Trotz GNTM-Rauswurf im Halbfinale: Tamara startet Karriere als Moderatorin & Model?

Auch wenn Kandidatin Tamara die diesjährige Staffel von „Germany's next Topmodel“ nicht für sich entscheiden konnte und sie die Show im Halbfinale verlassen musste, kann die 19-Jährige verdammt stolz auf sich sein. Das angehende Model konnte so immerhin den „Personality Award 2020“ gewinnen und darf sich mittlerweile über fast eine halbe Million Follower auf Instagram freuen. Doch nicht nur das: Tamara durfte sich beim großen GNTM-Finale auch noch als Backstage-Moderatorin versuchen – einen Job, den sie ebenfalls gut meisterte. Und auch ihre Model-Karriere scheint Zukunft zu haben: Trotz des Walk-Desasters auf der Mailänder Modewoche wurde die Blondine von Designer Philipp Plein nun erneut dazu eingeladen, auf einer seiner Modenschauen zu laufen. Was für eine Gelegenheit für die Österreicherin! Die Chancen auf eine Model-Karriere stehen für Tamara also trotz der Niederlage bei GNTM gar nicht schlecht. Und dass es ohne den Sieg bei „Germany’s next Topmodel“ beruflich perfekt klappen kann, haben immerhin schon viele Kandidatinnen vor ihr bewiesen.

Mag Pytlik
Mag Pytlik
Vera Dünnwald
Vera Dünnwald
 25.05.2020, 10:40 Uhr

Trotz des GNTM-Rauswurfs hat Tamara aktuell allen Grund zur Freude: Die Österreicherin durfte im Finale nochmal als Moderatorin im Backstage-Bereich vor die Kameras treten. Und auch ihre Karriere als Model scheint noch lange nicht vorüber zu sein, immerhin hat Tamara bereits ein Angebot für einen Laufsteg-Job bekommen. Erfahrt hier alle weiteren Details!

Nach GNTM-Finale: Die Karriere von Kandidatin Tamara nimmt Fahrt auf

Die 19-jährige Tamara hat dieses Jahr bei "Germany's next Topmodel" ordentlich polarisiert. Obwohl das Model nur bis ins Halbfinale kam, sollte sich die Ex-GNTM-Kandidatin keine großen Sorgen um ihre Karriere machen müssen. Sie durfte bereits während "Germany's next Topmodel" als Gast von Heidi Klum auf der AmfAR-Gala in New York City Star-Luft schnuppern, erhielt während des Finales letzte Woche den "Personality Award 2020" und hat mittlerweile die Halbe-Million-Follower-Grenze auf Instagram geknackt. Wow! Auch der "taff"-Moderator Christian Düren prophezeite Tamara bereits während der Dreharbeiten eine erfolgreiche Karriere und bezeichnete sie als "Rising Star". Als Moderatorin durfte die Österreicherin dann auch im GNTM-Finale erste Erfahrungen sammeln, als sie aus dem Backstage-Bereich berichtete. Diesen Job meisterte sie sehr gut und Fans waren begeistert. Aber was wird aus Tamaras Modelkarriere?


➔ So hat Tamara auf den "Personality Awards" reagiert. Klickt euch ins Video!

Auch als Model sollte es für Ex-GNTM Tamara weiterhin gut laufen

Die Blondine bleibt natürlich auch der Modewelt erhalten. Während des GNTM-Finales meisterte sie den Top 20 Walk in der Halle, als hätte sie nichts anderes gemacht und auch von Star-Designer Philipp Plein bekommt sie nochmal die Chance, für ihn laufen zu dürfen. Das ist eine große Ehre für Tamara, denn auf der Mailänder Fashion Week, auf der das Nachwuchsmodel während "Germany's next Topmodel" schon mal für Plein laufen durfte, lief es alles andere als gut. Dass Tamara nun nochmal auf seinen Laufsteg darf, sollte die angehende Influencerin sehr freuen. Aber ob auf dem Laufsteg, auf Instagram oder als Moderatorin hinter den Kulissen: Wir sind uns sicher, dass wir noch viel mehr von Tamara sehen werden, auch wenn sie nicht "Germany's next Topmodel" werden konnte.

„it's in TV“-Themen

Das könnte dich auch interessieren: