Coronavirus-Panik um GNTM-Kandidatin: Sie ist in Quarantäne auf den Malediven

Schock um die aktuelle GNTM-Kandidatin Mareike Lerch! Sie und ihr Verlobter Philipp befinden sich wegen des Coronavirus in Quarantäne. Im TV kämpft die 24-Jährige aktuell eigentlich noch um den Titel als "Germany’s next Topmodel 2020", da die Dreharbeiten dazu aber bereits abgeschlossen sind, befindet sich Mareike schon im Urlaub mit ihrem Verlobten auf den Malediven. Obwohl es sicherlich schlimmere Orte als die paradiesische Insel gibt, um festzusitzen, bereitet das Virus dem Model und ihren Fans durchaus große Sorgen. Weltweit haben sich schon über 110.000 Menschen nachweislich infiziert. So wohl auch zwei italienische Gäste, die für die Quarantäne auf der Insel gesorgt haben sollen. Via Instagram lässt das angehende Model ihre Follower an ihrem, nun gezwungenermaßen verlängerten, Urlaub teilhaben. Laut eigener Aussage geht es dem Paar zum Glück ziemlich gut und die beiden nutzen die gewonnene Zeit vor allem fürsTauchen: "Um auf Nummer sicher zu gehen, halten wir uns derzeit lieber in der Nähe von Fischen als von Menschen auf!", schrieb Mareike so scherzhaft. Während sie versuchen, das Beste aus der Situation zu machen, ist vor allem die Kostenfrage durchaus problematisch. Falls die beiden nämlich komplett selbst zahlen müssen, könnte dem Paar der finanzielle Ruin bevorstehen, wie Mareike in ihrer Story offenbarte. Doch aktuell fehlen den beiden einfach die entsprechenden Infos, denn auch wie lange sie noch in Quarantäne bleiben müssen, ist aktuell unklar: O-Ton: "Wir bekommen da jeden Tag genau die gleiche Antwort und zwar: ‚Keine Ahnung!‘"

Mag Pytlik
Mag Pytlik
 11.03.2020, 13:32 Uhr

Coronavirus-Panik rund um eine GNTM-Kandidatin! Mareike ist eigentlich Teil der aktuellen Staffel von "Germany’s next Topmodel", da die Folgen jedoch schon abgedreht sind, befindet sich die 24-Jährige im Urlaub mit ihrem Verlobten. Die Malediven waren aber offensichtlich das falsche Ziel, denn dort befindet sich das Paar nun in Quarantäne. Angeblich soll das Coronavirus dort ausgebrochen sein. Via Instagram gibt Mareike ihren Followern zum Glück aber stetig Updates. Erfahrt hier mehr.

Nach den GNTM-Dreharbeiten sitzt Kandidatin Mareike Lerch wegen des Coronavirus fest

Die Folgen der weltweiten Verbreitung des Coronavirus bekommt derzeit auch eine aktuelle GNTM-Kandidatin zu spüren. Mareike Lerch und ihr Verlobter Philipp sind in Quarantäne. Fans werden wissen, dass die 24-Jährige zwar noch in der Show dabei ist. Die Dreharbeiten sind aber schon abgeschlossen und Mareike und ihr Partner konnten sich deshalb in den Urlaub auf den Malediven verabschieden. Dort sitzen sie jetzt aber fest! Zwei italienische Gäste auf der Malediven-Insel sollen von dem Coronavirus betroffen sein. Deshalb wurde die Insel Kuredu unter Quarantäne gestellt und auch die „Germany's next Topmodel“-Anwärterin und ihr Freund müssen ihren Urlaub jetzt gezwungenermaßen verlängern. Was sie dort erlebt, teilt die großflächig tätowierte Mareike via Instagram mit den Followern. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von (@mareike.gntm2020.official) am

„Germany's next Topmodel“-Bewerberin Mareike Lerch versucht, das Beste aus der Situation zu machen 

Es gibt sicherlich unangenehmere Orte als eine Malediven-Insel, um dort festzusitzen. Dem Paar geht es nach eigenen Angaben zum Glück gut und sie nutzen die Zeit unter anderem, um viel zu schnorcheln und die Unterwasserwelt zu entdecken. Dazu scherzte Mareike Lerch„Um auf Nummer sicher zu gehen, halten wir uns derzeit lieber in der Nähe von Fischen als von Menschen auf!“ Während die GNTM-Kandidatin und Philipp noch durchaus gute Laune haben, machen sie sich dennoch Sorgen, vor allem wegen der Kosten. Bisher gibt es aber zu wenige Infos, um die Lage besser einschätzen zu können. Denn wie lang sie noch auf der Insel in Quarantäne bleiben müssen, fragen sie selbst täglich nach: „Wir bekommen da jeden Tag genau die gleiche Antwort und zwar: ‚Keine Ahnung!‘“ 

⇒ Die frühere GNTM-Kandidatin Betty Taube sah sich wegen des Coronavirus einem Shitstorm ausgesetzt. Warum zwei Flaschen Desinfektionsmittel für Ärger sorgten, erfahrt ihr im unten stehenden Video. ⇒

„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: