Games

39
Artikel
Gronkh
Gamescom 2019 in Köln:
Kathrin Weisensee
Kathrin Weisensee
 20.08.2019, 13:34 Uhr

Vom 20. bis zum 24. August 2019 treffen sich auf dem Messegelände in Köln wieder die Games-Branche und die Gamer. Zur elften Ausgabe der Gamescom werden erneut Hunderttausende Besucher erwartet. Die sollen auch die Chance haben, Stars der Szene zu treffen und natürlich Spiele anzutesten. Mehr Infos zur Gamescom 2019 bekommt ihr hier!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Prince Harry
Prince Harry

Prinz Harry ist am 6. Mai zum ersten Mal Vater geworden und schon kurze Zeit später musste der stolze Papa wieder seinen Pflichten als Gründer der britischen „Invictus Games“ nachgehen. Er besuchte jetzt die Niederlande, wo die Spiele 2020 stattfinden werden. Bei einem offiziellen Auftritt trug der Ehemann von Meghan Markle eine Jacke, die nicht passender für ihn hätte sein können. Darauf stand: „Invictus Games Daddy“ oder auch in Gelb: „I am Daddy“, also „Ich bin Daddy“. Die Jacke war eines von mehreren Geschenken für den britischen Royal anlässlich der Geburt seines ersten Kindes. Darunter war auch ein Strampler für den kleinen Archie, über den sich Papa Harry sichtlich freute.
Die „Invictus Games“ hat der Prinz 2014 ins Leben gerufen. Bei der paralympischen Sportveranstaltung treten kriegsversehrte Soldaten gegeneinander an. Die letzten Spiele wurden im australischen Sydney ausgetragen. Der 34-jährige Harry kam auf die Idee der Veranstaltung, nachdem er ein ähnliches Event in den USA im Jahr 2013 besuchte. Eine Herzensangelegenheit des Royals, die ihn aber hoffentlich nicht allzu lange von Ehefrau Meghan und dem kleinen Archie fern hält.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 10.05.2019, 00:00 Uhr

Prinz Harry besucht aktuell die Niederlande, denn dort finden die „Invictus Games“ 2020 statt. Die paralympischen Spiele hat der britische Royal selbst 2014 ins Leben gerufen. Dafür verließ er für kurze Zeit soger seine Ehefrau Meghan Markle und seinen Neugeborenen Archie. Von den Veranstaltern erhielt Harry in Den Haag eine Daddy-Jacke, die der 34-Jährige direkt stolz präsentierte. Hier gibt’s mehr dazu!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Jennifer Lawrence is back! Im Herbst 2017 kündigte die Schauspielerin eine zweijährige Auszeit an, doch davon hat sie jetzt wohl schon die Nase voll, denn die Oscar-Preisträgerin arbeitet an einem neuen Filmprojekt! Viel bekannt ist zwar noch nicht, doch der noch namenlose Film soll angeblich in New Orleans spielen, wie "Variety" berichtet. Doch nicht nur die Hauptrolle übernimmt J.Law, sie wird auch erstmals als eine der Produzenten an dem Projekt arbeiten. Die Produktionsfirma "Excellent Cadaver" gründete die 28-Jährige zusammen mit ihrer ehemaligen Assistentin Justine Polsky im Oktober 2018. Bereits im Juni sollen erste Aufnahmen für den noch geheimen Film entstehen. Wir sind schon ganz gespannt, in welche Rolle die wandelbare Jen diesmal schlüpfen wird. Übrigens: Trotz ihrer Schaffenspause können wir die "Hunger Games"-Darstellerin bald schon im Kino sehen: Am 6. Juni schlüpft Jennifer Lawrence ein viertes Mal in die Rolle der Mystique in "X-Men: Dark Phoenix" neben Michael Fassbender und "Game of Thrones"-Star Sophie Turner.

Imke Schmoll
Imke Schmoll
 17.04.2019, 00:00 Uhr

Jennifer Lawrence hat lange nichts von sich hören lassen, doch bald schon kehrt sie mit einem neuen Film zurück vor die Kamera. Aber nicht nur das: Den noch mysteriösen Film produziert die "Hunger Games"-Darstellerin auch erstmals. Ihr wollt mehr zu dem Thema wissen? Dann klickt euch einfach hier rein!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Prince Harry
Prince Harry

Prinz Harry sammelt aktuell keine Sympathiepunkte bei den englischen Kids - und das als werdender Vater! Der Mann von Herzogin Meghan ist nämlich der Meinung, dass Spiele wie "Fortnite" verboten werden müssen, da sie schädlich für Kinder sind: "Ein Spiel, wie beispielsweise ‚Fortnite‘, ist vielleicht nicht wirklich gut für Kinder. Eltern heben die Hände hoch und wissen nicht, was sie tun sollen. Es ist so, als ob wir auf den Schaden warten und unsere Kinder bald kaputt an den Türschwellen der Familien auftauchen", sagte Prinz Harry. Er ist ganz klar der Meinung: "Dieses Spiel sollte nicht erlaubt sein!" Die Reaktionen im Netz ließen nicht lange auf sich warten und fallen für Harry nicht gerade positiv aus. Während einige Twitter-User Harry aufgrund seines Faibles für das Jagen von Tieren kritisieren, werfen einige dem 34-Jährigen vor, einfach nicht mit der Zeit zu gehen. Generell sehen viele die Schuld eher bei den Eltern als bei den Kindern. So schrieb dieser User: "Ich persönlich hasse Fortnite, aber das ist dumm. Anstatt Videospiel-Firmen die Schuld zu geben, sollten wir uns lieber auf die immer fauler werdenden Eltern fokussieren." Harry fiel davor auch schon mit kontroversen Aussagen zu Social-Media-Plattformen auf und bezeichnete diese als "süchtig machender als Drogen und Alkohol". Doch am Ende machten er sich zusammen mit seiner Frau Meghan nun doch einen Instagram-Account. Wir sind schon gespannt, was Harrys und Meghans Kind zu seinem geplanten Verbot sagen wird, sobald es alt genug für den ersten Insta- und Fortnite-Account ist. Das Spiel ist in England übrigens erst ab 12 freigegeben. 

Cedric Litzki
Cedric Litzki
 05.04.2019, 00:00 Uhr

Prinz Harry verärgerte jetzt die englischen Kids, da er sich vehement gegen Videospiele wie "Fortnite" ausgesprochen hat. Dabei schlägt er sogar ein Verbot des Videospiels vor. Was genau den Prinzen stört, erfahrt ihr hier.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen
Meghan Markle
Meghan Markle
Wie Meghan Markle:
Regina Fürst
Regina Fürst
 28.09.2018, 16:59 Uhr

Wie heißt es gleich so schön? Jeder fängt mal klein an! Für unsere liebsten Stars lässt sich dieses Sprichwort aber auch ganz leicht abwandeln. Schließlich haben viele von ihnen in TV-Shows angefangen. Welche Promi-Dame gemeinsam mit Meghan Markle arbeitete und welcher Hollywood-Hottie sich tatsächlich im Fernsehen Singles zum Fraß vorwarf, das verraten wir Euch jetzt!

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen

Etwa drei Monatsgehälter – so viel soll ein Verlobungsring ja angeblich kosten. Und da auf den Konten der Schönen und – tja, Reichen – natürlich ein ganz anderes Budget schlummert, können da die Ausgaben für einen Verlobungsring für die Frage der Fragen schon einmal etwas üppiger ausfallen. Aber fangen wir mal an: Kanye West soll seiner Kim laut der britischen „Huffington Post“ 2013 einen Verlobungsring im Wert von etwa 1,3 Millionen Euro angesteckt haben. Da kann J.Lo nur drüber lachen! Denn: Jennifer Lopez’ Verlobungsring von ihrem heutigen Ex-Mann Marc Anthony laut „Dailymail“ unglaubliche 4 Millionen US-Dollar wert gewesen sein. Nach aktueller Umrechnung wären das etwa 3,4 Millionen Euro. Preislich toppen kann das keine geringere als wer? Klar, Queen Bey. Zwar besingt sie die „Single Ladies“ ist selbst aber schon seit 2008 mit Jay-Z verheiratet. Und? Was hat Mr. Carter für den Verlobungsring springen lassen? Glaubt man Spekulationen waren es um die 4,3 Millionen Euro. Wem von diesen Summen schon ganz schwindelig ist, der sollte sich die jüngst angesteckten Verlobungsringe anschauen. Denn: Hier geht es ETWAS günstiger zu. So soll der Verlobungsring von Nick Jonas für Priyanka Chopra laut des „Hollywood Reporters“ 260.000 Euro gekostet haben, während Ariana Grandes Bling-Bling-Stück laut „TMZ“ gerade einmal um die 85.000 Euro wert sein soll. Hailey Baldwin kann mit ihrem Schmuckstück Justin – sorry, ihrem Schmuckstück VON Justin schon eher mit der oberen Riege mithalten: Glaubt man „TMZ“ hat der Ring des New Yorker Juweliers „Solow & Co.“ circa 430.000 Euro gekostet. Natürlich ist keine dieser Zahlen sicher. Aber dekadent dürften die Hochzeiten so oder so ausfallen, oder?

Imke Schmoll
Imke Schmoll
Regina Fürst
Regina Fürst
 28.09.2018, 14:24 Uhr

Hast Du dich schon einmal gefragt, wie wohl Dein Verlobungsring aussehen wird? Wie viel Karat der Diamant haben wird, in welcher Fassung er steckt – und wie teuer er sein wird? Falls sich Dein Zukünftiger als Prominenter entpuppt, zeigen wir Dir hier, was auf Dich zukommen könnte.

„it's in TV“-Stars„it's in TV“-Themen