Harry Potter

Die Harry-Potter-Filmreihe besteht aus den Verfilmungen der Harry-Potter-Romane der britischen Fantasy-Autorin Joanne K. Rowling durch Warner Bros. Gemeinsam bilden sie eine achtteilige Filmreihe, beginnend mit Harry Potter und der Stein der Weisen von 2001 und endend mit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 von 2011. Sie erzählen die Geschichte des jungen Zauberers Harry Potter, seiner Ausbildung an der Zauberschule Hogwarts und seines Kampfes gegen den dunklen Zauberer Lord Voldemort.

176
Videos
6
Artikel

Das Butterbier ist eines der beliebtesten Getränke von Harry Potter und den anderen HogwartsSchülern. Doch ein Rezept ist in den Büchern rund um berühmten Zauberlehrling leider nicht überliefert. Auf Nachfrage erklärte Autorin J.K. Rowling allerdings, sie haben das Getränk selbst erfunden und der Geschmack sei in ihrer Vorstellung wie ein sahniges, aber nicht allzu süßes Karamellbonbon. Wir versuchen trotzdem das Butterbier in einer alkoholfreien Version und mit Unterstützung der Potterheads in die Muggelwelt zu holen. Denn Fans haben bereits das ein oder andere Rezept rund um das beliebte Getränk der Zauberlehrlinge im Netz veröffentlicht. Ein Butterbier aus Malzbier zu zaubern, klingt dabei gar nicht mal so schwer. Dazu gebt ihr einen halben Liter von dem Bier zusammen mit einem halben Liter Milch in einen Kochtopf. Jetzt beides langsam erwärmen, da sich sonst schnell Flocken bilden können. Am Ende kommt etwas Zimt dazu. Weiter Varianten gibt es zudem mit Gewürznelken, Lebkuchengewürz oder auch Ingwer. Unser absoluter Favorit ist aber dieses ButterbierRezept: Dafür einen Teelöffel Butter in einem Topf zerlassen, zwei Esslöffel braunen und einen weißen Zucker darin karamellisieren. Anschließend mit einem halben Liter erwärmter Milch aufgießen und schön schaumig schlagen. Wer das Bier in diesem ButterbierRezept vermisst, kann gerne mit etwas Malzbier auffüllen. Wir sind gespannt, ob’s euch geschmeckt hat!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 09. Juli 2019, 13:21 Uhr

Wir holen zusammen mit den Potterheads das Butterbier in die Muggelwelt. Das beliebte Getränk der Zauberlehrlinge hat, das bestätigte auch bereits Autorin J.K. Rowling, zwar kein offizielles Rezept, aber Fans haben sich die Mühe gemacht, eigene Kreationen zu zaubern. Details gibt es hier!

 

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Es gibt mal wieder News für alle "Harry Potter"-Fans! Eddie Redmayne wird es in der magischen Welt von J.K. Rowling weiterhin mit Johnny Depp aufnehmen müssen. Der dritte "Phantastische Tierwesen"-Film soll allerdings wohl erst im Jahr 2021 erscheinen. Bis dahin könnten "Potter"-Fans dennoch auf ihre Kosten kommen! "We Got This Covered" zufolge arbeitet Warner für den hauseigenen Streaming-Dienst an einer Serie, die im "Harry Potter"-Universum spielen soll. Ein Wiedersehen mit Daniel Radcliffe und Co. soll es dabei aber nicht geben. Stattdessen wird eine Vorgeschichte erzählt. "Hypable" zufolge sollte man diese Berichte aber vorsichtig genießen. Demnach ließen Vertreter von Autorin J. K. Rowling bereits verlauten: "Es gibt keine Pläne, die ‚Harry Potter‘-Geschichte in eine Fernsehserie zu verwandeln. Alle Meldungen sind rein spekulativ." Tja, das bedeutet also wohl: Abwarten und Butterbier trinken! Auch wenn J.K. Rowling wohl kein Interesse daran hat, wird Warner die Gelddruckmaschine "Potter" sicher nicht einfach ungenutzt liegen lassen.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 08. Juli 2019, 12:51 Uhr

Hoffnung bei den Potterheads: Schon bald könnte eine "Harry Potter"-Serie entstehen. Dazu gibt es aktuell einige Berichte. Nun hat sich Autorin J.K. Rowling dazu geäußert. Was sie zu sagen hatte, erfahrt ihr hier!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

"Ron Weasley"-Darsteller Rupert Grint hat ein neues Hobby: Auf dem Glastonbury-Festival erklärte der 30-Jährige "The Sun on Sunday", dass er sich seit neustem für die Bienenzucht interessiert! "Ich habe in Betracht gezogen, in einer Verkleidung zu kommen, so wie ich das früher gemacht habe. Ich wollte mein Bienenzüchter-Outfit mitbringen, weil ich mich seit kurzem sehr für die Haltung von Bienen interessiere. Es ist gut für die Umwelt", erklärte der Schauspieler. Während er auf das Bienenzüchter-Outfit zwar vorerst verzichtete, plant er offenbar, künftig noch mehr Zeit mit seinem neuen Hobby zu verbringen und vielleicht sogar einen Nebenberuf daraus zu machen! So offenbarte der sympathische Rotschopf weiter: "Vielleicht bringe ich sogar schon bald meinen eigenen Honig heraus. Ich mache dann Geld mit Honig." Vom Hogwards-Schüler zum Imker: Eine durchaus interessante Entwicklung von Rupert Grint, oder?!

Cedric Litzki 
Cedric Litzki
 01. Juli 2019, 12:31 Uhr

Gibt es bald etwa Honig vom "Ron Weasley"-Darsteller Rupert Grint? In einem Interview offenbarte der Schauspieler nun nämlich, dass er privat als Imker aktiv ist. Wie der "Harry Potter"-Star auf diese Idee gekommen ist, erfahrt ihr hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Tom Felton spricht aus, was sich Potterheads auf der ganzen Welt wohl wünschen. Der "Draco"-Darsteller wünscht sich nämlich, dass das gesamte "Potter-Universum" erweitert wird und erklärte jetzt: "Ich denke, sie sollten die Welt so weit und breit wie möglich erweitern. Der Themenpark und die Studio-Tour in London. Ich denke, es ist sehr inspirierend, all die Leute zu sehen, die neue Dinge erschaffen, die irgendwie mit Potter zu tun haben." Zudem sollten die Filme nicht nur neu aufgelegt, sondern auch etwas Neues erschaffen werden: "Wenn wir die ersten Filme nochmal machen würden, könnte man denken, das reicht, aber sie wiederholen nichts, was sie nicht vorher getan haben, also denke ich, dass das nur der Nachfrage des Publikums dienen würde. Es hätte keine bestimmte Richtung, also haben sie alle Möglichkeiten." Da hat Felton natürlich Recht! Mit seiner Forderung, die zauberhafte Welt von Harry Potter zu erweitern, steht der 31-jährige Schauspieler definitiv nicht alleine da. Denn erst kürzlich wurde in den Universal Studios in Orlando eine neue "Harry Potter"-Attraktion eröffnet, für die die Fans bis zu zehn Stunden in der Warteschlange anstanden. Der Erfolgskurs des berühmten Zauberschülers reißt also noch lange nicht ab!

Imke Schmoll 
Imke Schmoll
 19. Juni 2019, 10:35 Uhr

Viele Potterheads weltweit können nicht genug von der magischen Welt von "Harry Potter" bekommen. So scheint es auch dem "Draco"-Darsteller Tom Felton zu gehen. Der forderte nämlich nun nicht nur Remakes der beliebten Filmreihe, sondern sogar eine Erweiterung des Universums. Was genau er sich vorstellt, erfahrt ihr bei uns!

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Daniel Radcliffe hat zuletzt mit der „Cosmopolitan“ über seine neue Serie „Miracle Workers“ gesprochen. Dabei lief das Interview auch auf das Thema Social Media hinaus und wie seine Fans ja wissen, nutzt der 29-Jährige inzwischen kein einziges soziales Netzwerk mehr. Lange Zeit war er aber immerhin einer der wenigen Stars, die auf der inzwischen abgestellten Plattform Google Plus vertreten war. Als Grund für seine Social-Media-Abstinenz gab er nun an: „Ich habe nicht die mentale Stärke dafür. Wenn ich etwas sehen würde, das mich aufregt, würde ich mich sofort mit dem Absender streiten. Sogar um vier Uhr morgens.“ Klingt eigentlich, als wüsste der „Harry Potter“-Star, wovon er spricht, denn bekanntlich gibt es im Netz viele Dinge, über die man sich problemlos streiten könnte. Leider hat es somit den Anschein, als würde Daniel Radcliffe Instagram und Co. tatsächlich für immer fernbleiben. Wer seine Lieblingsstars aus „Harry Potter“ sehen will, der kommt aber weiterhin vollends bei Emma Watson und Tom Felton auf seine Kosten. Daniel gibt es dafür aktuell in seiner neuen Serie „Miracle Workers“, die bei TNT Comedy ausgestrahlt wird.

David Maciejewski 
David Maciejewski
 13. Juni 2019, 16:20 Uhr

Social Media? Nein, danke! Das denkt sich „Harry Potter“-Star Daniel Radcliffe schon seit Jahren. Der „Cosmopolitan“ hat der Schauspieler nun auch verraten, welche Gründe er dafür hat. Mehr verraten wir euch hier.

Itsin TV StarsItsin TV Themen

Coole News für alle „Harry Potter“-Fans, die sicher schon ihren nächsten Urlaub in Orlando planen! Dort eröffnet nämlich heute, am 13. Juni, in der „Wizarding World“ der Universal Studios, wo sich alles rund um Harry Potter dreht, ein neue Attraktion: Die spektakuläre Achterbahn „Hagrids Magical Creatures Motorbike Adventures“! Vor den Besuchern des Themenparks durften die „Harry Potter“-Stars persönlich eine Runde drehen und so kam es zu einer zauberhaften Mini-Reunion der Darsteller von Ron, Fred und George Weasley sowie Luna Lovegood, Draco Malfoy und Professor Filius Flitwick. Der postete auf Instagram nun auch einen süßen Schnappschuss seiner einstigen Schützlinge. Dazu schrieb Schauspieler Warwick Davis: „Es war so schön, meine ehemaligen Studenten aus Hogwarts wiederzutreffen. Sie sind alle noch ziemlich charmant.“ Die Fans rasteten neben dem Pic förmlich aus. Einer schrieb: „Die Zwillinge! Im Hintergrund! Sie sind so groß geworden!“ Andere versuchten sogar Davis über seine Schauspielkollegen auszufragen und so wollte dieser Potterhead wissen: „Ist Tom aka Draco im wirklichen Leben freundlich, Mr. Davis?“ So wie er auf diesem Schnappschuss grinst ganz bestimmt. Wir freuen uns schon auf die nächste Reunion!

Mag Pytlik 
Mag Pytlik
 13. Juni 2019, 11:18 Uhr

Am 13. Juni eröffnet in der „Wizarding World“ der Universal Studios Orlando eine neue Achterbahn im „Harry Potter“-Style. Eine gute Gelegenheit für die einstigen Stars der Filme sich wiederzusehen und einen Schnappschuss der „Harry Potter“-Reunion auf Instagram zu posten. Alle Infos bekommen Potterheads hier!

 

Itsin TV StarsItsin TV Themen