gigantischen Set von „Game of Thrones“ kennen und es war gewissermaßen Liebe auf den ersten Blick. In einem Interview mit dem „Rolling Stone“ verriet Sophie Turner, dass sie quasi ab der ersten Sekunde beste Freundinnen waren. Wie süß, oder?!

Sarah Claßen
Sarah Claßen
 21.06.2020, 08:00 Uhr

Einige Schauspieler haben in ihren Co-Stars Freunde für’s Leben gefunden. Welche Serie die Darsteller zusammengeschweißt hat und welche Promis auch nach Drehschluss durch dick und dünn gehen? Das zeigen wir euch in unserem Video.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Ist „Game of Thrones“-Star Sophie Turner etwa schwanger? Zumindest wird schon seit Wochen darüber spekuliert. Der Grund ist recht simpel: Jedes Mal, wenn sie und ihr Gatte Joe Jonas von Paparazzi geknipst werden, trägt sie weite Kleidung. Auf einem der neuen Fotos, die unter anderem „Entertainment Tonight“ vorliegen, zeichnet sich dennoch ein kleines Bäuchlein ab. Berichte gab es bereits im Februar und so zitierte „Just Jared“ damals einen Insider, der verriet: „Das Paar macht ein großes Geheimnis daraus, aber ihre Freunde und Familie freuen sich riesig für sie.“ Ein offizielles Statement gab es, trotz diverser Medien-Anfragen, bislang noch nicht. Sollte aber etwas dran sein an den Gerüchten, dürfte Sophie ihr Bäuchlein nicht mehr lange verbergen können. Das Paar ist schon seit dem Jahr 2016 in einer Beziehung. Geheiratet haben die beiden bereits zwei Mal: Im Mai 2019 in Las Vegas und etwas später dann noch einmal in Frankreich. Mit einem Baby würden Sophie Turner und Joe Jonas ihre Liebe sicher perfekt machen.

David Maciejewski
David Maciejewski
 13.05.2020, 10:10 Uhr

Schon seit Februar gibt es Gerüchte, dass „Game of Thrones“-Star Sophie Turner schwanger ist. Jetzt machten Paparazzi neue Fotos von ihr und ihrem Mann Joe Jonas und dabei zeichnet sich offenbar ein Baby-Bauch bei der Beauty ab. Mehr erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Traurige Neuigkeiten für alle „Game of Thrones“-Fans: Odin, der Northern-Inuit-Hund ist verstorben. Ihm wurde im November vergangenen Jahres Mundkrebs diagnostiziert, dem er nun erlag. Via Instagram gaben seine Besitzer die Nachricht in einem emotionalen Post bekannt: „Unsere Familie muss mit gebrochenen Herzen bekanntgeben, dass Odin diesen Morgen verstorben ist. Es ist schwer in Worte zu fassen, wie es sich auf unser Leben auswirkt, denn Odin führte ein Leben wie kein anderer Hund“, hieß es zu Beginn des langen Textes. Im Folgenden erklärten seine Besitzer, dass sie ihn schon als sieben Wochen alten Welpen in der Familie willkommen hießen und eine schöne Zeit mit ihm hatten. In der Hit-Serie „Game of Thrones“ war Odin auch zu sehen. In der ersten Episode der ersten Staffel sah man ihn als kleinen Welpen. Er wurde Bran Stark übergeben, der von Isaac Hampstead-Wright gespielt wurde. Später setzte man in der Hit-Serie allerdings auf CGI, um die Schattenwölfe darzustellen. Dennoch freuten sich seine Besitzer auf Instagram-Post: „Wir können uns glücklich schätzen, dass er durch die großartige Serie ‚Game of Thrones‘ als Bran Starks Schattenwolf-Welpe in Staffel 1 Folge 1 unsterblich gemacht wurde.“ Und so heißt es nun, von Odin Abschied zu nehmen. Ruhe in Frieden!

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 31.03.2020, 10:16 Uhr

In einem emotionalen Post auf Instagram haben die Besitzer von Odin bekanntgegeben, dass der Northern-Inuit-Hund an Mundkrebs gestorben ist. Fans kannten ihn sicherlich als Schattenwolf Sommer aus der Serie „Game of Thrones“. Weitere Details bekommt ihr hier.

„it's in TV“-Themen
Max von Sydow
Max von Sydow

Max von Sydow ist tot. Der Schauspieler verstarb nun im Alter von 90 Jahren, wie sein Management gegenüber der "Deutschen Presse-Agentur" bestätigte. Er war seit 1997 mit Catherine Brelet verheiratet, mit der er überwiegend in Frankreich lebte. Während seiner jahrzehntelangen Karriere als Schauspieler konnte er viele Erfolge feiern. Für den Oscar war er bereits zwei Mal nominiert: Erstmals im Jahr 1988 als "Bester Hauptdarsteller" für den Film "Pelle, der Eroberer", eine zweite Nominierung folgte 2012 als "Bester Nebendarsteller" für "Extrem laut & unglaublich nah". 2016 erhielt er dann einen Emmy Award für seine Rolle in der Hit-Serie "Game of Thrones" und durfte sich in seiner Karriere zudem auch über zwei "Golden Globe"-Nominierungen freuen: 1966 für "Hawaii" und 1973 für "Der Exorzist". Zu seinen weiteren bekannten Filmen zählt vor allem "Das siebte Siegel" aus dem Jahr 1957 unter Regisseur Ingmar Bergman, der seine Karriere erst richtig in Fahrt brachte. Einem jungen Publikum ist er zudem durch einen Part in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" bekannt, in dem man ihn 2015 sehen konnte.

David Maciejewski
David Maciejewski
 09.03.2020, 16:06 Uhr

Schauspieler Max von Sydow ist im Alter von 90 Jahren verstorben, wie sein Management nun auch offiziell bestätigte. Der Schauspieler ist einem jungen Publikum aus "Star Wars" oder "Game of Thrones" bekannt, doch in seiner langen Karriere reihen sich einige Klassiker, wie beispielsweise auch "Der Exorzist" aneinander. Mehr über sein Wirken erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Sophie Turner
Sophie Turner

Tolle Neuigkeiten von "Game of Thrones"-Star Sophie Turner! Wie "Just Jared Jr." in Berufung auf mehrere Quellen berichtet, ist die schöne Schauspielerin schwanger. Die 23-Jährige und ihr 30 Jahre alter Ehemann Joe Jonas erwarten demnach ihr erstes gemeinsames Kind. Ein Insider von "E! News" verriet derweil, dass Sophie bereits im vierten Monat sein soll und kürzlich die jeweiligen Familien von der freudigen Nachricht in Kenntnis gesetzt wurden. Nach ihren beiden Hochzeiten in Las Vegas und Frankreich im vergangenen Jahr hatten die beiden es offenbar eilig. Auch auf Twitter gab es positive Reaktionen der Fans. Einer schrieb, in Anspielung auf Sophies berühmte Rolle in "Game of Thrones": "Lang lebe Baby Stark." Ähnlich war auch dieser Kommentar: "Sophie Turner und Joe Jonas kriegen ein Baby. Es wird eine Prinzessin des Nordens geben. Mein Herz!" Und auch dieser Kommentar war echt witzig: "Ich lebe es, dass Sophie Turner ein kleines Jonas-Baby haben wird, aus dem Hause Stark, erster seines Namens, Sänger von Songs, Geheimnisausplauderer und der nächste rechtmäßige König des Nordens." Tja, ihre Rolle als Sansa Stark in "Game of Thrones" wird Sophie Turner wohl nie hinter sich lassen können.

David Maciejewski
David Maciejewski
 13.02.2020, 10:20 Uhr

Ist "Sansa Stark"-Darstellerin Sophie Turner schwanger? Offiziell hat es die Schauspielerin noch nicht gemacht, doch Berichten zufolge soll sie bereits im vierten Monat sein. Papa ist ihr Ehemann Joe Jonas. Wie die "Game of Thrones"-Fans im Netz auf die News reagierten, verraten wir euch hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen